Literatur, Events, Konzerte: live und on-demand

Ralph Siegel | Bild: BR zum Artikel Interview zum 75. Geburtstag von Ralph Siegel "Ich könnte sogar das Telefonbuch singen"

Ralph Siegel ist ein Visionär der Leichtigkeit. Und ein Glückspilz: Er brauchte sich nur ans Klavier zu setzen – schon war "Fiesta Mexicana" komponiert. Heute wird Siegel 75 Jahre alt. Wir haben in München mit ihm gesprochen. [mehr]

Baseballschläger und Springerstiefel, deren Schnürsenkel ein Kakenkreuz bilden.  | Bild: picture alliance zum Artikel Doku "Rechts. Deutsch. Radikal" ProSieben macht Journalismus zum Event

Der Privatsender ProSieben macht etwas Außergewöhnliches und zeigt eine journalistisch bemerkenswerte Reportage. Im Hauptprogramm. Ohne Werbung. Unsere Autorin findet: Eine wirklich gute Idee. [mehr]

Sprecher Clemens Nicol sitzt mit Handy in der Hand auf einem Stuhl auf der Theresienwiese und liest etwas vor | Bild: BR zum Video Text statt Tracht #Wiesnwache

Nix los auf der Theresienwiese, wo sonst das größte Fest der Welt geballt und exzessiv gefeiert wird. Wir füllen die Leerstelle des Oktoberfestes - mit Texten von, über und am Rande der Wiesn. [mehr]

Pam Pam Ida und das Silberfischorchester live aus der BR Garage | Bild: BR zum Artikel Livesession Pam Pam Ida live aus der BR Garage

Ein Konzert für alle, die gern hinhören und Spaß verstehen – auch musikalischen. Pam Pam Ida – eine Band irgendwo zwischen Eighties, Heimatsound und heute. Hier gibt's den Mitschnitt von der Livesession am 25.09. in der BR Garage. [mehr]

Gerhard Polt und die Gebrüder Well  | Bild: BR zum Artikel Höhepunkte aus 40 Jahren Gerhard Polt und die Gebrüder Well

Gerade veröffentlichen sie ein Jubiläumsalbum ihrer Freundschaft, das viele gemeinsame Auftritte dokumentiert: der größte lebende bayerische Humorist Gerhard Polt und die Gebrüder Well. Capriccio zeigt Highlights aus 40 Jahren. [mehr]

FFF-Aktivistinnen um Greta Thunberg während einer Demonstration in Hamburg  | Bild: picture alliance/xim.gs zum Audio mit Informationen Journalismus oder Aktivismus? Ein Plädoyer für publizistische Haltung

Der Stern lässt die Aktivist*innen von Fridays for Future das Magazin gestalten – ein PR-Coup des Magazins. Als Gastbeitrag ist das reizvoll, als Kooperation aber riskant, kommentiert Cornelia Zetzsche. [mehr]

Hengameh Yaghoobifarah in Schwarzweiß-Aufnahmen, einmal ein Porträt mit geschlossenen Augen, einmal ein Bild, auf dem sie in einem Ledermantel in einem Sessel sitzt | Bild: store.kadewe.de/Screenshot: BR zum Artikel Auch Linke mögen Luxus Streit um Yaghoo-bifarah wegen Werbefotos

Werbung für einen fast 4000 Euro teuren Luxusmantel zu machen und die Polizei für überflüssig zu halten, geht das zusammen? Für das Berliner Kaufhaus KaDeWe und die linke Kolumnistin Hengameh Yaghoobifarah offenbar schon - konservative Kritiker*innen haben damit ein Problem. [mehr]

Demonstration der Initiative "Querdenken" in Berlin (29.8.2020): Menschen sitzen unter Fahnen auf dem Boden | Bild: picture alliance/SULUPRESS.DE zum Artikel Wer darf mit wem? Warum Meinungs-freiheit nicht "Kontakt-Unschuld" bedeutet

Darf man mit Lisa Eckhart auf einem Podium sitzen? Oder zusammen mit Rechtsextremen demonstrieren? Intellektuelle und Protestierende wehren sich gegen die Idee der "Kontaktschuld". Doch so funktioniert Öffentlichkeit nicht. [mehr]

Marie Leuenberger in einer Szene aus "Freund oder Feind. Ein Krimi aus Passau" | Bild: BR zum Artikel Vorab in der ARD Mediathek Neue Krimireihe aus Passau

Es passieren mysteriöse Dinge in Passau – zumindest in der neuen Sendereihe "Ein Krimi aus Passau". Im Zentrum steht eine Mutter im Zeugenschutzprogramm – und die Frage, wem sie trauen kann in der so makellos schönen Barock-Stadt. [mehr]

"Angst essen Seele auf" - damals und heute | Bild: Rainer Werner Fassbinder Foundation / Bettina Dunkel / BR zur Bildergalerie Zum Kinostart von "Enfant Terrible" "Angst essen Seele auf" - damals und heute

Der Filmtitel ist so bekannt wie der Name des Regisseurs: "Angst essen Seele auf", das große Sozialdrama von Rainer Werner Fassbinder. BR-Filmkritikerin Bettina Dunkel hat in München nach den Drehorten von damals gesucht. [mehr]