BR24 Logo
BR24 Logo
Wem gehört Würzburg?

Wem gehört Würzburg? | BR24

DIE BÜRGERRECHERCHE VON BR UND CORRECTIV

Hier können Sie mithelfen!
Wem gehört die Stadt? Die Bürgerrecherche von BR und Correctiv
Externer Link

Wem gehören die Wohnungen in Augsburg, München und Würzburg? Wo fließt die Miete hin und wer profitiert von den steigenden Preisen? Gemeinsam mit den Bürgern möchten BR und Correctiv den Immobilienmarkt transparenter machen. Helfen Sie mit!

Große Resonanz nach einer Woche "Wem gehört die Stadt?"
Grafik: Daumen hoch
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In den ersten Tagen der Bürgerrecherche "Wem gehört die Stadt?" von BR und Correctiv haben bereits Hunderte Menschen teilgenommen. Schon jetzt haben uns viele interessante Mietergeschichten erreicht. Und so geht's jetzt weiter.

  • Georg Wolf
  • Die Bürgerrecherche von BR und Correctiv

Mieten, Kaufen und Wohnen in Würzburg

Wie Genossenschaften den Mietmarkt entspannen wollen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Mietmarkt in Bayern ist angespannt. Vielerorts versuchen Wohnungsbaugenossenschaften, zu einer Beruhigung beizutragen. Sie bieten vergleichsweise günstige Wohnungen, Interessenten haben jedoch ein Problem: die häufig langen Wartezeiten.

Video: Der Wohnungsmarkt in Würzburg
Externer Link

Steigende Mieten und knapper Wohnraum - auch in Würzburg ist der Wohnungsmarkt mittlerweile angespannt. Der BR recherchiert deshalb, zusammen mit seine Zuschauern, die Grundbesitz-Verhältnisse der Stadt.

Würzburg: Ein Wohnungsmarkt am Limit
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Mieten steigen, bezahlbarer Wohnraum ist knapp. Wohnen wird in vielen Städten zur Herausforderung. Der Immobilienmarkt in der unterfränkischen Domstadt Würzburg steht unter Druck.

#wemgehört: Antworten auf die wichtigsten Fragen

    Für das Projekt "Wem gehört die Stadt? – Die Bürgerrecherche" recherchieren Journalisten des Bayerischen Rundfunks und von Correctiv gemeinsam mit Bürgern in Augsburg, München und Würzburg. Hier gibt's Antworten auf die wichtigsten Fragen.

    Wie wir Ihre Daten schützen

      Hier erfahren Sie, welche Informationen Sie uns für die Bürgerrecherche "Wem gehört die Stadt?" zusenden können, und wie wir Ihre Daten schützen.

      Wem gehört die Stadt? Das brachten die bisherigen Recherchen

        In sechs deutschen Städten hat Correctiv die Recherche "Wem gehört die Stadt?" bereits umgesetzt. Mit spannenden Ergebnissen. Ein Rückblick zum Start der siebten Bürgerrecherche in Augsburg, München und Würzburg.

        1,1 Millionen Euro Zuschuss für Wohnungen am Würzburger Hubland
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        54 neue Mietwohnungen sollen im Würzburger Stadtteil Hubland entstehen. Dafür hat die Regierung von Unterfranken nun einen Zuschuss bewilligt. Das Ziel: In dem neuen Stadtteil sollen zukünftig rund 5.000 Menschen Platz finden.

        Faulenberg-Kaserne: SPD-Fraktion erhöht Druck auf Würzburger OB

          Die SPD-Stadträte fordern vom Würzburger Oberbürgermeister Christian Schuchardt, den Kauf der Faulenberg-Kaserne voranzutreiben. Der Bund plant, auf Teilen des Areals Zoll und THW anzusiedeln. Laut SPD sollen dafür Alternativflächen gefunden werden.

          Mieten, kaufen und bauen von A bis Z

            Bei unserer Recherche "Wem gehört die Stadt?" tauchen viele Begriffe auf, die nicht jedermann sofort geläufig sind. Von AirBnB bis Zweckentfremdung, hier finden Sie die wichtigsten Immobilien-Begriffe alphabetisch sortiert.

            Mietbremse: Neuzugänge und Streichkandidaten in Unterfranken

              In 162 bayerischen Städte und Gemeinden soll die Mietpreisbremse ab 7. August 2019 gelten. Bislang standen auf der Liste des bayerischen Justizministeriums nur 137 Kommunen. In Unterfranken gibt es jetzt fünf Neuzugänge.

              Bistum Würzburg verhängt dreijährigen Baustopp
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Im Bistum Würzburg tritt ein Baustopp in Kraft. Bis 2022 will die Diözese an ihren Kirchen und Einrichtungen nur noch dann eingreifen, wenn Gefahr für Leib und Leben besteht. Grund für die Maßnahme: die sinkenden Einnahmen aus der Kirchensteuer.

              Mietpreisbremse für kleine Gemeinden "sinnlos"?
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Die neu aufgelegte Mietpreisbremse wird nach Ansicht des Kürnacher CSU-Bürgermeister Thomas Eberth "keinerlei Auswirkungen" auf die sechs betroffenen Gemeinden im Landkreis Würzburg haben. So gebe es in Kürnach gar keinen Mietmarkt.

              Bezahlbarer Wohnraum - die soziale Frage der Gegenwart