Franken - Kultur


5

Christkindlesmarkt Kinderweihnacht für die Kleinen

Etagen-Karussel und Dampfeisenbahn, basteln und backen - auf der Kinderweihnacht, dem Kinder-Weihnachtsmarkt in Nürnberg, schlagen Kinderherzen höher.

Stand: 30.11.2018

Christkind streichelt die Backe eines kleinen Kindes | Bild: picture-alliance/dpa

Weil der Bummel durch die übervolle Budenstadt des "großen" Christkindlesmarkts für kleine Besucher schnell zur Tortur wird, gibt's in Nürnberg einen Kinderweihnachtsmarkt. Hier kommen die kleinen Besucher auf ihre Kosten. Jeden Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag besucht das Nürnberger Christkind jeweils zwischen 14.30 und 15.00 Uhr die Kinderweihnacht und von 15.00 bis 16.00 Uhr den "großen" Christkindlesmarkt auf dem Hauptmarkt.

Dampfbetriebene Fahrgeschäfte

Etagen-Karussell auf dem Hans-Sachs-Platz neben dem Nürnberger Christkindlesmarkt

Zu den Höhepunkten der Kinderweihnacht am Hans-Sachs-Platz zählen ein prächtiges, in der Dunkelheit leuchtendes Etagen-Karussell, ein Riesenrad und eine Eisenbahn - alles mit Dampf betrieben. Ein Eisenbahn-Schauwaggon lädt kleine und große Modelleisenbahnfans zum Schauen ein.

Kinderspaß in Weihnachtsbäckerei und Aktivspielhaus

Besuch beim Nikolaus

In einem Spielhaus und anderen aufwändig gestalteten Buden dürfen die Kinder selbst Hand anlegen: basteln, Kerzen ziehen oder Plätzchen backen. Aufregend ist es sicher auch, Sankt Nikolaus in seinem kleinen Haus zu besuchen. Dort nimmt er Weihnachtswünsche entgegen und lässt sich mit den kleinen Besuchern fotografieren. Und wer dem Christkind einen Brief schicken will, kann ihn in der Kinderpost einwerfen - Zustellung garantiert. Alle diese Angebote sind kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Musik, Theater und Geschichten im Sternenhaus

Christkind liest im Sternenhaus Geschichten für Kinder vor.

Wenn den Kleinen auf dem Kinderweihnachtsmarkt dann doch die Füße zu kalt werden, bietet sich der Besuch des Sternenhauses im Heilig-Geist-Haus direkt beim Hans-Sachs-Platz. Dort wartet auf die jungen und jung gebliebenen Gäste ein nach eigenen Angaben zauberhaftes Kinderkulturprogramm. Jeden Tag gibt es hier was Neues zu entdecken: Die Programmpalette umfasst Kindertheater-Produktionen der bekannten Kindertheater Pfütze oder Mummpitz. Viele regionale Künstler erzählen spannende (Weihnachts-)Geschichten zum Mitspielen und Mitsingen. Und immer dienstags und donnerstags um 14.00 Uhr besucht das Christkind das Sternenhaus, schlägt das große goldene Buch auf und lädt zu einer Märchenstunde ein.

Mehr Infos zum Sternenhaus-Programm:

Weitere Infos zum "himmlischen Kulturangebot" mit mehr als 140 Veranstaltungen finden Sie im Sternenhaus-Flyer des Nürnberger Kulturamts. Die Veranstaltungen finden im Heilig-Geist-Haus direkt neben der Kinderweihnacht auf dem Hans-Sachs-Platz statt ("Hans-Sachs-Platz 2") Den Flyer zum Herunterladen gibt's hier:


5