Presse - Pressemitteilungen


6

39. Internationalen DOK.fest München "Jenseits von Schuld" gewinnt den kinokino Publikumspreis von BR und 3sat

Der Film "Jenseits von Schuld" der Regisseurinnen Katharina Köster und Katrin Nemec wird beim 39. Internationalen DOK.fest München am Samstag, 11. Mai 2024, mit dem vom Bayerischen Rundfunk und 3sat verliehenen kinokino Publikumspreis ausgezeichnet. Der Film erzählt die Geschichte eines Elternpaars, dessen Sohn ein verurteilter Gewalt-Straftäter ist. Die Preisverleihung findet ab 19.30 Uhr im Amerikahaus in München statt.

Published at: 10-5-2024

Filmszene aus "Jenseits der Schuld" | Bild: DOKfest / Trimafilm / TobiasTempe

Jenseits von Schuld

Buch und Regie: Katharina Köster, Katrin Nemec
Produktion: Trimafilm (Isabelle Bertolone, David Armati Lechner, Trini Götze)

Inhalt

Wie geht man damit um, dass das eigene Kind unfassbare Taten begangen hat und man jeden Tag daran erinnert wird? Wie schafft man es, mit ihm in Kontakt zu bleiben, sich aber auch abzugrenzen und ein lebenswertes Leben im Danach zu führen? Katharina Köster und Katrin Nemec gelingt ein präzises Psychogramm eines Paares, das mutig die Realität konfrontiert. "Das hab’ ich weggesteckt, wie ich das seit 20 Jahren wegstecke – mal mehr, mal weniger." Es ist eine enorme psychische Belastung für die Eltern von Niels Högel, auch nach so langer Zeit. Die mediale Präsenz ebbt nicht ab, die jahrelange Berichterstattung wird durch die fiktionale Aufarbeitung der Pflege-Mordserie ihres Sohnes abgelöst. Ein neues Gerichtsverfahren reißt alte Wunden auf.

kinokino Publikumspreis

Die Redaktion des BR-Filmmagazins "kinokino" lobt zum zehnten Mal auf dem Internationalen DOK.fest München den Publikumspreis aus. Der Preis wird gemeinsam mit 3sat verliehen und ist mit 2.000 Euro dotiert. Die Zuschauerinnen und Zuschauer konnten online sowie im Kino gesehene Filme bewerten.

Die Top Ten des kinokino Publikumspreises und weitere Informationen finden Sie hier. Birgit Metz von der ARD-Koordination 3sat und Saskya Kamphuis aus der kinokino-Redaktion übergeben den Preis am Samstag, 11. Mai, um 19.30 Uhr im Amerikahaus München. Karten für die Preisverleihung mit anschließender Vorführung des Gewinnerfilms gibt es unter www.dokfest-muenchen.de, Berichterstattende können sich anmelden unter press@dokfest-muenchen.de.

Berichterstattung über den Gewinnerfilm in kinokino

Mittwoch, 15. Mai, 0.15 Uhr im BR Fernsehen (3sat, 14. Mai, 21.45 Uhr) Alle kinokino Sendungen sind ab Dienstagnachmittag in der ARD Mediathek und auf 3sat.de für jeweils 90 Tage abrufbar.

Weitere Infos zu den Filmen des Bayerischen Rundfunks im Kino, auf Festivals, im Fernsehen und in der ARD Mediathek finden Sie unter: www.wir-foerdern-film.de


6