B5 aktuell - Das Medienmagazin


1

Serie: Medien in der Corona-Krise Pandemie-Berichterstattung: Wie kritisch darf’s denn sein?

Ein Beitrag von: Jonathan Schulenburg und Volker Lilienthal

Stand: 29.03.2020

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Portrait Volker Lilienthal, Journalist und Inhaber der Rudolf-Augstein-Stiftungsprofessur für Praxis des Qualitätsjournalismus an der Uni Hamburg | Bild: picture alliance/Christian Charisius/dpa

Informationen zur Coronakrise im Minutentakt, Sondersendungen, Talkrunden, Newsletter. Ist das reiner Verlautbarungsjournalismus, oder wird auch kritisch nachgefragt? Werden Debatten über die besten Maßnahmen angestoßen? Wieviel Kritik ist notwendig, ohne das Publikum zu sehr zu verunsichern? Was wird jenseits der Pandemie berichtet, welche Themen sind auch wichtig? Fragen an den Journalistik-Professor Volker Lilienthal von der Uni Hamburg.


1