BR Heimat

"Auf geht's beim Schichtl!"

Schmankerl "Auf geht's beim Schichtl!"

Schichtl auf dem Oktoberfest | Bild: picture-alliance/dpa

Ein Wiesnausflug in die Vergangenheit

Mit einer live ausgestrahlten Sondersendung - angeschlossen alle deutschen Rundfunkanstalten - feierte der Bayerische Rundfunk 1962 den Wiesnanfang, mit Liveschaltungen zum Vogeljakob, zum Schottenhamelzelt und zum Schichtl. Damals hat man sich noch an Hulamädchen und exotischen Menschen ergötzt. So, wie im Jahr 1890, als kein anderer als der Bisonjäger Buffalo Bill auf der Wiesn zu sehen war. Mit den Wiesn-Attraktionen um das Jahr 1910 hat sich auch der Schauspieler, Kabarettist und Autor Winfried Frey beschäftigt, der selbst öfters auf der Wiesn beschäftigt war. Und bis heute ein treuer Wiesnbesucher ist: vor allem auf der Oidn Wiesn.


Ihr Schmankerl

Traditionelles und neues Kabarett, frech, hinterkünftig und schlitzohrig, aber nie „g’schert“ oder gar verletzend.

Im „Schmankerl“-Visier: der Alltag und nicht allzu Alltägliches, immer wieder und gerne ein bisserl neben der Spur. Exotisch und skurril – wie das Leben eben auch. Oft bayerisch, aber auch weltoffen für Künstler aus deutschsprachigen Regionen. Und zwar in Wort und Musik! Pflicht im Schmankerl-Programm sind frech-fröhliche Lieder und Melodien, die ihre Kraft aus der Tradition schöpfen, sich aber an Text- und Musik-Experimente heranwagen.

Jeden Samstag auf BR Heimat von 13.05 bis 14.00 Uhr und eine Woche bei uns im Netz zum Nachhören.