BR Heimat

Hier wird Heimat lebendig

Fränkische Gschichten Hier wird Heimat lebendig

Tüchersfeld | Bild: Monika Holzinger, Nürnberg / BR

Die Fränkischen Gschichten sind Anekdoten, Gedichte und Geschichten in Dialekt und Hochsprache, vom Aphorismus bis zum Kurzkrimi, von der Autorenlesung bis zum Portrait eines Zwetschgenmännlamachers. Die Fränkischen Gschichten sind daheim und unterwegs und lassen das Alltägliche zum Besonderen werden. Hier wird Heimat lebendig, hier wächst aber auch das Kleine zum Großen – die Region öffnet sich zur Welt.

Illu: Empfang | Bild: colourbox.com; Montage: BR zu den Meldungen Empfang So können Sie "BR Heimat" hören

Es ist ganz einfach. Im Grunde können Sie BR Heimat fast überall empfangen. Sie brauchen dazu nur ein Digitalradio (DAB+ Radiogerät). Es gibt aber auch noch weitere Möglichkeiten. Wir erklären Ihnen, wie es geht. [mehr]

Archiv

Die Nürnberger - Kahlfresser | Bild: Bildnachweis: Kerstin Himmler zum Audio mit Informationen "Von Hundefressern und Zwiebeltretern" Wie die Franken ihre Nachbarn beschimpfen

Der Franke ist angeblich maulfaul. Sobald es um die Beschimpfung seiner Nachbarn geht, zeigt sich aber seine Eloquenz. Fränkische Schimpfwörter sind das Thema einer Ausstellung im Museum Tucherschloss in Nürnberg. [mehr]


Das Baumhaushotel an der Gräfendorfer Seemühle | Bild: BR-Klaus Rüfer zum Artikel Gräfendorfer Seemühle Homeoffice im Baumhaushotel

Bislang war die Fahrt ins Büro die Normalität. In Pandemiezeiten ist nun aber Homeoffice in aller Munde. Das muss nicht immer Arbeiten zuhause heißen. Im Spessart gibt es beispielsweise ein Baumhaushotel, in das sich Geschäftsreisende einbuchen können. [mehr]


Die Brüder Marcus und Matthias Pöllmann haben in Bayreuth die Küchenschürze neu erfunden. | Bild: BR/Anja Bischof zum Audio mit Informationen Schick und nachhaltig Zwei Brüder aus Bayreuth erfinden die Küchenschürze neu

Küchenschürzen gelten oft als altbacken und nicht sexy. Doch nun mischen zwei Brüder aus Bayreuth mit "Antoine" die Küchen kräftig auf. Denn diese Schürze soll anders sein: Schick, figurbetont und nachhaltig. Eine Küchenschürze 2.0 sozusagen. [mehr]


Blick in den Wolfgangshof in Anwanden, wo das Festival "Kulturpalast Anwanden" stattfindet | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Kulturpalast Anwanden Fränkische Bühnenkultur im Radio

Derzeit ist man zum Kulturgenuss weitgehend auf das eigene Sofa beschränkt. Wir wollen das Beste draus machen und fränkische Bühnenkultur ins Radio bringen. Diesmal mit einem Mitschnitt aus dem Kulturpalast Anwanden. [mehr]


Das kleinste Wohnhaus Bambergs | Bild: BR-Susanne Roßbach zum Artikel Kleines Geschenk Das kleinste Wohnhäuschen Bambergs

Die Schutzgemeinschaft Alt Bamberg hat ein Geschenk bekommen: Das kleinste Häuschen Bambergs, fast 300 Jahre alt und nur knapp drei Meter breit. Nun soll aus dem baufälligen Haus ein Schmuckstück werden. Die Spendenaktion dazu läuft. [mehr]


Digitale Illustration unseres Sonnensystems | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Sehnsucht Sterne Wie Franken den Kosmos entdeckten

Welche Rolle spielten Gelehrte aus Franken bei der Erforschung unseres Universums? Und was ist von der Faszination geblieben? Eine Entdeckungsreise auf den Spuren von Regiomontanus, Simon Marius und Christoph Clavius. [mehr]


