Unternehmen - Unser Wert

Der Bayerische Rundfunk hat gewonnen!

Medienpreise 2020 Der Bayerische Rundfunk hat gewonnen!

Stand: 29.05.2020 18:23 Uhr

Roter Teppich, Podest, Stern und aufgehängte Jahreszahl 2020 | Bild: colourbox.com; Montage: BR

Achtung

Die folgende Tabelle mit Auszeichnungen für den BR erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Bayern, National, International
VerleihungPreisPreisträger
29. Mai (Online- präsentation)Deutscher Kamerapreis 2020Florian Emmerich erhält den Deutschen Kamerapreis in der Kategorie Kamera (Fernsehfilm/Serie) für den BR-Tatort: "Unklare Lage". In der Kategorie Schnitt wird Anja Pohl für den Dokumentarfilm "Walchensee Forever" ausgezeichnet. 
14. Mai (Online- präsentation)Stiftung Gesundheit Publizistik-PreisDen mit 3.000 Euro dotierten dritten Platz des renommierten Preises erhält das radioFeature "Gras als Medizin – Wie Deutschland in die Cannabis-Zukunft stolpert" von BR-Redakteur Nicolas Martin.
24. März (abgesagt wegen Corona)Medienpreis Parlament 2020 des Deutschen BundestagesDer Deutsche Bundestag zeichnet das Autorenteam Matthias Leitner, Eva Deinert und Markus Köbnik für ihr Digitalprojekt "Ich, Eisner! 100 Jahre Revolution in Bayern" mit dem Medienpreis Parlament 2020 aus. 
6. MärzJournalistenpreis der Deutschen Gesellschaft für EndokrinologieDie Hörfunkjournalistin Daniela Remus erhält für ihr Feature "Umwelthormone: Gefährlich für die Gesundheit?" die mit 2.000 Euro dotierte Auszeichnung.
1. MärzEhrenpreis beim 16. Deutschen FernsehKrimi-FestivalBarbara Auer und Matthias Brandt werden für ihre herausragenden schauspielerischen Leistungen in den Polizeiruf 110-Folgen "Kreise", "Wölfe" und "Tatorte" mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet.
28. FebruarKompass- Perspektive- PreisDie Regisseurin Janna Ji Wonders gewinnt im Rahmen der Berlinale den Kompass-Perspektive-Preis der Sektion Perspektive Deutsches Kino für den Film "Walchensee forever"
22. FebruarHörspiel des Jahres 2019Das ORF/BR-Hörspiel "GEH DICHT DICHTIG! – Hörspieldialog mit Elfriede Gerstl" xon der Autorin Ruth Benrath ist in Frankfurt von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste als "Hörspiel des Jahres 2019" ausgezeichnet wordens.
15. FebruarArche AwardAndreas Bönte, stellvertretender BR-Fernsehdirektor, ist für seinen Einsatz gegen Kinderarmut in Deutschland mit dem ARCHE-Award ausgezeichnet worden. 
31. JanuarJournalistenpreis für Informatik der Universität des Saarlandes In der Kategorie "Audio" wurden Christiane Miethge und Max Lebsanft mit ihrer dreiteiligen radioDoku "Der nackte Mensch" ausgezeichnet. 
31. JanuarJournalistenpreis für Informatik der Universität des Saarlandes In der Kategorie "Video und Multimedia" wurde "Die Story im Ersten/DokThema – Dokumentation "Pässe für Kriminelle – biometrischer Datenhandel im Dark Web" von Sabina Wolf ausgezeichnet.
30. JanuarÖsterreichischer FilmpreisDie BR/ARTE-Kinokoproduktion "Little Joe" ist mit drei Österreichischen Filmpreisen in den Kategorien bester Schnitt (Karina Ressler), bestes Szenenbild (Katharina Wöppermann) und beste Maske (Heiko Schmidt) ausgezeichnet worden. 
24. JanuarDon Bosco Spatz 2020Die Salesianer Don Bsco in München haben den ersten Preis an Thomas Hauswald (Buch und Regie) und Andrea Kammhuber (Redaktion) für seinen eindrucksvollen Film "Zuhause auf Zeit. Wenn Jugendliche nicht mehr weiterwissen" verliehen.
21. JanuarScience Film Festial 2019Die BR-Kino-Koproduktion "Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten" wurde im Rahmen des vom Goethe Institut organisierten Science Film Festivals mit dem Preis der Jury ausgezeichnet.
17. JanuarBayerischer Filmpreis 2019Das Publikum hat gewählt: Die Kinokomödie "Leberkäsjunkie" (ARD Degeto/BR) nach dem Bestseller von Rita Falk mit Sebastian Bezzel, Simon Schwarz und Lisa Maria Potthoff in den Hauptrollen erhält den Publikumspreis des Bayerischen Filmpreises 2019.
17. JanuarBayerischer Filmpreis 2019Regisseurin Janna Ji Wonders hat den Preis für den besten Dokumentarfilm für ihr Familienepos "Walchensee Forever" (BR) bekommen.
17. JanuarBayerischer Filmpreis 2019Filmkomponist Arash Safaian wurde mit diesem Preis für die beste Filmmusik für seine Kompositionen bei "Lara" (RBB/BR/ARTE) geehrt.