B5 aktuell - Das Medienmagazin

Das B5 MedienMagazin

Mit USB-Stick kann Spionagesoftware aufgespielt werden. | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen MedienMagazin vom 16.12.2018 Gefahr für Whistleblower? Strafverfolgung gegen "Correctiv" wegen CumEx-Files

Das Recherchenetzwerk "Correctiv" hat die Machenschaften bei CumEx-Deals aufgedeckt. Jetzt laufen strafrechtliche Ermittlungen. Außerdem u.a.: Russlands Einfluss über RT deutsch und Sputnik und die Journalistin des Jahres. [mehr]

Die Welt der Medien: Print, Radio, TV, Internet und Social Media Das B5 MedienMagazin

Wie berichten Medien? Was macht die Digitalisierung mit dem Journalismus? Wo ist die Pressefreiheit bedroht? Welche spannenden Medien-Startups gibt es? Wozu braucht man Blockchain?

Weitere Themen

Angela Merkel spricht auf dem Digital-Gipfel in Nürnberg | Bild: BR / Sissi Pitzer zum Audio mit Informationen MedienMagazin vom 09.12.2018 Was passiert mit der Kreativbranche in der Digitalisierung?

Beim Digital-Gipfel in Nürnberg waren auch die Belange der Kreativbranche großes Thema. Außerdem: die Rechtesituation in der Champions League, die Hassliebe zwischen Radio und Streaming und Aushöhlung der Pressefreiheit in Ungarn. [mehr]

Screenshot vom Instagram-Account von Vreni Frost | Bild:  Credit: Screenshot BR zum Audio mit Informationen MedienMagazin vom 02.12.2018 Unsicherheit bei Influencern auf Instagram: Was ist Werbung?

Der neue Pulli, die schicke Tasche, der Restaurant-Tipp: Firmen zahlen dafür, dass ihre Produkte auf Insta-Accounts mit vielen Followern gezeigt werden. Manche Influencer kaufen sich aber selber, was sie fotografieren oder filmen. Ob das auch Werbung ist, darüber ist jetzt ein absurder Rechtsstreit entstanden. Außerdem: Verbraucher-Journalismus, der wenig nutzt. Noch ein Präsident, der die Presse nicht mag. Das Medien-Startup Contenno. [mehr]

Podium zur Vorstellung der ProQuote-Studie „Geschlechterverhältnisse im deutschen Rundfunk“  (L-R) Bundesfrauenministerin Franziska Giffey (SPD), Annette Kümmel, Vice-Präsident ProSieben Sat1, Birgit Wentzien, Chefredakteurin des Deutschlandfunks, Sabine Stamer, Vorstand von Pro Quote, Sylvie Deleglise, Personalchefin des RBB | Bild: picture alliance/Carsten Koall/dpa zum Audio mit Informationen MedienMagazin vom 25.11.2018 Frauen in Führungspositionen: Nur ein Drittel der Macht im Rundfunk

Keine echte Gleichstellung in den meisten Sendern: Es gibt zwar im Journalismus deutlich mehr Frauen als Männer – aber in den Führungsetagen spiegelt sich das nicht wieder. Das hat eine Studie des Vereins ProQuote Medien ergeben. Außerdem: ein Schwerpunkt zu Podcasts und ihr Verhältnis zum Radio, eine Hommage an CNN-Gründer Ted Turner. [mehr]

Medienmagazin Specials

Ein Schreibtisch mit Zeitungen, Kaffeetasse, Stift und einem Tablet auf dem "Innovationen im Lokaljournalismus" geschrieben steht | Bild: colourbox.com; Montage: BR zur Übersicht Neue Serie Innovationen im Lokaljournalismus

Wie reagieren Lokal- und Regionalzeitungen auf die Printkrise? Wie stoppen sie die Leserabwanderung? Sind sie gerüstet für die Digitalisierung? "Wenn aus Ideen Lösungen werden", unter diesem Motto schaute das Forum Lokaljournalismus in Nürnberg auf Innovationen im Lokaljournalismus. [mehr]

Ein Schreibtisch mit Kaffeetasse, Stiften und einem Block auf dem "MEDIEN Startups" geschrieben steht | Bild: colourbox.com; Montage: BR zur Übersicht Innovative Ideen Medien-Startups

Ob im Homeoffice oder im Loft, als Stiftung oder als kreativer Einzelner – es tut sich viel bei den Startups in der Medien-Branche. In loser Folge stellen wir diejenigen vor, die der Redaktion aufgefallen sind - ob in der Startup-Hauptstadt Berlin, im innovativen München oder anderswo in Deutschland: Alles über Gründung, Finanzierung, die Macher und den passenden Markt – in unseren Radio-Beiträgen über Medien-Startups. [mehr]

Fotos einer Hand mit Mikrofon, von Händen auf einer Tastatur und eines Fotografen, darüber ein Stempel "Censored" | Bild: colourbox.com; Montage: BR zur Übersicht Pressefreiheit Reporter in Gefahr

Das MedienMagazin berichtet regelmäßig über Einschränkungen der Pressefreiheit. In manchen Ländern sind Zensur, Verbote und die Schere im Kopf an der Tagesordnung. In anderen werden Journalisten verfolgt, ins Gefängnis geworfen oder sogar ermordet. Aber auch in freien Gesellschaften wie den USA oder Deutschland versuchen Politiker, Unternehmen und Behörden auf subtile Art und Weise, Medien bei ihrer Informationsarbeit zu behindern. All das können Sie hier nachhören. [mehr]