Unternehmen - Public Value

Der Bayerische Rundfunk hat gewonnen!

Medienpreise 2024 Der Bayerische Rundfunk hat gewonnen!

Stand: 17.04.2024

Roter Teppich mit Jahreszahl 2024 | Bild: BR$/Anna Hunger

Achtung

Die folgende Tabelle mit Auszeichnungen für den BR erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Bayern, National, International
VerleihungPreisPreisträger
26. April 2024Grimme-PreisKatharina Willinger, Korrespondentin und Leiterin des vom BR verantworteten ARD-Studios Istanbul, erhält einen Grimme-Preis in der Kategorie "Information & Kultur" als "beste journalistische Leistung" für ihre Berichterstattung aus der Türkei und dem Iran. Die Verleihung der Grimme-Preise findet im Theater der Stadt Marl statt.
17. April 2024 Kurt-Magnus-PreisAnn-Kathrin Wetter hat den ersten Platz für "Lost in Nahost" bei der Verleihung des Kurt-Magnus-Preises gewonnen. In dem Podcast spricht Host Ann-Kathrin Wetter mit Israel-Korrespondenten aus dem ARD-Studio Tel Aviv und mit Experten über aktuelle Themen des Nahost-Konflikts.
12. April 2024International Classical Music Awards 2024Die Aufnahme "Le miroir de Jésus" ("Der Spiegel Jesu") von André Caplet mit Anke Vondung, dem Chor des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Rundfunkorchester unter Leitung von Howard Arman wurde mit dem International Classical Music Award 2024 in der Kategorie "Choral" ausgezeichnet.. Auch die Aufnahme der Oper "Ariane“ von Jules Massenet mit Amina Edris, Marianne Croux, Judith van Wanroij, Jean-François Borras, Yoann Dubruque, dem Chor des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Laurent Campellone wurde in der Kategorie "Premiere Recordings" ausgezeichnet. Der ICMA gilt als wichtige internationale Auszeichnung der Musikpresse.
15. März 2024IHK EhrenurkundeDer BR erhält die IHK-Ehrenurkunde für seine herausragenden Leistungen in der Ausbildung der Mediengestalter Bild und Ton. Diese Auszeichnung der IHK würdigt zum einen den BR als Ausbildungsbetrieb, der den besten Absolventen eines Ausbildungsberufes ausgebildet hat, ist aber auch eine Anerkennung für die Ausbilder:innen, die Ausbildungsleitung und die Abteilung Learning & Development.
15. März 2024Preis des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzt*innen (BVKJ)Wie Hilfsorganisationen versuchen, Kindern und Jugendlichen Freizeit und Erholung zu ermöglichen, hat Autorin Leonie Thim recherchiert. Für diese Notizbuch-Reportage hat sie vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzt*innen (BVKJ) den BVKJ-Medienpreis 2024 in der Kategorie Hörfunk bekommen.
7. März 2024VDRJ Columbus Radiopreis 2024Seit 2003 vergibt die Vereinigung Deutscher Radiojournalisten jährlich den Columbus Radiopreis. Am 7. März wurden auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin zum 20. Mal die Columbus-Medienpreise der VDRJ verliehen. Mit dabei für den Bayerischen Rundfunk: Doris Bimmer für ihre Reisereportage, bei der es mit Säumtieren über die Alpen ging - und Susi Weichselbaumer. Sie hatte für ihre Reisegeschichte zwar kein Gepäck dabei, aber dafür die Hauptakteure Wally, Maxi und Quirin.
14. März 2024Netzwerk-EbM-JournalistenpreisDer BR-Autor Nikolaus Nützel wird für einen Radiobeitrag über evidenzbasierte Medizin, der in "IQ - Wissenschaft und Forschung" auf Bayern 2 ausgestrahlt wurde. mit dem Journalistenpreis ausgezeichnet. In dem Beitrag erklärt Nützel, was hinter dem Begriff "evidenzbasierte Medizin" steht. Es ist bereits das sechste Mal, dass Nikolaus Nützel eine Auszeichnung für eine journalistische Arbeit beim BR erhält.
7. März 2024Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik DeutschlandDer Münchner Regisseur und Investigativjournalist Daniel Harrich sowie die Ickinger Historikerin und Dokumentarfilmerin Dr. Sybille Krafft sind mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden.
24. Februar 2024Silberner Bär bei den Internationalen Filmfestspielen in BerlinDie BR-Koproduktion "Des Teufels Bad" und der Kameramann Martin Gschlacht sind bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin am 24. Februar 2024 mit dem Silbernen Bären für eine "herausragende künstlerische Leistung" ausgezeichnet worden.
16. Februar 202430. VGF-NachwuchspreisDie Produzentinnen Katharina Kolleczek und Lea Neu sind mit dem 30. VGF-Nachwuchspreis ausgezeichnet worden. Sie erhalten den mit 60.000 Euro höchstdotierten deutschen Nachwuchspreis für ihren Film "Dead Girls Dancing" der Regisseurin und Drehbuchautorin Anna Roller. Der Preis der VGF wird seit 1994 jährlich für den besten Nachwuchsfilm an Produzentinnen und Produzenten vergeben. 
Februar 2024Journalistenpreis der Deutschen Chirurgie 2023Über 8.700 Menschen stehen in Deutschland auf der Warteliste für ein Organ - viele bangen und hoffen auf den lang ersehnten Anruf. Die Recherche von Johannes Lenz macht mit dem Schicksal von Carina M., die seit Jahren auf eine neue Lunge wartet, das Thema greifbar. Für seine Kontrovers-Story "Letzte Rettung Organtransplantation - zwischen OP und Transport" erhielt er den Journalistenpreis der Deutschen Chirurgie 2023.
Februar 2024Hugo-Junkers-Preis der Deutschen Luft- und Raumfahrtpresse"Deutsche Luftwaffe probt Ernstfall: In 24h von Bayern nach Singapur". Mit sechs Eurofightern und einem A400M-Transportflugzeug sollte die Strecke bis Singapur innerhalb von 24 Stunden bewältigt werden. Für Kampfflugzeuge eine große Herausforderung, sowohl an die Piloten als auch an das Material. Kontrovers-Autor Erik Häußler war bei diesem historischen Flug exklusiv dabei. Seine Kontrovers-Story wurde mit dem Hugo-Junkers-Preis der Deutschen Luft- und Raumfahrtpresse ausgezeichnet.