Unternehmen - Der BR

Geschichte des BR

Paul Laven und Paul Müller stehen am Ziel des Abfahrtslaufes und berichten; Publikum im Hintergrund | Bild: DRA, Valentin Kubina zur Bildergalerie mit Informationen Der Bayerische Rundfunk im Nationalsozialismus Die Übertragung der Olympischen Winterspiele 1936

Für die Propaganda der Nationalsozialisten waren die Olympischen Winterspiele 1936 in Garmisch-Partenkirchen von großer Bedeutung. Die Veranstaltung sollte ein weltweites Medienereignis werden. Für die Rundfunktechnik und Übertragung war der Reichssender München federführend, der damalige Vorgänger des Bayerischen Rundfunks. [mehr]

Aufkleber "Freiheit für Funk und Fernsehen in Bayern" von 1973 | Bild: BR zum Artikel Vor 50 Jahren Erbitterter Kampf um Rundfunkfreiheit

1972 wurde das Rundfunkgesetz geändert – mit weitreichenden politischen Folgen. Kritiker befürchteten, der Rundfunk in Bayern könnte zu einem "willfährigen Parteiinstrument" werden. Ein "Rundfunkkrieg" entbrannte - und Franz Josef Strauß musste letztlich kapitulieren. [mehr]

Rudolf Renkl, Josef Othmar Zöller und Franz Josef Kugler - alle drei mit Pfeife - im Jahr 1965 in der Bayernabteilung | Bild: BR / Historisches Archiv zur Bildergalerie mit Informationen 15 Jahre rauchfreier BR Rückblick in vernebelte Büros

Das waren noch Zeiten, als in den BR-Büros geraucht werden durfte. Anfang November 2006, vor 15 Jahren, war dann Schluss damit. Seitdem gilt ein absolutes Rauchverbot in allen BR-Gebäuden. Wir werfen einen Blick zurück auf qualmende BR-Mitarbeiter. [mehr]

Die "Brummlg'schichten waren der Straßenfeger in den 1950er Jahren.
Studioszenen bei der Aufnahme der Folge "Der schwarze Einser" aus den Brummlg'schichten mit Michl Lang, Liesl Karlstadt, Rudolf Vogel und Barbara Gallauner, 1950,  | Bild: BR/ Fred Lindinger zur Übersicht "Hier ist Radio München ...." Radiokultur zwischen Umerziehung und Unterhaltungsmusik

Der regionale öffentlich-rechtliche Rundfunk in Bayern und in der Bundesrepublik ist ein Erbe der westlichen Alliierten. Die amerikanische Besatzungszeit beeinflusste den Wiederaufbau des Rundfunks maßgeblich. Die sechsteilige Reihe stellt die Anfänge des Bayerischen Rundfunks in der Nachkriegszeit bis zu den 50er-Jahren vor. [mehr]

Chroniken

Schwarz-weiß-Fotografie, Zwei Kinder mit Kopfhörern | Bild: BR / Historisches Archiv zur Übersicht Chronik des Bayerischen Rundfunks in Bildern Viele Teilchen für das große Ganze

70 Jahre Bayerischer Rundfunk –das sind ganz viele einzelne Puzzleteile, die zusammengesetzt den Erfolg ausmachen: die Menschen, die Programme in Hörfunk, Fernsehen und Online, die Standorte mit ihrer technischen Ausstattung und die einzigartige Geschichte des Bayerischen Rundfunks. Doch machen Sie sich selbst ein Bild. [mehr]

70 Jahre Bayerischer Rundfunk / Funkhaus  / Alois aus "Ein Münchner im Himmel" | Bild: Montage BR/Reiner Film Fischbachau zur Übersicht Rückblick Ein Streifzug durch 70 Jahre BR

Der BR hat im Jahr 2019 seinen 70. Geburtstag gefeiert! Wissenswertes, Historisches, Programmperlen, Menschen und Anekdoten - wir nehmen Sie mit auf eine kuriose und interessante Reise durch die BR-Geschichte! [mehr]

Der Studiobau am BR-Standort München-Funkhaus | Bild: BR zur Bildergalerie Der BR-Studiobau in München Dem guten Ton ein Haus gebaut

1963 wurde der Studiobau des Bayerischen Rundfunks an der Münchner Marsstraße in der Innenstadt feierlich eingeweiht. Der Bau war seiner Zeit weit voraus und zeichnet sich durch eine extrem gute Akustik in den Sende- und Aufnahmestudios aus. Was ist das Geheimnis des Bauwerks? [mehr]