Bayern 2 - IQ - Wissenschaft und Forschung

Die Welt erkennen und verstehen

Symbolbild: "Was ist Intelligenz?", Glühbirne auf einer Tafel | Bild: colourbox.com zum Audio Was ist Intelligenz? Wissenschaftler erforschen einen umstrittenen Begriff

Ist Intelligenz eine Sache der Gene oder der Erziehung? Diese Frage hat immer wieder für heftige Debatten gesorgt, auch unter Wissenschaftlern. Mittlerweile sind sie sich in spannenden Punkten einig. Autor: Thies Marsen [mehr]


Symbolbild: Autismus und Legasthenie in der Arbeitswelt | Bild: colourbox.com, Montage: BR zum Audio Autismus in der Arbeitswelt Wie aus Schwächen Stärken werden

Seit kurzem gibt es in Deutschland Firmen, die Menschen mit Autismus auf dem Arbeitsmarkt vermitteln. Diese verfügen oft über spezielle Begabungen und sind durchaus integrierbar, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Von Mira Fricke [mehr]


Lügendetektor | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Lügendetektoren Können Maschinen Gedanken lesen?

Eine Lüge auf Knopfdruck erkennen: Der Traum vom Lügendetektor. Aber so einfach ist es nicht. Man braucht viel Wissen, um Lügendetektoren anzuwenden. Selbst dann ist das Ergebnis nicht unbedingt richtig. Autor: Martin Schramm. [mehr]


Der deutsche Arzt und Tuberkuloseforscher Robert Koch am Mikroskop in seinem Laboratorium in Kimberley in Südafrika im Jahr 1896 | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Tuberkulose Kampf gegen Resistenzen in Afrika

Schon vor 500.000 Jahren hatte die Tuberkulose die Menschen fest im Griff. Heute gibt es wirksame Antibiotika, doch die Patienten haben zunehmend mit Resistenzen zu kämpfen - vor allem in Afrika. Der Ausweg wird mühsam und teuer. [mehr]


Symbolbild "Das absolute Gehör" | Bild: colourbox.com, Montage: BR zum Audio Das absolute Gehör Wissenschaftler erforschen ein Faszinosum

Es ist ein Faszinosum: das absolute Gehör. Wer absolut hört, der kann einen Ton, wenn er erklingt, sofort benennen. Nur sehr wenige Menschen haben diese Fähigkeit, die nicht nur Vorteile mit sich bringt. Autorin: Yvonne Maier. [mehr]

Petra Lönne, Kreisarchäologin im Landkreis Northeim, zeigt eine Pionieraxt mit Inschrift am 11.01.2012 in Hannover (Niedersachsen) im Landesamt für Denkmalpflege.  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Die Axt des Thrax Schlachtfeldarchäologie am Harzrand

Ein Zufallsfund sorgte für den ersten Hinweis. Im Harz, muss ein Römerheer in Kämpfe verwickelt worden sein. Das war der Auftakt zu einem Archäologie-Krimi, der jetzt eine ganze Epoche in neuem Licht erscheinen lässt. [mehr]


Die Schiffswracks von Yenikapı | Bild: Ufuk Kocabaş / Istanbul University zum Audio Der neue Bosporus-Tunnel Hightech-Projekt fördert antike Schätze zutage

Auf der Großbaustelle für den neuen Bosporus-Tunnel wurden regelrechte Schätze entdeckt - Schiffswracks aus der byzantinischen Zeit. Prisca Straub war für IQ - Wissenschaft und Forschung bei den Archäologen in Istanbul. [mehr]


Hieroglyphen und Zeichnungen der Mayas in La Corona | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Die Maya Weltuntergang abgesagt

Am 21. Dezember 2012 endete nach über 5.000 Jahren der Maya-Kalender. Manche fürchteten das Ende der Welt - dabei wurden doch schon im Frühjahr Hieroglyphen in Guatemala entdeckt, in denen von einer Apokalypse keine Rede ist. [mehr]


Keramikfunde aus dem Rundholt-Watt | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Das Atlantis der Nordsee Auf den Spuren des legendären Rungholt

Vor 650 Jahren starben Tausende bei einer verheerenden Sturmflut an der nordfriesische Küste - unter ihnen viele Bewohner der legendären Stadt Rungholt. Die aktuelle Forschung belegt, dass Rungholt ein realer Handelsplatz war. [mehr]


