Franken - Kultur

Kultur aus Franken

Frankenkultur Kultur aus Franken

.

Digitale Illustration unseres Sonnensystems | Bild: picture-alliance/dpa Morgen | 12:05 Uhr BAYERN 2 zum Audio mit Informationen Sehnsucht Sterne Wie Franken den Kosmos entdeckten

Welche Rolle spielten Gelehrte aus Franken bei der Erforschung unseres Universums? Und was ist von der Faszination geblieben? Eine Entdeckungsreise auf den Spuren von Regiomontanus, Simon Marius und Christoph Clavius. [mehr]

Stadtbeleuchtung in Bayern | Bild: picture-alliance/dpa Morgen | 12:05 Uhr BAYERN 2 zum Audio mit Informationen Mehr Licht! Stadtbeleuchtung in Bayern

Das Mittelalter war finster. Das Licht kam mit Pech- und Talgpfannen in die Städte. Dann erhellten Gaslampen die Straßen. Die ersten dauerhaften elektrischen Lampen gab es schließlich in Nürnberg. Und heute haben wir zu viel Licht in den Städten. [mehr]

Elisabeth (links) und Emma Schunk, Besitzerinnen des Tante-Emma-Ladens in Engelthal | Bild: BR-Anja Scheifinger zum Audio mit Informationen Zwischen Alltagskram und wunderlichen Raritäten Ein Streifzug durch Tante-Emma-Läden

Tante-Emma-Läden umweht ein Hauch von Wehmut: Sie sind vom Aussterben bedroht – in Zeiten von Supermarktketten und Online-Anbietern. BR-Reporterin Anja Scheifinger hat in ihnen gestöbert und dabei einen Blick in vergangene Zeiten und die Zukunft geworfen. [mehr]

Ein Fischer hält einen Spiegelkarpfen | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Im Weiher, im Museum, auf dem Teller Die Franken und ihr Karpfen

Der Karpfen ist in Franken fast überall präsent: als Skulptur in Verkehrskreiseln, als Nachbildung in Vorgärten, zu tausenden in den Weihern. Und im Aischgrund zwischen Nürnberg, Bamberg und Würzburg ist ein ganz besonderes Exemplar beheimatet. [mehr]

Buchcover: Rebell im Maßanzug. Leonhard Frank | Bild: Aufbau-Verlag zum Video mit Informationen Katharina Rudolph Rebell im Maßanzug. Leonhard Frank

Der Würzburger Leonhard Frank gehörte zu den bekanntesten Autoren der Weimarer Republik. Doch dann verbrannten die Nazis seine Bücher, er musste ins Exil. Sein spannendes Leben ist nun in der ersten Biographie nachzulesen. [mehr]

Fränkische Tracht | Bild: BR-Studio Franken/Ilona Hörath zum Audio mit Informationen Althergebracht und rundum erneuert Tracht in Franken

Tracht wird in Bayern mit Dirndl und Lederhosen assoziiert. Doch es gibt fränkische Alternativen. In Trachtenberatungsstellen wird die historische Kleidung erforscht und alte Schnitte an die Mode von heute angepasst. Damit soll der "Bajuwarisierung Frankens" etwas entgegengesetzt werden. [mehr]

Feldpostbriefe aus dem Ersten Weltkrieg | Bild: Museumsstifung Post und Telekommunikation zum Audio mit Informationen "Bitte schickt mir ein Paar Strümpfe!" Feldpostbriefe aus dem Ersten Weltkrieg

Im Ersten Weltkrieg war die Feldpost für Soldaten und ihre Angehörigen und Freunde das wichtigste Kommunikationsmittel. Und trotz E-Mail und WhatsApp wird auch heute noch Feldpost in die Einsatzgebiete der Soldatinnen und Soldaten transportiert. [mehr]

Buchcover "Dou di ned o" von Ludwig Fels | Bild: ars vivendi Verlag; Collage: BR zum Audio mit Informationen Buchtipp Ludwig Fels "Dou di ned o"

Ludwig Fels fand am Ende seiner Karriere – und seines Lebens – zum ersten Mal zur Mundart-Literatur. Einen Monat vor seinem Tod erschien sein letztes Buch mit dem Titel "Dou di ned o" – hochdeutsch in etwa: Reg dich nicht so auf. [mehr]

Buchcover: Der falsche Schah | Bild: Volk-Verlag; Bild: BR-Studio Franken/Vera Held zum Video mit Informationen Leonhard F. Seidl Der falsche Schah

Der Roman des Fürther Autoren Leonhard F. Seidl spielt zu großen Teilen in Rothenburg ob der Tauber. Er war dort 2020 der 1. Literaturstipendiat des Kriminalmuseums und der Bildungsstätte Wildbad. [mehr]

Jäger legt Munition ein (Symbolbild) | Bild: BR/Philipp Kimmelzwinger zum Audio mit Informationen Jäger im Visier Schützenhilfe für den Waldumbau

Der Wald in Bayern leidet unter Hitze und Trockenheit – und muss deshalb umgebaut werden. Die Jäger sollen dabei stärker in die Pflicht genommen werden. Doch sie wehren sich dagegen. [mehr]

Denkmalpflege im Wandel der Zeit | Bild: BR-Studio Franken/Susanne Roßbach zum Audio mit Informationen Kulturgut in Gefahr Denkmalpflege im Wandel der Zeit

Bayern hat etwa 109.500 Bau- und 49.700 Bodendenkmäler, darunter Schlösser und Kirchen, Bauern- und Bürgerhäuser, Fabriken und Villen. Kann es gelingen, dieses Erbe in Zeiten von steigenden Grundstücks- und Immobilienpreisen zu schützen? [mehr]