Unternehmen - Technik


295

Adressen der Radio-Livestreams

Stand: 01.03.2022 10:58 Uhr

Internetradio BR  Klassik  | Bild: BR Foto/Petra Decker

Ändern sich Livestream-Adressen von Programmen kann das unmittelbare Auswirkungen auf den Empfang haben. Denn im Internet tummeln sich viele unterschiedliche Plattformen, Aggregatoren und Distributoren, die Listen mit Webradio-Adressen vorhalten. Diese Adressen müssen laufend gepflegt und aktuell gehalten werden. Bleibt das Lieblingsprogramm im Internetradio plötzlich stumm, hat sich womöglich die Adresse dahinter ändert. Hier finden Sie Informationen, wenn Ihre Programmliste am Internetradio oder auf der genutzten Website nicht aktuell sein sollte.

Aktuell: Anpassung der Datenraten bei BR Radio-Livestreams zum 1. März

Zum 1. März 2022 konsolidiert der BR das Angebot bei den eigenen Radio-Livestreams und passt die Datenraten an die gemeinsamen ARD-Festlegungen der Landesrundfunkanstalten an:

  • der mp3-Stream mit der mittleren Datenrate 128 kbit/s (mp3/mid) bleibt unverändert.
  • der mp3-Stream mit der niedrigen Datenrate von 64 kbit/s (mp3/low) entfällt.
  • der aac-Stream wird auf 48 kbit/s (aac/low) verringert.
  • speziell bei BR-Klassik: Der mp3-Stream mit der höheren Datenrate wird von 192 kbit/s auf 256 kbit/s (mp3/high) erhöht.

Die Anpassung hat für Nutzerinnen und Nutzer nur geringe Auswirkungen auf den Empfang, da aufgrund der besseren Klangqualität die höheren Datenraten in der Regel bevorzugt werden und auch die einschlägigen Radio-Apps von Drittanbietern und Aggregatoren häufig nur eine einzige, höhere Datenrate anbieten.

Tipp!

Durch die Anpassung entfällt bei allen BR Radio-Livestreams die Abruf-URL (Uniform Resource Locator) mit der Endung "mp3/low" .

Sollte bei Ihrem eigenen Player ein BR Radio-Livestream seit dem 1.3.2022 plötzlich fehlen, wechseln Sie bitte zu den alternativen Streams:

  1. Die gültigen mp3-Streams sind an den Endungen ihrer Linkadressen mp3/mid bzw. mp3/high (high: nur BR-Klassik) zu erkennen
  2. Die bestehenden m3u-Playlists bleiben weiter gültig. Die Einträge in den Playlists mit den Endungen "_1.m3u" und "_2.m3u" sind nunmehr identisch und enthalten die URL für mp3/mid.

Damit diese Änderung möglichst geringe Auswirkungen auf Hörerinnen und Hörer hat, hat der BR entsprechende Vorkehrungen getroffen: Die bekannten und alle größeren Plattformen sind vorab informiert worden und haben so die Möglichkeit, die Streams bei Bedarf rechtzeitig anzupassen.

Internetadresse via m3u-Playlist

Viele Internetradios und Medienplayer lesen die URL über die m3u-Playlist, eine Art Zwischenadresse aus. Der Dateiinhalt dieser Playlist enthält die zu einem Programm gehörige URL und wird von uns selbst aktualisiert. Wo immer möglich, empfehlen wir daher statt der physikalischen Adresse (URL) die unten angegebenen m3u-Adresse zu verwenden.

Wer stattdessen die URL- Adresse im Player oder im Internetradio eigenhändig hinterlegt, muss den Eintrag möglicherweise dann auch selbst anpassen.

29 URL-Adressen für die BR-Programme

Der Bayerische Rundfunk bietet über das Internet seine Radioprogramme in jeweils zwei Qualitätsstufen mit 128 kbit/s (mp3) und 48 kbit/s (aac) an:

BAYERN 1 (in fünf Regionalvarianten), Bayern 2 (Nord und Süd), BAYERN 3, BR-KLASSIK, BR24, BR24live, PULS, BR Schlager und BR Heimat.

BR-KLASSIK verfügt zudem noch über eine dritte Qualitätsstufe von 256 kbit/s (mp3).

Frau an einem Tisch mit dem Laptop | Bild: BR/ Lisa Hinder zum Artikel Internetradio BR-Programme richtig einstellen

Die nachfolgenden Empfehlungen helfen Ihnen bei Änderungen unsere Programme wieder zu empfangen. [mehr]

Kopfhoerer liegt auf Tisch | Bild: BR / Lisa Hinder zum Artikel Internetradio Adressen der BR Livestreams

Mit diesen Adressen können Sie die Livestreams der BR Radioprogramme mit einem Player Ihrer Wahl oder mit einem Internetradio-Gerät nutzen. [mehr]


295