B5 aktuell - Das Medienmagazin

Von klassischen Medien bis Web 2.0

Das B5 Medienmagazin Von klassischen Medien bis Web 2.0

Forbidden Stories – auch Daphne Caruana Galizias Recherchen gehen weiter

22.04.2018, 14.05 Uhr auf B5 aktuell

Redaktion: Sissi Pitzer
Moderation: Daniel Ronel

Bastian Obermayer, SZ (li) und Laurent Richard (r) | Bild: privat zum Audio Forbidden Stories Auch Daphne Caruana Galizias Recherchen gehen weiter

Nicht nur in Kriegsgebieten und Diktaturen, sondern auch mitten in Europa werden JournalistInnen ermordet. Damit ihre Recherchen nicht vergeblich waren, wurde im Herbst die Plattform "Forbidden Stories" gegründet - in Paris. Sie forscht weiter und veröffentlicht die Ergebnisse möglichst weltweit. Mit dabei u.a. die News York Times, der Guardian, die Süddeutsche Zeitung. Von Carolin Hasenauer [mehr]

Das Team hinter der Konferenz. V.l.n.r.: Rebecca Beerheide, Katalin Vales, Conny Becker-Veyhelmann, Minou Amir-Sehhi, Kathrin Konyen, Anna-Maria Wagner, Sissi Pitzer  | Bild: DJV/Stefanie Preuin zum Audio Frau. Macht. Medien Wie Journalistinnen voran kommen

100 Prozent Frauenquote bei einer Medienveranstaltung? In dieser Männerdomäne eher selten. Bei der Journalistinnen-Konferenz "Frau. Macht. Medien", organisiert vom Deutschen Journalistenverband DJV, blieben die Frauen unter sich und tauschten sich aus über Gender Paygap, Aufstiegschancen, Medienprojekte von und für Frauen. Männer sorgten für Catering und Kaffeenachschub. Von Laura Goudkamp [mehr]

Ulrich Wilhelm, Vorsitzender der ARD und Intendant des BR | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio ARD-Vorsitzender Wilhelm Wie viel kann die ARD noch sparen

Am Freitag lief für die Öffentlich-Rechtlichen eine wichtige Frist ab: Sie sollten der Rundfunkkommission der Länder neue Sparvorschläge vorlegen. Ein dickes Sparpaket in Milliardenhöhe für die kommenden zehn Jahre hatte es schon im Herbst gegeben. Jetzt sagen die neun ARD-IntendantInnen: Mehr geht nicht - außer auf Kosten der Qualität. Das ZDF sieht das genauso. [mehr]

Weitere Themen

Silke Martini und Tom Buhrow | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Interview WDR und andere #MeToo erreicht die Medienunternehmen

In der #MeToo-Debatte gibt es aktuell mindestens zwei Fälle von massiver Belästigung beim WDR. Sind Medienunternehmen besonders anfällig, weil das Machtgefälle zwischen Führungspositionen und freien MitarbeiterInnen oder PraktikantInnen besonders hoch ist? Wie können die Öffentlich-Rechtlichen ihrer besonderen Verantwortung gerecht werden? Was kann vor allem präventiv getan werden? Sissi Pitzer im Gespräch mit Silke Martini, Gender Consultings, Hamburg [mehr]

Letzte Ausgabe Titelblatt Magyar Nemzet. | Bild: BR zum Audio Nach der Wiederwahl Orbans: Pressefreiheit in Ungarn noch mehr bedroht

Am 11. April, direkt nach der haushohen Wiederwahl Orbans, stellte die regierungskritische Zeitung "Magyar Nemzet" nach 80 Jahren ihr Erscheinen ein. Der Eigentümer war bis vor drei Jahren ein enger Freund Orbans, als sie sich zerstritten, bekam das die Zeitung zu spüren. Gegen das autoritäre Regime wenden sich jetzt fast nur mehr der Onlinedienst "Index" und der TV-Sender "RTL Klub". [mehr]

Eröffnung Fernsehmesse MIP-TV in Cannes | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio MIP-TV Fermsehmesse in Cannes Serien, Shows, neue Formate

Serien, Casting- und Gameshows, das waren die Trends auf der diesjährigen mipTV, der weltweit größten Fernsehmesse in Cannes. Dort tummeln sich Stars und Sternchen, aber auch Produzenten und Redakteurinnen auf der Suche nach erfolgreichen und spannenden Projekten. Beflügelt von den großen Streamingdiensten. Interview mit Thomas Lückerath, Chefredakteur Mediendienst DWDL [mehr]

Medienmagazin Specials

Ein Schreibtisch mit Kaffeetasse, Stiften und einem Block auf dem "MEDIEN Startups" geschrieben steht | Bild: colourbox.com; Montage: BR zur Übersicht Innovative Ideen Medien-Startups 2017

Ob im Homeoffice oder im Loft, als Stiftung oder als kreativer Einzelner – es tut sich viel bei den Startups in der Medien-Branche. In loser Folge stellen wir diejenigen vor, die der Redaktion aufgefallen sind - ob in der Startup-Hauptstadt Berlin, im innovativen München oder anderswo in Deutschland: Alles über Gründung, Finanzierung, die Macher und den passenden Markt – in unseren Radio-Beiträgen über Medien-Startups. [mehr]

Fotos einer Hand mit Mikrofon, von Händen auf einer Tastatur und eines Fotografen, darüber ein Stempel "Censored" | Bild: colourbox.com; Montage: BR zur Übersicht Pressefreiheit Reporter in Gefahr

Das MedienMagazin berichtet regelmäßig über Einschränkungen der Pressefreiheit. In manchen Ländern sind Zensur, Verbote und die Schere im Kopf an der Tagesordnung. In anderen werden Journalisten verfolgt, ins Gefängnis geworfen oder sogar ermordet. Aber auch in freien Gesellschaften wie den USA oder Deutschland versuchen Politiker, Unternehmen und Behörden auf subtile Art und Weise, Medien bei ihrer Informationsarbeit zu behindern. All das können Sie hier nachhören. [mehr]