BR Heimat

Hier wird Heimat lebendig

Fränkische Gschichten Hier wird Heimat lebendig

Tüchersfeld | Bild: Monika Holzinger, Nürnberg / BR

Die Fränkischen Gschichten sind Anekdoten, Gedichte und Geschichten in Dialekt und Hochsprache, vom Aphorismus bis zum Kurzkrimi, von der Autorenlesung bis zum Portrait eines Zwetschgenmännlamachers. Die Fränkischen Gschichten sind daheim und unterwegs und lassen das Alltägliche zum Besonderen werden. Hier wird Heimat lebendig, hier wächst aber auch das Kleine zum Großen – die Region öffnet sich zur Welt.

Illu: Empfang | Bild: colourbox.com; Montage: BR zu den Meldungen Empfang So können Sie "BR Heimat" hören

Es ist ganz einfach. Im Grunde können Sie BR Heimat fast überall empfangen. Sie brauchen dazu nur ein Digitalradio (DAB+ Radiogerät). Es gibt aber auch noch weitere Möglichkeiten. Wir erklären Ihnen, wie es geht. [mehr]

Archiv

Die Homepage der Datenbank "Bayerns Dialekte Online" | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Bayerns Dialekte Online Die Online-Datenbank für Bayerns Mundartschatz

Bayern hat viele Dialekte. Auf der Online-Datenbank "Bayerns Dialekte Online" kann man in diese Vielfalt eintauchen. 130.000 Wörter sind bislang online verfügbar, die Datenbank ist noch lange nicht fertig. [mehr]


Kartierung von Apfelsorten | Bild: Landschaftspflegeverband Mittelfranken zum Audio mit Informationen Alte Apfelsorten Auf Schatzsuche mit einem Pomologen

Nur sieben Apfelsorten werden regelmäßig im Supermarkt angeboten. Dabei wachsen auf unseren Wiesen geschätzt 2.000 Sorten. Ein Projekt in Lichtenau will die alten Obstsorten wieder mehr ins Bewusstsein holen – mit Hilfe eines ganz besonderen Experten. [mehr]


Ausbildung zum Fischwirt | Bild: BR zum Audio mit Informationen Traumjob Fischwirt Ungewöhnliche Ausbildung im Aischgrund

Die Sonne glitzert über den Karpfenweihern in der Nähe von Erlangen. Philip König startet in den Arbeitstag. Der Azubi hat ein Wurfnetz dabei, mit dem er gleich einige Fische aus dem Weiher holen will. Für den 19-Jährigen ist es sein Traumjob. [mehr]


Gankino Circus | Bild: Christoph Huber zum Artikel Franken in Finnland Die neue CD "Suomessa" von Gankino Circus

Die Band Gankino Circus aus Mittelfranken hat vor drei Jahren Finnland bereist. Daraus ist die neue CD "Suomessa" entstanden, was so viel heißt wie "in Finnland". Die CD ist eine musikalische Liebeserklärung an das Land im hohen Norden. Die fränkischen Wurzeln klingen aber natürlich mit. [mehr]


Luftbild der Burg Abenberg | Bild: Museen der Stadt Abenberg zum Audio mit Informationen Wie Franken einst mampfte Festtagsschmaus und Einheitsbrei

Auf Burg Abenberg im Landkreis Roth dreht sich grade alles ums Essen. "Festtagsschmaus und Einheitsbrei" heißt die Ausstellung, die sich mit der Ernährung in Franken von den Römern bis heute beschäftigt. Unsere Autorin Susanne Roßbach hat reingeschmeckt. Kleiner Tipp: Mit leerem Magen sollte man die Ausstellung lieber nicht besuchen. [mehr]


Der Stadtstrand in Nürnberg | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Glosse Fränglisch Aus dem Stadtstrand wird der City Beach

Der Stadtstrand in Nürnberg heißt jetzt City Beach. Nur konsequent, findet Petra Nacke. Schließlich heißt der Treffpunkt längst Meeting Point. Und den coffee to go gibt es jetzt ja auch zum Mitnehmen. Eine Glosse. [mehr]


Frauen im Frankenwald üben das Handwerk der Weißnäherei aus.  | Bild: BR-Anja Bischof zum Audio mit Informationen Altes Handwerk im Frankenwald Die besondere Tradition der Weißnäherei

Der Frankenwald vor 170 Jahren: Das Leben ist entbehrungsreich, Frauen haben wenig Verdienstmöglichkeiten. Deshalb führt die Bayerische Staatsregierung 1850 die Handstickerei ein. Daraus entstand die Weißnäherei. Ein Handwerk, das heute nur noch wenige Frauen beherrschen. [mehr]


René Kraus alias "DerEnte" | Bild: Bayerischer Rundfunk 2021 zum Audio Voller Rohr Rene Kraus alias "DerEnte" macht mit allem Musik

Der Forchheimer René Kraus alias "DerEnte" baut aus Haushaltsgegenständen und Baumarktmaterialien Musikinstrumente. Das Publikum liebt seine Auftritte. Ein Besuch in seiner Instrumentenschatzkammer. [mehr]


