Presse - Pressemitteilungen


2

Internationales Festival Junger Literatur Bayern 2-WORTSPIELE-Preis für Dana von Suffrin

Die Schriftstellerin Dana von Suffrin ist zum Abschluss des Literatur-Festivals "WORTSPIELE" in München für einen Auszug aus ihrem neuen Roman "Nochmal von vorne" mit dem Bayern 2-WORTSPIELE-Preis 2024 ausgezeichnet worden. Das Kulturradio des Bayerischen Rundfunks vergab den Literaturpreis am Freitagabend zum 21. Mal.

Published at: 15-3-2024

Wortspiele München 2024 | Bild: Johan de Blank

Dana von Suffrin nahm als eine von 17 Autorinnen und Autoren am Festival Junger Literatur teil. In ihrem neuen Roman "Nochmal von vorne" (Kiepenheuer & Witsch) erzählt sie die Geschichte einer jüdisch-deutschen Familie in München, Israel und Rumänien.

Aus der Begründung der Jury

Drei Generationen der Familie Jeruscher, vereint um einen Tisch: Ist das ein Traum, der "allzu leicht zu deuten" ist und deshalb auf ein "einfaches Seelenleben" schließen lässt? Die Ich-Erzählerin im Roman von Dana von Suffrin fürchtet genau das, deshalb weiht sie niemanden ein in diesen wiederkehrenden Traum. Aber sie hat ihn eben doch – und der Abgleich mit der Wirklichkeit fällt keineswegs leicht. Dana von Suffrin erzählt in "Nochmal von vorne" mit Witz und Zärtlichkeit vom komplexen Mikrokosmos einer Familie, von der Sehnsucht nach Nähe, von heller Streitlust und tiefer Traurigkeit. Die Traumata jüdischer Geschichte in Europa sind präsent, ohne dass sie ausbuchstabiert werden müssten, leichthändig bringt der Text ganz unterschiedliche Tonlagen zum Schwingen. Und bei all dem beobachtet er sich selbst, wie die Erzählerin Rosa sich bei ihrem Balanceakt zwischen Wunschbild und Realitätssinn beobachtet. Ein reflektiertes, fein austariertes Stück Literatur.

Der Jury gehörten in diesem Jahr an: die Schriftstellerin Lena Gorelik, BR-Literaturkritikerin Beate Meierfrankenfeld und die Literaturwissenschaftlerin Dr. Laura Schütz. Der Bayern 2-WORTSPIELE-Preis ist mit 2.000 Euro dotiert. Darüber hinaus erwartet die Gewinnerin ein einmonatiges Aufenthaltsstipendium im Goethe-Institut in Peking. Der ausgezeichnete Text wird auf Bayern 2, in der Sendung "radioTexte am Sonntag" am 17. März 2024 um 12.30 Uhr, und bei einer öffentlichen Lesung in Peking präsentiert.

Dana von Suffrins Roman "Nochmal von vorne" ist zudem ab Dienstag, 19. März 2024, im Bayern 2-Podcast "Lesungen" in der ARD-Audiothek verfügbar. Die Schauspielerin Xenia Tiling hat den Text für die Koproduktion von HR, BR und NDR eingelesen. Die Verleihung des Bayern 2-WORTSPIELE-Preises an Dana von Suffrin erfolgt unabhängig von dieser Produktion.

Über die Autorin
Dana von Suffrin, geboren 1985 in München, ist Schriftstellerin, Publizistin und Hörspielautorin. "Nochmal von vorne" ist ihr zweiter Roman. Für ihre literarische Arbeit wurde sie unter anderem mit dem Debütpreis des Buddenbrook-Hauses, dem Bayerischen Kunstförderpreis und dem Förderpreis des Friedrich-Hölderlin-Preises der Stadt Homburg ausgezeichnet.

Über das Festival "WORTSPIELE":

Das Festival "WORTSPIELE" widmet sich der jungen deutschsprachigen Gegenwartsliteratur und fand in diesem Jahr zum 24. Mal statt. Bayern 2, das Kulturradio des Bayerischen Rundfunks, präsentiert das internationale Festival zum 21. Mal und vergibt seit Beginn der Medienpartnerschaft den Bayern 2-WORTSPIELE-Preis. Zu den Preisträgerinnen vergangener Jahre gehören Antonia Baum, Jovana Reisinger, Matthias Nawrat und Daniela Dröscher.


2