B5 aktuell - Das Computermagazin


6

Versprechen zur Zurückhaltung Google-CEO kündigt an, bei Zensur in China nicht mitzumachen

Sundar Pichai im US-Kongress. Der Google-Chef stellte sich zum ersten Mal den Fragen der Abgeordneten im Rechtsausschuss des Repräsentantenhauses. Zur Sprache kam, ob Google konservative Inhalte benachteiligt. Aber Pichai äußerte sich auch zu Plänen in China mit dem Regime zu kooperieren - oder eben nicht.

Von: Torsten Teichmann

Stand: 13.12.2018


6