Franken - Kultur


28

Wahl 2013 Teresa Treuheit ist das neue Christkind

Die 18-jährige Schülerin Teresa Treuheit ist zum neuen Nürnberger Christkind gewählt worden. Im zweiten Anlauf überzeugte sie die Jury.

Stand: 07.11.2013

In einem dreistündigen Auswahlverfahren setzte sich die Waldorf-Schülerin gegen zuletzt noch fünf Mitbewerberinnen durch. Bereits 2011 hatte sich die heute 18-jährige Schülerin für das himmlische Amt beworben und kam auch unter die letzten sechs Kandidatinnen. Damals hatte es nicht ganz gereicht, stattdessen wurde Franziska Handke zum Christkind gewählt. Nach zweijähriger Amtszeit überreichte sie ihrer Nachfolgerin einen Blumenstrauß und wünschte Teresa Treuheit alles Gute.

"Als mein Name gefallen ist, war ich so überwältigt, weil ich es nicht glauben konnte, dass ich es wirklich geworden bin."

Teresa Treuheit, neues Nürnberger Christkind

Das Nürnberger Christkind gilt als Repräsentantin der Stadt während der Adventszeit. Besuche in Kindergärten, Altenheimen und sozialen Einrichtungen gehören genauso zur Aufgabe wie die traditionelle Eröffnung des Nürnberger Christkindlesmarkts.

"Das Christkind soll nicht nur gespielt, sondern verkörpert werden."

Siegfried Zelnhefer, Pressesprecher der Stadt Nürnberg

Insgesamt 38 Bewerbungen

Insgesamt sind dieses Jahr bei der Stadt Nürnberg 38 Bewerbungen eingegangen. Fünf Mädchen kamen nicht infrage, weil sie bestimmte Kriterien nicht erfüllten. Aus den verbliebenen Kandidatinnen wurden zwölf Mädchen für die Vorauswahl ausgesucht. Diese wiederum standen zwölf Tage lang in einem allgemeinen Voting zur Wahl.

Schwindelfrei und stressresistent

Die Anforderungen an das neue Christkind sind hoch: Das Mädchen sollte über 1,60 Meter groß, zwischen 16 und 19 Jahre alt und stressresistent sein. Immerhin wartet ein voller Terminkalender auf die Repräsentantin. Auch sollte das Christkind schwindelfrei sein. Denn bei der Eröffnung des Nürnberger Christkindlesmarkt steht es hoch oben auf der Empore der Frauenkirche.

Voraussetzungen fürs himmlische Amt

Nur Nürnbergerinnen

Gefragt ist eine "Nürnberg-Kompetenz": Bewerberinnen zum Nürnberger Christkind sollten in der Noris geboren oder zumindest aber einige Zeit hier gelebt haben - und sich auskennen.

Alter und Größe

Christkind-Bewerberinnen müssen zwischen 16 und 19 Jahre alt sein und sollten über 1,60 Meter groß sein.

Schwindelfrei

Die Bewerberin muss "absolut schwindelfrei" sein. Schwindelfrei deshalb, weil das Christkind zur Eröffnung des Marktes ganz vorne auf der Empore der Frauenkirche stehen muss.

Winterhart

Das Christkind sollte gesundheitlich "robust" sein. Es ist in der kalten Jahreszeit viel draußen: sei es auf dem Christkindlesmarkt selbst, auf Partnermärkten oder wenn es von A nach B unterwegs ist. Da bekommt man schnell kalte Füße.

Nur Mädchen?

Schwieriges Thema! Es gab zwar schon männliche Bewerber und es steht auch nirgends, dass Jungen unerwünscht sind. Dennoch sucht die Stadt ausdrücklich nur "Mädchen" und "Bewerberinnen". Jungen erfüllen wohl die "Christkind-Norm" nicht ...

Fahrplan fürs Nürnberger Christkind 2013/2014
DatumTermin
12. September 2013Aufruf für Bewerbungen: Wer will Christkind werden?
26. September 2013Ende der Bewerbungsfrist
Anfang Oktober 2013Die Jury trifft eine Auswahl der besten 12 Bewerberinnen
12. Oktober 2013Die Fotos der 12 Bewerberinnen werden auf
BR.de veröffentlicht;
Aufruf zur Wahl per Postkarte und zum Online-Voting
23. Oktober 2013Die Wahlfrist läuft ab.
Die 6 Bewerberinnen mit den meisten Stimmen
werden zur Endauswahl eingeladen.
6. November 2013Wahl des neuen Christkinds
29. November 2013Das neue Christkind eröffnet den Christkindlesmarkt 2013
28. November 2014Das Christkind eröffnet den Christkindlesmarkt 2014
November 2015Das "alte" Nürnberger Christkind eröffnet in
Chicago / USA den dortigen Christkindlmarket
Herbst 2015Wahl des neuen Christkinds 2015/2016

Himmlische Botschafter

Das Christkind wird alle zwei Jahre neu gewählt. Und so geht die Amtszeit von Christkind Franziska Handke in diesem Jahr zu Ende. 2011 konnte sich die damals 16-jährige Schülerin gegen 41 Mitbewerberinnen durchsetzen.

Das erste Nürnberger Christkind war die Nürnberger Schauspielerin Sofie Keeser. Sie war zwölf Jahre im Amt, von 1948 bis 1960.


28

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

RZo, Freitag, 08.November 2013, 18:36 Uhr

11. Christkind

Herzlichen Glückwunsch Teresa Treuheit!!
Wir alle sind hinter dir gestanden und haben dich unterstützt!
Wir sind sicher, dass du deine neue Aufgabe bravourös meistern wirst.

Fan, Mittwoch, 06.November 2013, 20:32 Uhr

10. Juhu

Glückwunsch und einen Versprecher-freien Prolog dem neuen Christkind Teresa

Bieringer GK, Mittwoch, 06.November 2013, 18:50 Uhr

9. Christkind ab 2013

Herzlichen Glückwunsch unserem Christkind Theresa Treuheit !
Unsere Stimme hatte sie und wir freuen uns sehr mit ihr.

georg müller, Dienstag, 05.November 2013, 19:46 Uhr

8. Christkindleswahl

Gebt bitte alle der netten
Paula Grünheid
Eure Stimme.
Ein würdiges Christkind !

w.seelmann, Montag, 04.November 2013, 18:38 Uhr

7. Nürnberger Christkind

Die Vorauswahl für das Nürnberger Christkind ist abgeschlossen. Das ist schön, darf man auch erfahren wer die Damen sind, welche es in die Endrunde geschaft haben oder nicht? Ich habe meine Stimme abgegeben und würde gerne wissen, ob meine Kanditatin dabei ist oder nicht. Darauf warte ich schon die ganze Zeit. Es wäre schön wenn sie dieses berücksichtigen würden.

  • Antwort von BR.de-Redaktion, Mittwoch, 06.November, 08:50 Uhr

    Die Finalistinnen werden am Mittwoch bekanntgegeben.

    Viele Grüße,
    die BR.de-Redaktion