Petrischale mit Zellkultur  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Zellen fürs Labor Wie Henrietta Lacks Medizingeschichte schrieb

Bis heute wuchern Zellen der 1951 gestorbenen Henrietta Lacks in Labors weltweit. Ihnen verdankt die Medizin riesige Fortschritte und Pharmafirmen große Profite. Ein Lehrstück für Ethik in der modernen Medizin. [mehr]

Biene sammelt Pollen | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Bienen Summende Nutztiere

Sie gehören zum Sommer wie das Eis am Stiel: Bienen. Die Brummer schwirren in der warmen Jahreszeit um unsere Köpfe, immer auf der Suche nach Süßem. Dabei ist ihr Alltag alles andere als süß, sondern vor allem arbeitsreich. [mehr]


Symbolbild: Endlager Atommüll | Bild: picture-alliance/dpa, Montage: BR zum Audio Sicher für Hunderttausende von Jahren? Der schwierige Weg zum atomaren Endlager

Im Jahr 2022 werden in Deutschland die letzten Kernkraftwerke vom Netz gehen. Sie hinterlassen ein gefährlich strahlendes Erbe: etliche tausend Tonnen hochradioaktiven Abfall. Was geschieht damit? Autor: David Globig [mehr]


Eine Wildbiene kommt aus einem Nistöhrchen | Bild: BR/ Unser Land zum Artikel Die anderen Bienen Hilfe für Wildbienen

Sie stehen im Schatten der Honigbiene und erfüllen doch die gleiche Aufgabe in der Natur: Wildbienen. Auch Mauerbienen und Hummeln bestäuben unsere Pflanzen. Mit einer Wohnung können Gartenbesitzer ihnen die Arbeit versüßen. [mehr]


Forscher auf der Reise ins Erdinnere | Bild: colourbox.com, Montage BR zum Audio mit Informationen Das Herz der Erde Forscher auf der Reise ins Erdinnere

Wir wissen mehr über den Mars als über das Innere der Erde. Seit Jahrhunderten träumen die Menschen davon, über 6.000 Kilometer zum Mittelpunkt der Erde zu reisen. [mehr]


Tote Fische und Krebse | Bild: picture-alliance/dpa; Montage: BR zum Artikel Todeszonen im Ozean Wenn den Meeren der Sauerstoff ausgeht

Sogenannte Todeszonen gibt es in der Ostsee, im Kattegat und im Golf von Mexiko - aber auch vor der Küste Namibias und Südamerikas. Und sie breiten sich besorgniserregend schnell aus. [mehr]

Digitale Brille | Bild: colourbox.com zum Audio Die Macht der Sensoren Die nächste Welle des digitalen Wandels

Sensoren stecken heute schon in Kühlschränken und Autos, Mülleimern und Fenstergriffen. Sie messen aber auch Emotionen oder Hormone. Führt die großflächige Vermessung zum gläsernen Menschen? Autor: Markus Köbnik [mehr]


Gameboy | Bild: picture-alliance/dpa, colourbox.com, Montage: BR zum Audio Jubiläum 25 Jahre Gameboy

"30 endlos öde Minuten ... aber Du hast ja den Gameboy von Nintendo dabei!" So wurde damals für das Computerspiel geworben, das bis heute eines der populärsten weltweit ist. Autor: Christian Schiffer [mehr]


Physiker Anton Zeilinger | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Spukhafte Fernwirkung Die geheimnisvolle Welt der Quantenphysik

Einstein war verzweifelt - können zwei miteinander verschränkte Teilchen schneller als mit Lichtgeschwindigkeit kommunizieren? Für dieses Rätsel interessiert sich heute sogar die Computertechnologie. Autor: David Globig [mehr]


Zellkulturen für gezüchtete Haut | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Alternativen zu Tierversuchen Von der Zellkultur zur künstlichen Haut

Die Zahl der Versuchstiere steigt in Deutschland stetig. Und das, obwohl sich viele Wissenschaftler um Alternativen bemühen. Welche Methoden können Tierversuche ersetzen? Autor: Hellmuth Nordwig [mehr]


Radnetzspinne Nephila | Bild: colourbox.com zum Audio Nerven aus Spinnenseide Wenn Neurologen Spinnen melken

Forscher in Hannover "melken" regelmäßig Spinnen. Bis zu 500 Meter kurbeln sie aus den Tieren heraus. Mit der so gewonnenen Spinnenseide lassen sich Nerven reparieren, Brustimplantate beschichten und vieles mehr. Von Yvonne Meier [mehr]

Whistleblower Edward Snowden | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Heute | 18:05 Uhr Bayern 2 Whistleblower Helden oder Verräter?