Fränkisches Kochbuch- Fränkisch vor 7 am 08.04.22 | Bild: Monika Haspel zum Audio mit Informationen Kocherbe Wie Monika Haspel fränkische Rezepte bewahrt

Hauswirtschaftsmeisterin Monika Haspel sammelt alte Rezepte aus Franken. Oft bekommt sie diese von Bekannten zugesteckt – und passt sie dann der modernen Küche an. Angeregt von der Bayerischen Landesausstellung "Typisch Franken?" will sie ein neues Kochbuch veröffentlichen. [mehr]


Produkte im Hofladen | Bild: BR-Anke Gundelach zum Audio mit Informationen Öle aus Franken Die Ölmühle in Abtswind

Seit Beginn des Kriegs in der Ukraine wird wieder gehamstert. Zum Beispiel Speiseöl. Deshalb werden auch heimische Ölmühlen überrannt. Die Ölmühle in Abtswind aber nicht. Zu hochwertig und kostbar sind ihre Produkte. [mehr]


Die Nürnberger Braugemeinschaft | Bild: Nürnberger Brau Gemeinschaft zum Audio mit Informationen Die Nürnberger Brau Gemeinschaft Eine "Zusammen Halbe" zum Tag des Bieres

In Nürnberg wird zum Tag des Bieres ein ganz besonderes Bier kredenzt: die "Zusammen Halbe". Gebraut von der "Nürnberger Brau Gemeinschaft". Ein Bündnis aus acht Brauereien, die während der Corona-Pandemie zusammenfanden – und nun einen Verein gegründet haben. [mehr]


Sylvia Ludwig (rechts) bringt Frammersbacherinnen das Welschen im Wirtshaus bei | Bild: BR-Michael Hermann zum Audio mit Informationen Welschen Die Frammersbacher Geheimsprache lebt wieder auf

Die Menschen aus Frammersbach haben ihre eigene Geheimsprache: das Welschen. Sie ist Jahrhunderte alt. Vermutlich haben Fuhrleute aus Angst vor Überfällen damit einst ihre Routen verabredet. Die Sprache drohte fast auszusterben. Nun lebt sie wieder auf. [mehr]


Hildegard Pohl Trio | Bild: Hildegard Pohl Trio zum Audio mit Informationen Jubiläum 20 Jahre Hildegard Pohl Trio

Das Hildegard Pohl Trio ist aus der fränkischen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken. Seit 20 Jahren sind sie ein eingeschworenes Team: die Pianistin Hilde Pohl, Schlagzeuger Yogo Pausch und am Bass Norbert Meyer-Venus. [mehr]


Klaus Schamberger am Mikrofon im BR-Studio Franken | Bild: BR-Studio Franken/Kilian Gebhardt zum Audio mit Informationen Alles Gute! Klaus Schamberger wird 80

Der Autor und Journalist Klaus Schamberger ist ein Original. Seit Jahrzehnten schenkt er uns wunderbare Schmunzler in Nürnberger Mundart. Am 14. März wird er 80 Jahre alt. Den Stift hat er aber immer noch nicht aus der Hand gelegt. Gerade ist ein neues Buch von ihm erschienen. [mehr]


Die Schulmühle in Heiligenstadt | Bild: BR-Simone Schülein zum Audio mit Informationen Umtriebige Brennerin Inge Blank und ihre Schulmühle in Heiligenstadt

Beim Schnapsbrennen macht den Oberfranken keiner was vor. Hier gibt es die meisten Brennereien Deutschlands – und die meisten Mühlen. Inge Blank bringt seit vielen Jahren beides zusammen: Sie betreibt eine Brennerei in ihrer Mühle – der Schulmühle in Heiligenstadt. [mehr]


Buchcover "Stock und Hut" | Bild: Königshausen und Neumann; Collage: BR zum Audio mit Informationen Buchtipp Manfred Kern "Stock und Hut"

Manfred Kern ist als Schriftsteller ein Allrounder. Er schreibt Prosa und Gedichte, er schreibt auf hochdeutsch und in seiner Heimatmundart, dem hohenlohischen Fränkisch. In seinem neuen Buch "Stock und Hut" kehrt er zurück zu seinen Wurzeln. [mehr]


Albumcover "Auszeid" | Bild: Wolfgang Mai zum Audio mit Informationen CD-Vorstellung Fränkischer Singer-Songwriter "Auszeid" von Wolfgang Mai

Wolfgang Mai hat im vergangenen Jahr sein drittes Album "Auszeid" veröffentlicht. Im Dialekt zu singen war für den fränkischen Singer-Songwriter eine Befreiung. Sein Ton ist mal poetisch, mal zeitkritisch. Aktuell arbeitet er bereits an seinem nächsten Album. [mehr]


Albumcover "Neier Dooch" | Bild: MUZ Nürnberg zum Audio mit Informationen CD-Vorstellung Album "Neier Dooch" Blues auf Fränkisch – herrlich erfrischend

Liebes-, Lebens- und Alltagsgeschichten – immer hautnah erzählt und besungen: Dafür stehen die Nürnberger Sängerin Christine von Bieren und ihre Band "A Pocketful of Blues". In diesem Winter ist das fünfte Album raugekommen. "Neier Dooch" heißt es und ist das erste in fränkischer Mundart. [mehr]