Ein Fischer hält einen Spiegelkarpfen | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Im Weiher, im Museum, auf dem Teller Die Franken und ihr Karpfen

Der Karpfen ist in Franken fast überall präsent: als Skulptur in Verkehrskreiseln, als Nachbildung in Vorgärten, zu tausenden in den Weihern. Und im Aischgrund zwischen Nürnberg, Bamberg und Würzburg ist ein ganz besonderes Exemplar beheimatet. [mehr]


Buchcover "Dou di ned o" von Ludwig Fels | Bild: ars vivendi Verlag; Collage: BR zum Audio mit Informationen Buchtipp Ludwig Fels "Dou di ned o"

Ludwig Fels fand am Ende seiner Karriere – und seines Lebens – zum ersten Mal zur Mundart-Literatur. Einen Monat vor seinem Tod erschien sein letztes Buch mit dem Titel "Dou di ned o" – hochdeutsch in etwa: Reg dich nicht so auf. [mehr]


Django Asül im Rückspiegel | Bild: Django Asül zum Video mit Informationen 2020 im Rückspiegel Ein satirischer Jahresrückblick mit Django Asül

Mit bissigem Blick, urkomischem Wortwitz und wie immer energiegeladen nimmt Django Asül die Ereignisse der letzten zwölf Monate ins Visier. Das dominante Thema: Corona. Ein Ausnahmejahr, das einige zu Ausnahmeleistungen animiert hat. [mehr]


Erfassung historischer Kulturlandschaften | Bild: BR-Studio Franken/Tanja Oppelt zum Artikel Historische Kulturlandschaften Wie ein EU-Projekt unentdeckte Schätze heben will

Ein Hohlweg im Wald oder ein Felsenkeller am Ortsrand – Franken ist voll von historischen Kulturlandschaftselementen. Ein EU-Projekt will diese oft unentdeckten Schätze heben und das Wissen darüber für künftige Generationen bewahren. [mehr]


Ein Buch | Bild: colourbox.com zur Übersicht Aufgeblättert Das fränkische Büchermagazin

Die Sendung ist diesmal gewürzt mit einer Prise Wahnsinn – dem Buch von Alexander Herrmann. Außerdem blättern wird durch Hanns Zischlers "Der zerrissene Brief", durch das Bayerische Kochbuch, durch "Jahrhundertzeuge Ben Ferencz" von Philipp Gut und ein Weihnachtsbuch von Anneliese Hübner. [mehr]


Das Bratwursthotel in Rittersbach | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel "Herzhaft willkommen" in Rittersbach Das erste Bratwursthotel der Welt

Wer heute Gäste beherbergen will, muss mehr anbieten als bloß Betten. In Rittersbach im Landkreis Roth hat die Metzgerfamilie Böbel das erste Bratwursthotel der Welt eröffnet: mit Wursttapeten, Nackenkissen in Wurstoptik und natürlich Wurstkursen. [mehr]


Schneewittchen und die sieben Zwerge vor dem Lohrer Schloss | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Es war einmal Märchenland Franken

Märchen haben in Franken eine lange Tradition. So war das Schneewittchen in Lohr zu Hause. Die Geschichte von Hänsel und Gretel könnte ihren Ursprung im Spessart haben. Und bis heute sind Märchen in Franken sehr gefragt – wie die von Hilla Eisenmann. [mehr]


Historisches Luftbild von Hundsfeld | Bild: BR-Studio Franken zum Video mit Informationen Hundsfeld Der besondere Dialekt eines verschwundenen Dorfes

Bis 1938 lebten Menschen in dem unterfränkischen Dorf Hundsfeld. Dann mussten sie dem Truppenübungsplatz weichen. Nur einmal im Jahr dürfen die Bewohner zurückkommen – und pflegen dann auch ihren einzigartigen Hundsfelder Dialekt. [mehr]


Spezialität aus dem Landkreis Ansbach "Schneidersfleck" | Bild: BR/Claudia Mrosek zum Audio mit Informationen Luftig-lockeres Hefegebäck "Schneidersfleck" - eine Spezialität im Landkreis Ansbach

