Bayern 2 - IQ - Wissenschaft und Forschung

Die Welt erkennen und verstehen

Blutdruck messen | Bild: colourbox.com zum Audio Gesellschaft von Kranken? Umstrittene Grenzwerte in der Medizin

Die Grenzwerte dafür, was als gesund oder krank gilt, verschieben sich immer mehr nach unten - sei es bei Diabetes, Bluthochdruck oder Übergewicht. Werden Menschen auf diese Weise "krank gemacht"? Autorin Daniela Remus [mehr]


Sich wiederholende Bilder des Weltalls | Bild: picture-alliance/dpa; Montage: BR zum Audio Die Regeln des Universums Masterplan Kosmos

Warum gibt es uns Menschen und wie ist die Welt um uns herum entstanden? Steckt hinter der Entwicklung des Universums so etwas wie ein Plan, der Leben ermöglicht? Autor: Christian Friedl [mehr]


Symbolbild "Früh-Diagnosen bei Demenz-Erkrankungen" | Bild: colourbox.com zum Audio Anfang der Verwirrtheit Frühdiagnosen bei Demenz-Erkrankungen

Frühe Symptome einer Demenz werden von Betroffenen und Angehörigen oft nicht wahr genommen oder bagatellisiert. Auch Hausärzte erkennen nur jede zweite frühe Demenz. Gewissheit verschafft nur eine Untersuchung. Autor: Günter Beyer [mehr]


Model eines menschlichen Darms | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Das zweite Gehirn Mehr als Verdauungsorgan - der Darm

Forscher untersuchen unsere Darmflora und entdecken Erstaunliches: Jeder hat seinen eigenen Bakterien-"Cocktail". Gerät die Zusammensetzung aus den Fugen, hat das Folgen. Autor: Hellmuth Nordwig [mehr]


Sterbehilfe | Bild: Good Shot zum Audio Qualen bis zum Ende? Zwischen Schmerztherapie und Sterbehilfe

Der Bundestag will das Gesetz zur Sterbehilfe reformieren. Darf ein todkranker Mensch selbst entscheiden, wann er sterben will? Oder geben ethische Vorgaben der Mehrheitsgesellschaft den Ausschlag? Autorin: Beate Posch [mehr]

Petra Lönne, Kreisarchäologin im Landkreis Northeim, zeigt eine Pionieraxt mit Inschrift am 11.01.2012 in Hannover (Niedersachsen) im Landesamt für Denkmalpflege.  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Die Axt des Thrax Schlachtfeldarchäologie am Harzrand

Ein Zufallsfund sorgte für den ersten Hinweis. Im Harz, muss ein Römerheer in Kämpfe verwickelt worden sein. Das war der Auftakt zu einem Archäologie-Krimi, der jetzt eine ganze Epoche in neuem Licht erscheinen lässt. [mehr]


Die Schiffswracks von Yenikapı | Bild: Ufuk Kocabaş / Istanbul University zum Audio Der neue Bosporus-Tunnel Hightech-Projekt fördert antike Schätze zutage

Auf der Großbaustelle für den neuen Bosporus-Tunnel wurden regelrechte Schätze entdeckt - Schiffswracks aus der byzantinischen Zeit. Prisca Straub war für IQ - Wissenschaft und Forschung bei den Archäologen in Istanbul. [mehr]


Hieroglyphen und Zeichnungen der Mayas in La Corona | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Die Maya Weltuntergang abgesagt

Am 21. Dezember 2012 endete nach über 5.000 Jahren der Maya-Kalender. Manche fürchteten das Ende der Welt - dabei wurden doch schon im Frühjahr Hieroglyphen in Guatemala entdeckt, in denen von einer Apokalypse keine Rede ist. [mehr]


Keramikfunde aus dem Rundholt-Watt | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Das Atlantis der Nordsee Auf den Spuren des legendären Rungholt

Vor 650 Jahren starben Tausende bei einer verheerenden Sturmflut an der nordfriesische Küste - unter ihnen viele Bewohner der legendären Stadt Rungholt. Die aktuelle Forschung belegt, dass Rungholt ein realer Handelsplatz war. [mehr]


Petrischale mit Zellkultur  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Zellen fürs Labor Wie Henrietta Lacks Medizingeschichte schrieb