Der Irrhain des Pegnesischen Blumenordens  | Bild: BR, Sabine Goeb zum Audio mit Informationen Poesie in Mittelfranken Der Pegnesische Blumenorden

Im Film "Der Club der toten Dichter" steckt Robin Williams als poesie-begeisterter Lehrer andere mit seiner Leidenschaft für Literatur an. Was Hollywood kann, kann Franken schon lange. Nürnberg ist nämlich die Heimat des Poetenzirkels "Pegnesischer Blumenorden", der bereits seit mehr als 370 Jahren existiert. [mehr]


Ausschnitt des Buchcovers "Das Nürnberger Christkind" | Bild: ars vivendi Verlag zum Artikel Buchtipp Siegfried Zelnhefer "Das Nürnberger Christkind"

Das Nürnberger Christkind ist weltberühmt und in der Vorweihnachtszeit Nürnbergs wichtigster Botschafter. Da ist es überfällig, dass ein Buch diese Erfolgsgeschichte umfassend darstellt. Das hat der ehemalige Pressechef der Stadt Nürnberg, Siegfried Zelnhefer, nun gemacht. [mehr]


Der Schriftsteller Dr. Helmut Haberkamm. | Bild: BR/BR zum Artikel Poet und Pädagoge Wir gratulieren Helmut Haberkamm zum 60. Geburtstag

"Frankn lichd nedd am Meer" heißt Helmut Haberkamms erster Gedichtband von 1992. Seit diesem preisgekrönten Debüt gehört der Lehrer und Dichter zu den vielseitigsten Schriftstellern Frankens. Am 3. Dezember wurde er 60 Jahre alt – und wir gratulieren ganz herzlich. [mehr]


Philipp Niedersen, Ulrike Möller, Tobias Föhrenbach, Marco Steeger und die "Peterlesboum Revival Band" auf der Bühne  | Bild: Rudi Ott zur Bildergalerie mit Informationen Bratwurst-radioSalon Eine Genuss-Symphonie in vier Sätzen

Es geht um die Wurst – die Nürnberger Rostbratwurst. Mindestens 700 Jahre ist sie alt. Der radioSalon des Studio Franken hatte sich in einer Sondersendung 2013 ausgiebig mit dem kleinen Geburtstagskind beschäftigt. [mehr]


Roman: "Wo wir Kinder waren" von Kati Naumann | Bild: BR-Studio Franken/Dirk Kruse zum Artikel Buchtipp Kati Naumann Wo wir Kinder waren

Kati Naumann führt uns mit ihren Geschichten ins thüringisch-fränkische Grenzgebiet. In ihrem neuesten, zweiten Roman "Wo wir Kinder waren" nimmt sie ihre Leserinnen und Leser mit in die Spielzeugmetropole Sonneberg, von 1910 bis heute. [mehr]


Das kleinste Wohnhaus Bambergs | Bild: BR-Susanne Roßbach zum Artikel Kleines Geschenk Das kleinste Wohnhäuschen Bambergs

Die Schutzgemeinschaft Alt Bamberg hat ein Geschenk bekommen: Das kleinste Häuschen Bambergs, fast 300 Jahre alt und nur knapp drei Meter breit. Nun soll aus dem baufälligen Haus ein Schmuckstück werden. Die Spendenaktion dazu läuft. [mehr]


Digitale Illustration unseres Sonnensystems | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Sehnsucht Sterne Wie Franken den Kosmos entdeckten

Welche Rolle spielten Gelehrte aus Franken bei der Erforschung unseres Universums? Und was ist von der Faszination geblieben? Eine Entdeckungsreise auf den Spuren von Regiomontanus, Simon Marius und Christoph Clavius. [mehr]


Klaus Schamberger am Mikrofon im BR-Studio Franken | Bild: BR-Studio Franken/Kilian Gebhardt zur Übersicht Edz langt's mi'm Gschmarri Klaus Schamberger geht in den Ruhestand

Am 29. Dezember ist es so weit: Mit dem letzten "Gschmarri zum Wochenende" verabschiedet sich Klaus Schamberger von Bayern 1. Wehmütig sagen wir dem Nämbercher Orichinål Adé und blicken zurück auf mehr als 35 Jahre Zusammenarbeit. [mehr]


Team

Wolfgang Feldkamp | Bild: BR/Kimmelzwinger zum Artikel Wolfgang Feldkamp Fränkische Gschichten aus Leidenschaft

Wolfgang Feldkamp hat sich von den frühen Morgenstunden in den Tag beim Bayerischen Rundfunk "vorgearbeitet". Bei BR Heimat betreut er die "Fränkischen Gschichten". [mehr]


Jürgen Lassauer | Bild: BR/Kimmelzwinger zum Artikel Jürgen Lassauer Moderator des MundArt-Magazins

Grüß Gott, ich heiße Jürgen Lassauer. Ich bin gebürtiger Mittelfranke und lebe schon immer hier in der Region. Der Fränkische Dialekt und das Radio begleiten mich von klein auf. [mehr]