Hinter dem Begriff "Schneidersfleck" verbirgt sich ein luftig-lockeres Hefegebäck. Das wird im Raum Feuchtwangen im Landkreis Ansbach entlang der "Romantischen Straße" zubereitet. Aber hat tatsächlich ein Schneider etwas mit dem Gebäck zu tun? [mehr]


Klöppeln in Nordhalben | Bild: BR-Studio Franken/Susanne Roßbach zum Artikel Eine Tradition stirbt aus Klöppelspitze aus Nordhalben

Sie verzierte die Blusen der feinen Damen, wurde um Tischdecken und Taschentücher herum genäht und auf Bettwäsche für die Aussteuer: Zarte Spitze. Eines der Zentren für Klöppelspitze war über 100 Jahre lang Nordhalben im Landkreis Kronach. [mehr]


Jugendliche springen in einen Baggersee bei Schweinfurt | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Sommer Die schönste Jahreszeit

Der Sommer ist die schönste Jahreszeit, die wir haben, findet Fitzgerald Kusz. Mit ihm und vielen weiteren Mundart-Autoren wollen die Fränkischen Gschichten diesmal für Urlaubsstimmung sorgen. [mehr]


Ein Buch | Bild: colourbox.com zur Übersicht Aufgeblättert Das fränkische Büchermagazin

In unserem Buchmagazin "Aufgeblättert" haben wir diesmal wieder Lese-Tipps aus der Region. Wir blättern durch die Krimi-Sammlung "Tatort Unterfranken", das Sachbuch "Kleine Geschichte Frankens", den Krimi "Meuchelmord und Mandelkracher" und besuchen "Glücksorte in Mittelfranken". [mehr]


portrait | Bild: Bernd Regenauer zum Artikel Harald Nützel alias Bernd Regenauer Reisetipps vom "fränkischen Tourismus-Manager"

Die Welt mag gerade vielleicht Kopf stehen, aber der Deutsche: er reist so gerne. Nur wohin? Einer, der sich auf diesem Gebiet hervorragend auskennt, ist der fränkische Tourismus-Manager Herr Nützel – eine Kunstfigur, geschaffen von Bernd Regenauer. [mehr]


Klaus Schamberger am Mikrofon im BR-Studio Franken | Bild: BR-Studio Franken/Kilian Gebhardt zur Übersicht Edz langt's mi'm Gschmarri Klaus Schamberger geht in den Ruhestand

Am 29. Dezember ist es so weit: Mit dem letzten "Gschmarri zum Wochenende" verabschiedet sich Klaus Schamberger von Bayern 1. Wehmütig sagen wir dem Nämbercher Orichinål Adé und blicken zurück auf mehr als 35 Jahre Zusammenarbeit. [mehr]



Philipp Niedersen, Ulrike Möller, Tobias Föhrenbach, Marco Steeger und die "Peterlesboum Revival Band" auf der Bühne  | Bild: Rudi Ott zur Bildergalerie mit Informationen Bratwurst-radioSalon Eine Genuss-Symphonie in vier Sätzen

Es geht um die Wurst – die Nürnberger Rostbratwurst. Mindestens 700 Jahre ist sie alt. Der radioSalon des Studio Franken hat sich in einer Sondersendung ausgiebig mit dem kleinen Geburtstagskind beschäftigt. [mehr]

Team

Wolfgang Feldkamp | Bild: BR/Kimmelzwinger zum Artikel Wolfgang Feldkamp Fränkische Gschichten aus Leidenschaft

Wolfgang Feldkamp hat sich von den frühen Morgenstunden in den Tag beim Bayerischen Rundfunk "vorgearbeitet". Bei BR Heimat betreut er die "Fränkischen Gschichten". [mehr]


Jürgen Lassauer | Bild: BR/Kimmelzwinger zum Artikel Jürgen Lassauer Moderator des MundArt-Magazins

Grüß Gott, ich heiße Jürgen Lassauer. Ich bin gebürtiger Mittelfranke und lebe schon immer hier in der Region. Der Fränkische Dialekt und das Radio begleiten mich von klein auf. [mehr]