Zurück zur Startseite
Startseite
Zurück zur Startseite
Startseite

Luxus 4 Wände - Wohnen in der Zukunft | BR24

BR Thementag

Wenn Wohnen zum Luxus wird
Wohnungsgesuch hängt an einem Laternenmast in Berlin

    Wohnen ist ein Grundbedürfnis - doch vor allem in den großen bayerischen Städten wie München oder Regensburg ist es mittlerweile fast schon zum Luxus geworden. Wenn das Geld knapp ist, wird es immer schwieriger eine Wohnung zu finden.

    • Julia Grantner
    • Luxus 4 Wände - Wohnen in der Zukunft
    Wohnungsnot: Was potentielle Mieter ertragen müssen
    Wohnungsannonce und Textmarker, Wohnungsnot
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Wohnung gegen Sex, horrende Ablösesummen, Kinder unerwünscht: Wer in Städten wie München eine Wohnung sucht, erlebt zum Teil Unglaubliches. Wir haben über Facebook nach den schlimmsten Erlebnissen bei der Wohnungssuche gefragt.

    Bayerns Wohnungsmarkt: So will die Politik die Probleme lösen
    Mietvertrag für eine Wohnung liegt mit zwei Schlüsseln auf einem Tisch
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bayern ist ein reiches Bundesland, die Wirtschaft in den Ballungsräumen boomt. Aber erschwingliche Wohnungen sind Mangelware - und das treibt die Mieten noch weiter in die Höhe. Der BR hat nachgefragt: Welche Lösungsideen haben zuständige Politiker?

    Debatte

    Nach dem Thementag: Was BR-Nutzer zum Thema Wohnen sagen

      Muss der Staat mehr bauen? Wohneigentum fördern? Macht Aufstockung die Mieten in Ballungsräumen bezahlbarer - oder hilft am Ende nur die Angleichung der Lebensverhältnisse in Stadt und Land? Die Bilanz der Debatte zum BR-Thementag "Luxus 4 Wände".

      Jetzt red i: Bürger fordern Mietpreisdeckel - Minister skeptisch
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Starke Mieterhöhungen durch eine Deckelung verhindern - das wünschen sich viele Bürger bei „jetzt red i“. Doch Bauminister Hans Reichhart sieht den Mietpreisdeckel skeptisch und will lieber an anderer Stelle fördern.

      Nach BR-Bericht: Neues Gesetz für günstigere Werkswohnungen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In München hatten die Barmherzigen Schwestern die Mieten ihrer Werkswohnungen erhöhen müssen. Diese lagen zu weit unter dem Mietspiegel, sodass ein geldwerter Vorteil entstand. Nach einem BR-Bericht darüber wird nun die Gesetzeslage geändert.

      Wie das Finanzamt günstige Mieten verhindert

        Günstige Wohnungen sind in München Mangelware. Doch das liegt nicht nur an Vermietern, die immer mehr Geld wollen: Das Finanzamt zwingt soziale Vermieter, nicht zu billig zu vermieten und sich mindestens an die ortsübliche Miete zu halten.

        Modernisierung: Mieter klagen gegen drastische Mieterhöhung

          Nach der Modernisierung fast das Doppelte für die Miete bezahlen? Das droht Mietern in einer Wohnanlage in München. Der Mieterverein will sich das nicht gefallen lassen und hat eine Musterfeststellungsklage eingereicht - die erste im Mietrecht.

          Kampf gegen ungleiche Lebensverhältnisse
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Nicht überall in Deutschland lebt es sich gleich gut. Mit einem großen Förderpaket will der Bund nun die Kluft zwischen den Regionen beseitigen. Erhebliche Unterschiede in Bayern gibt es etwa bei der Internetversorgung und auf dem Wohnungsmarkt.

