Bayern 2 - Zündfunk


3

Zwischen Parodie und Provokation Schweinfurter Passionsspiele, die

Stand: 18.06.2013 | Archiv

Skurril-provokante Parodie auf bekannte Vorbilder in Oberammergau oder der fränkischen Version in Sömmersdorf. Riesiges Spektakel inszeniert von der Laienspielgruppe der Schreinerei in Schweinfurt mit über 100 Laiendarstellern, Musikern und Helfern. Insgesamt gab es drei verschiedene Auflagen, die alle im Fichtelsgarten, einem kleinen Park direkt gegenüber der Schreinerei, aufgeführt wurden. Dabei wurde unter anderem Jesus, der eine Frau war, von Autonomen vom Kreuz gerettet, die Gerichtsverhandlung mit Pilatus war eine Quiz-Show und die Römer, die den Kreuzzug durch die Innenstadt begleiteten, waren prügelnde Punks. Entsprechend groß war der Aufschrei unter den konservativen Schweinfurtern.


3