Bayern 2 - IQ - Wissenschaft und Forschung

Die Welt erkennen und verstehen

+++ TOPTHEMA

Zahnausfall | Bild: colourbox.com Heute | 18:05 Uhr Bayern 2 zum Audio Mineralisierungsstörung MIH Wenn Zähne anfangen zu bröseln

Immer mehr Kinder in westlichen Ländern leiden an MIH, einer rätselhaften Mineralisierungsstörung ihrer Zähne. Dabei kommen die neuen Zähne bereits kaputt auf die Welt. Eine Sendung von Yvonne Maier. [mehr]

Science-O-Mat | Bild: Science-O-Mat zum Audio Science-O-Mat Welche Partei beschäftigt sich mit Forschungsthemen?

Welche Meinungen haben die Parteien zu bestimmten Wissenschaftsthemen? Und deckt sich das mit der Wählermeinung? Finden Sie es heraus mit dem Science-o-Mat. Jenny von Sperber hat ihn mit einem Forscher getestet. [mehr]


Zwei Graugänse im Flug | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Wissenschaft im Gespräch Prof. Martin Wikelski, Ornithologe

Warum ziehen so viele Vögel in den Süden? Wie finden sie ihren Weg? Und warum bleiben immer mehr hier? Das und vieles mehr erforscht Prof. Martin Wikelski vom Max-Planck-Institut für Ornithologie in Radolfszell. [mehr]

Mensch

Mehr Mensch

Männer auf einem Markt | Bild: BR / Sabine Strasser zum Audio Der männliche Planet Verschiebt sich unsere Geschlechterverteilung?

In manchen Gegenden der Welt werden derzeit bis zu 25 Prozent mehr Jungen als Mädchen geboren. Grund sind Frühabtreibungen, weil Familien sich Söhne wünschen. Wird der Planet immer männlicher? Autorin: Sabine Straßer [mehr]

Befruchtung Spermium - Eizelle | Bild: picture-alliance/dpa/Sigrid Gombert zum Artikel Fruchtbarkeit Europäische Männer produzieren weniger Spermien

In Europa produzieren Männer immer weniger Spermien. In knapp vierzig Jahren sind die Samenzellen um rund fünfzig Prozent zurückgegangen. Die Ursachen sind unbekannt. Doch Männer mit Kinderwunsch müssen sich keine Sorgen machen. [mehr]

Technik

Mehr Technik

DNA-Probe im Labor des Bayerischen LKA | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Fatale Forensik-Fehler Forscher ertüfteln sichere Methoden

Unschuldig hinter Gittern - weil die DNA sie angeblich als Verbrecher überführt hat. Forensische Methoden sind lange nicht so sicher, wie man dachte. Forscher versuchen, das zu ändern. Autor: Joachim Budde [mehr]

Cinematic-Rendering-Darstellung der Nervenfasern im Gehirn auf Basis von Magnetresonanz-Daten | Bild: Cardiff University Brain Research Imaging Center zum Artikel Deutscher Zukunftspreis 2017 Das sind die nominierten Projekte

Ein schlauer Roboter, unser Körper bildstark in 3D und eine hochsensible Handprothese für Kinder und Jugendliche: Das sind die drei Projekte, die für den Deutschen Zukunftspreis nominiert sind. [mehr]

Umwelt

Mehr Umwelt

Verschiedene Tomatensorten | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Vielfalt im Garten Alte Obst- und Gemüsesorten

Von Apfel bis Zwiebel: das übliche Sortiment ist klein gegenüber der Vielfalt, die Liebhaber alter Sorten anbieten. Schwierig wird es, wenn sie das Saatgut zum Verkauf anbieten, denn das Sortenrecht ist streng. Autorin: Renate Ell [mehr]

Chemierohstoff Holz | Bild: colourbox.com zum Audio Chemikalien aus Stroh und Holz Auf dem Weg zur Rohstoffwende

Die Energiewende bekommt jeder mit. Nicht jedoch eine andere wichtige Entwicklung: Die Rohstoffwende in der Chemieindustrie. Stroh oder Holz etwa enthalten viele wertvolle Chemierohstoffe. Autor: Hellmuth Nordwig [mehr]

Geschichte

Mehr Geschichte

Fotografie der Titanic  | Bild: picture alliance/Geisler-Fotopress zum Artikel Titanic in Gefahr Bakterien fressen das Wrack

Als der Luxusdampfer Titanic im April 1912 im Meer versank, starben rund 1.500 Passagiere und Besatzungsmitglieder. Bald schon könnte auch das Wrack nur mehr Geschichte sein. Bakterien nagen an dem Koloss in 3.800 Meter Tiefe. [mehr]

Lee Berger, Professor an der Universität Witwatersrand, zeigt die Rekonstruktion eines Schädels des Homo naledi - Menschenart aus Südafrika | Bild: picture-alliance/dpa | AP Photo/Themba Hadebe zum Audio mit Informationen Menschenart aus Südafrika Homo naledi jünger als gedacht

Homo naledi ist der Name einer Menschenart, die 2013 in der "Rising-Star-Höhle" in Südafrika entdeckt wurde. Anatomische Merkmale ergaben zunächst ein Alter von 2,5 Millionen Jahren. Neue Ergebnisse brachten Überraschendes zutage. [mehr]