Bis heute wuchern Zellen der 1951 gestorbenen Henrietta Lacks in Labors weltweit. Ihnen verdankt die Medizin riesige Fortschritte und Pharmafirmen große Profite. Ein Lehrstück für Ethik in der modernen Medizin. [mehr]

Symbolbild "Wind Staub, Schmutz" | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Was der Wind zu uns trägt Von Samen und Staub

Wenn Autos hierzulande plötzlich mit einer roten Schicht bedeckt sind, steckt dahinter meist ein staubiger Gruß aus der Sahara. Doch mit dem Wind reisen auch Pollen, Samen und Insekten. Autorin: Inga Pflug [mehr]


Solarthermie-Anlage | Bild: obs/Bilfinger Berger AG zum Artikel Solarthermie Wüstensonne für Europas Steckdosen

Solarthermische Kraftwerke nutzen die Sonnenkraft: Wie beim Brennglas bündeln Spiegel die Sonnenstrahlen. Die Energie wird in Strom verwandelt. Wo gibt es mehr Sonne als in der Wüste? [mehr]


Maus als Forschungsobjekt | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Tierversuchslabors Unverzichtbar oder grausam und unnötig?

In München entstehen derzeit zwei neue Forschungslabors mit Tausenden von Versuchstieren. Sie schüren den Streit über Tierversuche in der Forschung: Während die Forscher die Einrichtungen verteidigen, protestieren Tierschützer. [mehr]


Laborschweine | Bild: picture-alliance/CTK Rene Volfik zum Audio Große Versuchstiere in der Forschung Schweinehirne und Schafsknochen

Wozu macht die Wissenschaft Versuche mit großen Tieren wie Schweinen und Schafen und beschränkt sich nicht auf Mäuse und Ratten? Weil sich viele Fragen mit ihnen nicht beantworten lassen, sagen Forscher. Von Hellmuth Nordwig [mehr]


Rennender Dackel | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Wolf und Hund Vom Isegrim zum Zamperl

Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft: Bis zu 32.000 Jahre ist es her, dass Mensch und Wolf die ersten Schritte aufeinander zu machten. Hat sich der Mensch den Wolf als Freund ausgesucht - oder war es vielleicht umgekehrt? [mehr]

Metall Kobalt | Bild: dapd zum Artikel Gefragte Metalle Schatzsuche nach Seltenen Erden

Seltene Erden sind besondere Metalle. Ohne sie gäbe es keine Smartphones und viele andere technische Geräte auch nicht. Doch der Hauptlieferant China hat die Ausfuhr beschränkt. Daher wird auch hierzulande nach den Rohstoffen gesucht. [mehr]


Militärische Drohne | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Krieg der Maschinen Ethische Fragen bei automatisierten Konflikten

Droht ein "Krieg der Maschinen"? Automatisierte und robotische Systeme erfahren im militärischen Bereich einen sagenhaften Aufschwung. Eine sehr umstrittene Entwicklung. Autor: Sven Ahnert. [mehr]


Futuristisches Gerät zum Telefonieren | Bild: colourbox.com; Montage: BR zum Audio Eine Branche erfindet sich neu Telefonieren in der Zukunft

Mancher Telefonnutzer erlebt derzeit ein böses Erwachen: Anstelle seines alten ISDN-Anschlusses hat er jetzt "Voice over IP". Gespräche klingen plötzlich dünn, reißen ab. Statt High-Tech also Buschtelefon? Von Martin Schramm [mehr]


Team 1: Pipettierkopf mit 384 Pipetten | Bild: Ansger Pudenz/Deutscher Zukunftspreis zur Bildergalerie mit Informationen Deutscher Zukunftspreis Die nominierten Forscherteams 2014

Die Menschheit besser ernähren, Medikamente schneller entwickeln, neue Werkstoffe herstellen - das sind die Entwicklungen, die um den Deutschen Zukunftspreis konkurrieren. Welches Forscherteam wird das Rennen machen? [mehr]


Symbolbild "Tastatur mit "Translate-Taste" | Bild: colourbox.com zum Audio Das Ende der Sprachbarrieren? Maschinelle Übersetzung

Alle Sprachen der Welt verstehen zu können - für diesen alten Menschheitstraum bräuchte es einen Universalübersetzer. Genau das ist das Ziel von Computerlinguisten und Informatikern. Wie weit sind sie? Autorin: Verena Fiebiger. [mehr]