          Ungleiche Lebensverhältnisse: "In Steinsberg ist nichts mehr"
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Während Städte wie Regensburg boomen, fühlen sich die Menschen in kleineren Orten, wie zum Beispiel in Steinsberg (Lkr. Regensburg), abgehängt. Die Komission "Gleichwertige Lebensverhältnisse" stellt in Berlin Ergebnisse und Lösungen vor.

          Pflegenotstand: Ohne Wohnung kein Personal

            Aktuell fehlen in Bayern im Sozial- und Gesundheitswesen knapp 20.000 Fachkräfte. Deshalb werden Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben. Doch den Arbeitgebern fällt es immer schwerer, ohne passenden Wohnraum Personal zu finden.

            Stadt - Land - Frust? Die Lage in Bayern

            Wie bayerische Städte Zweckentfremdung von Wohnungen bekämpfen

              In den bayerischen Großstädten herrscht Wohnungsnot. Gleichzeitig boomt die Vermietung von Zimmern und Wohnungen über Portale wie Airbnb an Touristen. Endlich kommt das auch in der Politik an: Eine neue Satzung soll Zweckentfremdung eindämmen.

              Arnbruck: Alter Dorfkern statt Neubaugebiet
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Ein bezahlbares Häuschen im Grünen zieht viele junge Leute aufs Land. Allerdings wollen die meisten nicht in den alten Dorfkern, sondern in einen schicken Neubau am Dorfrand. Ein Beispiel aus Arnbruck im Bayerischen Wald zeigt: Es geht auch anders.

              Wie unterfränkische Gemeinden einen Bauboom erleben
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Iphofen, Gerolzhofen, Rödelsee: Viele Gemeinde in Unterfranken erleben momentan einen Bauboom auf dem Land. Sie schaffen es kaum die hohe Nachfrage zu bedienen. Das stößt nicht nur auf Gegenliebe.

              Wohnungsnot: Erlangen setzt auf Nachverdichtung
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Wohnungsnot, teure Mieten und explodierende Immobilienpreise. Was können die Kommunen dagegen tun? So viel bauen, wie sie eigentlich müssten, können die Gemeinden gar nicht. In Erlangen setzt man auf Nachverdichtung.

              #BR24Zeitreise: Wohnen in Regensburg 1962
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Die Bewohner der teils mittelalterlichen Bauten in der Welterbe-Stadt Regensburg lebten früher unter schwierigen Bedingungen: Noch 1962 mussten viele von ihnen neben mangelndem Tageslicht auch auf fließendes Wasser und ein eigenes WC verzichten.

              Fakten rund ums Mieten in München

              Was macht die Politik?

              Ministeriumsbericht: Sozialer Wohnungsbau steht still
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Trotz Milliardenförderung des Bundes verharrt der soziale Wohnungsbau auf niedrigem Niveau. Das geht aus einem Bericht des Bauministeriums hervor. Der Druck vor allem auf ärmere Mieter in großen Städten steigt.

              Bauminister Reichhart will Dachgeschossausbau erleichtern
              • Artikel mit Audio-Inhalten
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Bayerns Bauminister Hans Reichhart will das Bauen neuer Wohnungen vereinfachen. Neben einer dichteren Bebauung will der CSU-Minister auch den Ausbau von Dachgeschossen erleichtern. Im BR-Interview kündigte er an, diesen genehmigungsfrei zu stellen.

              OB Reiter fordert mehr Werkswohnungen für München

                Die Wohnungsnot in München wird immer größer. Deshalb fordert der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter, dass Unternehmen in Zukunft mehr Werkswohnungen bauen. Doch es gibt einen Haken.

                Wohnungsnot: Aiwanger will Menschen aufs Land locken
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Der designierte bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat sich für das Wohnen am Land stark gemacht. Dies sei ein Lösungsansatz im Kampf gegen die Wohnungsnot in den Städten. Dazu müsse der ländliche Raum aber attraktiver gemacht werden.