Viele Missstände kommen nur ans Tageslicht, wenn mutige Menschen es wagen, Alarm zu schlagen. Doch solche Whistleblower werden oft als Nestbeschmutzer beschimpft und verfolgt. Autor: Martin Schramm [mehr]


Symbolbild "Hartz IV" | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Hartz IV Wissenschaftler über Förderung und Überforderung

Vor gut 10 Jahren ist die "Hartz IV-Reform" in Kraft getreten. Die verantwortlichen Politiker kündigten damals mehr Arbeitsplätze an. Was ist aus den Versprechungen geworden? Autor: Nikolaus Nützel. [mehr]


Frau wirft Umschlag in Wahlurne | Bild: colourbox.com zum Audio Direkte Demokratie Was macht der Volksentscheid mit dem Volk?

In Deutschland gibt es direkte Demokratie nur auf kommunaler und Länderebene. Immer mehr Bürger fordern bundesweite Volksentscheide. Bringen die Abstimmungen automatisch das erhoffte Mehr an Demokratie? Autorin: Katharina Kühn. [mehr]


Elektromobilität in Zermatt | Bild: Oliver Christa/BR zur Bildergalerie Zermatt unter Strom Auf den Straßen fahren nur Elektroautos

Elektroautos gelten als Fahrzeuge der Zukunft. Wie Elektromobilität im Alltag funktioniert, zeigt das Beispiel Zermatt: Der Walliser Ort funktioniert seit über 50 Jahren ohne Verbrennungsmotoren. Oliver Christa über ein Bergdorf unter Strom. [mehr]


Zigarettenverbot: Viel Qualm um nichts? | Bild: colourbox.com zum Audio Viel Qualm um nichts? Was Verbote tatsächlich bewirken

Heute darf die Zigarettenindustrie kaum mehr werben. Der Vorwurf: Besonders Heranwachsende würden zum Rauchen verführt. Doch bewirken derartige Verbote tatsächlich, dass am Ende weniger Menschen rauchen? Autor: Martin Schramm [mehr]

Weltraumteleskop Kepler, künstlerische Darstellung | Bild: NASA zum Artikel Weltraumteleskop Kepler Über 700 neue Planeten entdeckt

Technische Probleme hindern das Weltraumteleskop Kepler daran, weiter nach Exoplaneten zu suchen. Trotzdem ist es der größte Planetenjäger in der Geschichte der Astronomie: Mit seinen Daten ließen sich 715 Planeten nachweisen. [mehr]


Die Erde - nicht allein im Kosmos! | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen Aliens Leben im Weltraum

Sind wir allein im Kosmos? Die Astronomen sagen heute: Allein in der Milchstraße gibt es Hunderttausende von lebensfreundlichen Planeten! Leben im Universum ist wohl nicht die Ausnahme, sondern eher die Regel. [mehr]


Erde und Mond, aufgenommen von Curiosity | Bild: NASA/JPL-Caltech/MSSS/Tamu zur Bildergalerie mit Informationen Mars-Mission Curiosity fotografiert die Erde

Statt den Mars zu erkunden, hat Curiosity seine Kamera gen Himmel gerichtet und ein Foto von seinem Heimatplaneten geschossen, der Erde. Das Foto ist Test für die Kamera. Im Herbst fliegt nämlich ein Komet am Mars vorbei. [mehr]


Raumsonde Voyager 1 | Bild: NASA zum Artikel Raumsonde Voyager 1 dringt in interstellaren Raum vor

Die Zweifel sind besiegt: Ein von Menschen gefertigtes Gerät kann unser Sonnensystem verlassen. Die Raumsonde Voyager 1, seit über 35 Jahren im Einsatz, hat es geschafft und ist in den interstellaren Raum vorgedrungen. [mehr]


Wettersatellit Metop-B | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Geo-Satelliten Die Vermessung der Erde

Erdvermessung im Schnelldurchgang: Mit neuartigen Geo-Satelliten erkundet die europäische Weltraumbehörde ESA das Innere unseres Planeten - blitzschnell und aus vielen hundert Kilometern Höhe. [mehr]