Aktuelles aus Ihrer Region

Teilnehmer des Fischertages springen am 20. Juli 2018 mit ihren Keschern, den "Bären", um Punkt Uhr in den Memminger Stadtbach. | Bild: dpa-Bildfunk/Karl-Josef Hildenbrand zum Artikel Spektakel in der Kritik 1.780-Gramm-Forelle reicht zum Titel beim Memminger Fischertag

Beim traditionellen Fischertag in Memmingen haben mehr als tausend Männer den Stadtbach leer gefischt. Tausende schauten zu. Tierschützer protestieren seit Jahren gegen das Spektakel. Von Günther Rehm [mehr]

Die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Donauwörth  | Bild: BR/Judith Zacher zum Artikel Ermittlungen laufen Hat der Sicherheitsdienst in Donauwörth Flüchtlinge eingesperrt?

Gestern sind die Räume des Sicherheitsdienstes durchsucht worden, der die Flüchtlingsunterkunft in Donauwörth bewacht. Gegen die Security-Firma wird jetzt wegen möglicher Freiheitsberaubung und Betrug ermittelt. Von Tobias Chmura [mehr]

Der Bäckerladen der Firma Lechbäck in Augsburg | Bild: BR/Barbara Leinfelder zum Artikel Vergleich vor Arbeitsgericht Augsburg Mobbingvorwurf in Großbäckerei: Geschäftsführung muss handeln

In den Gersthofer Backbetrieben - und damit bei Lechbäck - sollen vor allem ältere Mitarbeiter gemobbt worden sein, weshalb die Gewerkschaft NGG geklagt hat. Jetzt muss die Geschäftsführung die Probleme angehen - und die Personalchefin schulen. Von Barbara Leinfelder [mehr]

Ein gezeichnetes Modell der Moschee, die in Kaufbeuren gebaut werden soll, geht es nach der Stadt und der türkisch-islamischen Gemeinde | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Artikel Streit um ein Grundstück Aufgeheizte Stimmung vor Moschee-Bürgerentscheid in Kaufbeuren

Darf die Stadt Kaufbeuren der türkisch-islamischen Gemeinde ein Grundstück für einen Moschee-Neubau zur Verfügung stellen? Das sollen die Kaufbeurer am Sonntag bei einem Bürgerentscheid beantworten. Den hatten Moschee-Gegner auf den Weg gebracht. Von Rupert Waldmüller [mehr]

Neue Hecken zwischen den Feldern | Bild: Bayerischer Rundfunk Morgen | 16:15 Uhr BR Fernsehen zum Video Flurbereinigung rückwärts Neue Hecken zwischen den Feldern

Ausgeräumte Agrarlandschaften, in denen nichts mehr blüht, ohne Rückzugsmöglichkeiten für Wildtiere. Sie sind das Ergebnis einer immer intensiveren Landwirtschaft. Mit dazu beigetragen hat die Flurbereinigung der 70er und 80er Jahre, der Bäume, Sträucher und Hecken zum Opfer fielen - um Platz zu schaffen für mehr Ackerfläche und immer größere Maschinen. Doch manche Landwirte sehnen sich zurück nach der Landschaft ihrer Kindheit und legen wieder Hecken an. Auch mit staatlicher Unterstützung. [mehr]

Weitere Themen

Halle in Pfaffenhofen a.d. Zusam abgebrannt | Bild: BR/Zacher zum Video mit Informationen Halle von Holzfirma brennt ab Großbrand in Pfaffenhofen a.d. Zusam

In Pfaffenhofen a.d. Zusam ist die Produktions- und Lagerhalle einer Holzbaufirma abgebrannt. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden bis in den frühen Vormittag. Nachlöscharbeiten liefen den ganzen Tag, um zu verhindern, dass Glutnester wieder aufflammen. [mehr]

Eine Maschine der Flugbereitschaft startet zu einem Beobachtungsflug wegen Waldbrandgefahr.  | Bild: picture-alliance/dpa/Daniel Karmann zum Artikel Wenig Regen, viel Sonne Waldbrandgefahr in Schwaben: Luftbeobachtung angeordnet

Die Regierung von Schwaben hat wegen der erhöhten Waldbrandgefahr die Luftbeobachtung angeordnet. Speziell ausgebildete Piloten und Experten suchen gemeinsam vom Flugzeug aus nach Brandherden. Von Andrea Trübenbacher [mehr]

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

Plakat der Bürgerinitiative "Nuxit? So geht's net". Die Initiative möchten den Austritt der Stadt Neu-Ulm aus dem Landkreis verhindern. | Bild: BR/Joseph Weidl zum Artikel Streit um Zugehörigkeit zu Landkreis Neu-Ulm: Nuxit-Gegner planen Klage und Petition

Die Bürgerinitiative "Nuxit? So geht's net!", die gegen den Austritt der Stadt Neu-Ulm aus dem Landkreis ist, möchte gegen den Neu-Ulmer Stadtrat klagen und eine Petition an den Bayerischen Landtag schicken. [mehr]

Käthe Kruse | Bild: BR zum Artikel Kult um Kinder-Puppen Wer Käthe Kruses Puppen liebt, muss nach Donauwörth

Eine Kartoffelknolle, ein bisschen Sand – ein Stück Stoff: Das waren die Materialien, für Käthe Kruses erste Puppe. Heute ist der 50. Todestag der berühmten Puppenmutter. In Donauwörth lebt ihr Vermächtnis weiter. Von Judith Zacher. [mehr]

Heimat

Die Schauspieler vor der Kulisse des Immenhofs in Allmannshofen (Landkreis Augsburg) | Bild: BR/Barbara Leinfelder zum Artikel Allmannshofen bei Augsburg Gut Schwaighof wird zur Film-Kulisse für "Immenhof"-Verfilmung

Die Immenhof-Filme aus den 50er Jahren haben auf einem norddeutschen Pony-Gestüt gespielt. Zur Zeit wird ein neuer Immenhof-Film gedreht - fürs Kino. Viele Szenen werden in einem Gut in Allmannshofen bei Augsburg gedreht. Von Barbara Leinfelder [mehr]

Outdoor-Sportler im Ostertalbach im Allgäu - das Canyoning trifft hier auf den Widerstand von Anwohnern. | Bild: BR/Katharina Reichart zum Artikel Streit ums Canyoning Anwohner klagen über Outdoor-Sportler-Ansturm im Allgäu

Das Ostertal im Allgäu ist ein beliebtes Ziel für Outdoor-Freunde. Anhänger der Trendsportart "Canyoning" strömen in den Blaichacher Ortsteil Gunzesried. Doch sie treffen auf Widerstand von Grundstückseigentümern. Von Katharina Reichart [mehr]

Preisgekrönte Naturfotografie: Eine Libelle von Yara Saigger aus Kempten | Bild: Yara Saigger zum Artikel Porträt Yara Saigger (10): Talent aus Kempten liebt Naturfotografien

Ein gestochen scharfes Libellenfoto – es ist preisgekrönt. Die Fotografin belegte mit der Aufnahme an der Rottach in Kempten im letzten Jahr einen dritten Platz bei "Natur im Fokus". Yara Saigger ist gerade einmal zehn Jahre alt. Von Viktoria Wagensommer [mehr]