                Wohnungskrise: Mieterbund will Bußgelder für teure Mieten
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Auf der Jahresversammlung des Deutschen Mieterbundes in Köln fordert der scheidende Verbandschef Franz-Georg Rips Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, mehr gegen Mietwucher und zu wenig Wohnraum zu tun.

                Grundsteuer C soll Spekulanten ausbremsen
                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Im Kampf gegen die Wohnungsnot ist die sogenannte Grundsteuer C ein denkbares Druckmittel, Spekulanten davon abzuhalten, Bauland brachliegen zu lassen. Ungenutzte Flächen könnten so höher besteuert werden. Der Referentenentwurf steht bereits.

                Lösungansätze

                Law Clinic Augsburg: Jura-Studenten beraten Mieter in Notlagen
                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Was tun, wenn der Vermieter Eigenbedarf anmeldet? Oder wenn er die Kaution nicht zurückzahlt? Viele Mieter können sich in solchen Situationen kaum einen Anwalt leisten. In Augsburg kümmern sich Jura-Studenten von der Law Clinic um bedürftige Mieter.

                Helfen Tiny Houses, wenn bezahlbarer Wohnraum knapp ist?
                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Der Architekt Van Bo Le-Mentzel entwirft Mini-Häuser mit wenigen Quadratmetern Wohnfläche – sogenannte Tiny Houses. Auch er selbst wohnt mit vier Menschen auf bloß 55 Quadratmetern und glaubt: Unsere Städte brauchen mehr flexibel nutzbare Räume.

                #fragBR24💡 Wie lasse ich meine Wohnung wachsen?
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Wohnraum ist knapp. Vor allem in den Großstädten. Die Nachfrage ist hoch, die Mieten werden teurer. Bleibt die Frage, wie viele Quadratmeter brauche ich wirklich zum Wohnen? Ein paar Zukunftsideen, wie eine kleine Wohnungen größer wirken kann.

                Wohnanlage wagnisART – anders wohnen
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Kann man anders wohnen? Besser? Gemeinschaftlich? Nicht erst seitdem Wohnfläche immer teurer wird, zerbrechen sich Architekten und Planer die Köpfe, wie anders geplant werden kann. Ein Blick in die preisgekrönte Wohnanlage wagnisART in München.

                Münchner Mietshaussyndikat: Kreativ gegen die Wohnungsnot
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Mieten in München sind für Normalverdiener kaum noch bezahlbar. Doch das muss nicht so sein. Dies beweist das Wohnprojekt "Mietshaussyndikat" auf der Schwanthalerhöhe der Landeshauptstadt.

                Pfarrhaus zu verkaufen!

                  Es sind oft große Häuser, denkmalgeschützt und längere Zeit unbewohnt: alte Pfarrhäuser in den bayerischen Diözesen. Platz genug also für Großfamilien. Klingt in der Theorie einfach, ist in der Praxis aber manchmal ziemlich kompliziert.

                  Fragen und Antworten

                  #Faktenfuchs: Wie steht Bayern beim sozialen Wohnungsbau da?

                    Ein Zuschauer wollte in der BR-Wahlarena wissen, wie es um den sozialen Wohnungsbau in Bayern steht. Der #Faktenfuchs erklärt, warum die Zahl der Sozialwohnungen sinkt - und was die Regierung dagegen tun will.

                    Wie sehr gehört Bayern ausländischen Investoren?
                    • Artikel mit Video-Inhalten

                    In München und auch anderen bayerische Städte steigen die Mieten weiter und weiter an. In der Kritik stehen zunehmend ausländische Immobilienspekulanten. Aber beherrschen die tatsächlich den bayerischen Mietmarkt?

                    Hat Bayern die Mittel für den Sozialwohnungsbau halbiert?

                      In der BR-Wahlarena warf SPD-Spitzenkandidatin Natascha Kohnen Ministerpräsident Markus Söder vor, noch als Finanzminister die Mittel für sozialen Wohnungsbau in den vergangen zwei Jahren halbiert zu haben. Ein Faktencheck.