B5 aktuell - Das Computermagazin

Bits, Bytes und Neues aus dem Netz

Das Computermagazin Bits, Bytes und Neues aus dem Netz

Sendungsbild: Computermagazin | Bild: BR

Das B5 Computermagazin fasst am Sonntag alles Wichtige aus der Welt von Computer, Internet und Technik zusammen. Tipps und Trends aus den Bereichen Hard- und Software, Reportagen und Interviews rund ums Netz - sonntags um 16.35 Uhr und als Wiederholung um 20.35 Uhr in B5 aktuell. Unter der Woche begleiten wir Sie stets aktuell auf unseren Kanälen in den sozialen Medien.

Die Themen der Sendung am 31.07.2016:

I-Phone | Bild: picture-alliance/dpa Apple Apple verkauft weniger iPhones

Samsung, die Nummer 1 auf dem Markt für Smartphones ist derzeit sehr erfolgreich. Darunter scheint der Rivale Apple immer mehr zu leiden, denn der Markt für Spitzenmodelle bei den mobilen Endgeräten wächst ja kaum mehr – und was der eine dazu gewinnt, muss der andere Hersteller zwangsweise abgeben … und der andere ist eben momentan Apple.


Twitter | Bild: picture-alliance/dpa Twitter und Facebook Warum entwickeln sich Facebook und Twitter so unterschiedlich?

Twitter und Facebook sind im gleichen Markt, den sozialen Netzwerken, unterwegs. Sie entwickeln sich derzeit aber völlig unterschiedlich. Facebook steht grandios da. Twitter tritt dagegen auf der Stelle. Was ist das Erfolgsrezept des einen und was macht der andere falsch?


BKA | Bild: picture-alliance/dpa Darknet BKA äußert sich zu den Gefahren im Darknet

Der Amoklauf in München steckt uns noch immer in den Knochen und die vielen Fragen, die sich aus der schrecklichen Tat ergeben sind längst nicht zufriedenstellend beantwortet. Eine dieser Fragen lautet, warum kann ein Jugendlicher in Deutschland so ohne weiteres an Waffen kommen, um damit dann Menschen zu töten? Der Blick richtet sich auf das Darknet.


Killer-Spiele | Bild: picture-alliance/dpa Killerspiele Das letzte Hurra der Killerspiel-Gegner

Waffen im Darknet zu kaufen ist das eine, sie dann einzusetzen und Leute damit zu töten das andere. Wie lernt man das als Jugendlicher, fragen sich Viele. Die reflexhafte Antwort: mit Ballerspielen. Doch helfen solche schnellen Erklärungsversuche oder lenken sie nicht eher von wichtigeren Problemen ab?


Paketzustellung | Bild: picture-alliance/dpa Amazon Amazon darf Paketauslieferung per Drohne in GB testen

Es ist so praktisch: ein paar Klicks und wenig später klingelt der Paketdienst an der Tür. Wäre da nur nicht das Warten. Bei leichten Paketen soll sich das künftig ändern, dann nämlich wenn sie von Drohnen ganz schnell ausgeliefert werden. Der US-Online-Händler Amazon und die britischen Behörden haben sich jetzt auf einen entsprechenden Feldversuch geeinigt.


Tablets | Bild: picture-alliance/dpa Tablets Günstige Tablets sind nicht schlecht

Es muss nicht immer das Spitzenmodell sein. Auch günstige Tablets haben einiges drauf. Die Stiftung Warentest hat untersucht, was Geräte für rund 150 Euro leisten – und erfreuliche Resultate heraus bekommen.