Karfreitag, 10. April Passions-Bilder

Anstelle der üblichen Aufführung von Bachs Matthäus-Passion ein Erlebnis der besonderen Art aus dem Gasteig: Zu erleben ist die Aufzeichnung eines puristischen Konzerts, das Passagen des Matthäus-Evangeliums lebendig werden lässt.

Stand: 06.04.2020

Philharmonie im Gasteig München | Bild: picture-alliance/dpa

Karfreitag ohne Bachs Matthäus-Passion? Für viele Musikfreunde ist dies kaum vorstellbar. Weil Münchens berühmter Bach-Chor und das Bach-Orchester in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht in der Münchner Philharmonie im Gasteig auftreten können, gibt es nun eine kreative Alternative: Unter dem Titel "Passions-Bilder" wird am Freitag um 15:00 Uhr ein einzigartiges Konzerterlebnis geboten.

Hansjörg Albrecht, künstlerischer Leiter des Münchner Bach-Chors und Orchesters, die Sopranistin Lydia Teuscher sowie der Schauspieler und bildende Künstler Stefan Hunstein werden Passagen aus dem Matthäus-Evangelium in Martin Luthers kraftvoller Übersetzung zum Leben erwecken. An den Stellen, an denen Bach Arien und Choräle einschiebt, werden Musikstücke für Orgel beziehungsweise für Orgel und Gesang erklingen.

Lydia Teuscher ist als Opern- und Liedsängerin unter anderem an der Sächsischen Staatsoper Dresden und bei der Salzburger Mozartwoche aufgetreten. Hunstein war lange Ensemblemitglied bei den Münchner Kammerspielen. Ein Erlebnis der besonderen Art auf der BR KulturBühne.