Kackender Hund | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Ig-Nobelpreis 2014 In Nord-Süd-Richtung kackende Köter

Studien, die besser nicht wiederholt werden sollten, sind auch einen Preis wert: den Ig-Nobelpreis. In der Nacht auf den 19. September wurden die skurrilsten Forschungsarbeiten ausgezeichnet. Es ging um Jesusgesichter auf Toastscheiben und Hunde, die ihr Geschäft in Nord-Süd-Richtung verrichten. [mehr]


Bitcoin-Münzen | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Bitcoins Digitales Gold

Bitcoin - digitales Geld - wird von Computern erzeugt und auf Tauschbörsen gehandelt. Zuerst eine Sache für Hacker und Kriminelle, nun auch Zahloption in Kneipen und im Versandhandel. Ein digitaler Goldrausch? Autor: Klaus Uhrig. [mehr]


Whistleblower Edward Snowden | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Whistleblower Helden oder Verräter?

Viele Missstände kommen nur ans Tageslicht, wenn mutige Menschen es wagen, Alarm zu schlagen. Doch solche Whistleblower werden oft als Nestbeschmutzer beschimpft und verfolgt. Autor: Martin Schramm [mehr]


Symbolbild "Hartz IV" | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Hartz IV Wissenschaftler über Förderung und Überforderung

Vor gut 10 Jahren ist die "Hartz IV-Reform" in Kraft getreten. Die verantwortlichen Politiker kündigten damals mehr Arbeitsplätze an. Was ist aus den Versprechungen geworden? Autor: Nikolaus Nützel. [mehr]


Frau wirft Umschlag in Wahlurne | Bild: colourbox.com zum Audio Direkte Demokratie Was macht der Volksentscheid mit dem Volk?

In Deutschland gibt es direkte Demokratie nur auf kommunaler und Länderebene. Immer mehr Bürger fordern bundesweite Volksentscheide. Bringen die Abstimmungen automatisch das erhoffte Mehr an Demokratie? Autorin: Katharina Kühn. [mehr]

Erde und Mond, aufgenommen von Curiosity | Bild: NASA/JPL-Caltech/MSSS/Tamu zur Bildergalerie mit Informationen Mars-Mission Curiosity erreicht sein Ziel

Über zwei Jahre nach seiner spektakulären Landung hat Curiosity jetzt sein Ziel erreicht: den Mount Sharp. Damit beginnt ein neuer Abschnitt der erfolgreichen NASA-Mission: Der Rover wird zum Bergsteiger. [mehr]


Ein Flugzeug zeichnet sich am Himmelneben dem aufgehenden Mond ab | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Süchtig nach Luna Neuer Aufbruch zum Mond

Alle wollen sie zum Mond. Amerikaner, Russen, Chinesen, Inder und Japaner schmieden sehr konkrete Pläne. Es wird an Raumschiffen und an neuen Riesenraketen gewerkelt. Warum nur? Für die Wissenschaft? Autor: Florian Hildebrand [mehr]


Das europäische Forschungsmodul Columbus in einer grafischen Darstellung. Europas größter Beitrag zur Forschung auf der ISS: | Bild: ESA zum Audio mit Informationen Forschung auf der ISS Wohin treibt die Raumstation?

Die ISS ist eine gigantische Forschungsstation mit drei Labormodulen für Hunderte von Experimenten. Das lässt sich auch Europa einiges kosten. Doch lohnt sich der Aufwand? Was genau erforschen die Astronauten auf der ISS? [mehr]


ISS | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Internationale Raumstation ISS Schwereloser Koloss im All

Die internationale Raumstation ist das größte Technikprojekt in der Geschichte der Menschheit. Seit dem Jahr 2000 leben und arbeiten ständig Astronauten auf der ISS. Wir nehmen Sie mit zu dem schwerelosen Koloss im All. [mehr]


Weltraumteleskop Kepler, künstlerische Darstellung | Bild: NASA zum Artikel Weltraumteleskop Kepler Über 700 neue Planeten entdeckt

Technische Probleme hindern das Weltraumteleskop Kepler daran, weiter nach Exoplaneten zu suchen. Trotzdem ist es der größte Planetenjäger in der Geschichte der Astronomie: Mit seinen Daten ließen sich 715 Planeten nachweisen. [mehr]