Löhles Kommentar zur Wirklichkeit Tücken der Soforthilfeprüfung (Folge 4)

Im Moment brechen vielen Künstler*innen sämtliche Einkünfte weg. Sie können deswegen Soforthilfe beantragen. Wenn es ihnen gelingt, den Sachbearbeiter zu überzeugen, dass das was sie machen, auch wirklich Kunst ist.

Stand: 02.06.2020 | Archiv

"Löhles Kommentar zur Wirklichkeit" bringt Alltagsszenen auf die Bühne - diesmal ein Gespräch zwischen einem Sachbearbeiter und einem Künstler, der schon 5.000 Euro erhalten hat. Jetzt erfolgt eine Prüfung, ob die Leistung auch berechtigt war. Und die Fragen sind kein Spaß. 

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Löhles Kommentar zur Wirklichkeit (4) - Prüfung | Bild: StaatstheaterNuernberg (via YouTube)

Löhles Kommentar zur Wirklichkeit (4) - Prüfung

"Löhles Kommentar zur Wirklichkeit" findet jeden Freitag in der dritten Etage des Schauspielhauses Nürnberg statt. Eigentlich. Denn das Coronavirus macht dem Spielplan erbarmungslos einen Strich durch die Rechnung.

Kein Grund jedoch, das Schnellschuss-Theater des "Haustronauten" des Staatstheaters Nürnberg, Philipp Löhle, in die Quarantäne zu schicken. Für seine dramatischen Skizzen durchforstet Löhle Zeitungen, Fernsehen und Internet, belauscht Stadtgespräche oder nimmt gar das "Zitat des Tages" von den VAG-Monitoren zum Anlass. Das Gefundene wirft er dann nach nur einer Probe gewöhnlich auf die Bühne – nun also aus gegebenem Anlass ins Netz.