Top of the Pops

Die Bands der Woche Top of the Pops

Stand: 22.11.2018

Band der Woche | Bild: BR

Jede Woche begeben wir uns auf die Suche nach der Band der Woche. Die gesammelten Fundstücke servieren wir euch hier.

Angela Aux | Bild: Sophie Wanninger zum Video mit Informationen Band der Woche // Angela Aux Der Textmensch

Inspiriert von Autoren wie Allen Ginsberg und William S. Burroughs, transportiert Angela Aux mit seinen vertonten Kurzgeschichten das unkonventionelle Lebensgefühl der amerikanischen Beat Generation der 1950er Jahre. [mehr]

Die Nürnberger Songwriter-Pop Band Goodbye Loona. | Bild: BR zum Video mit Informationen Band der Woche // Goodbye Loona Helden der Generation Wohnzimmer

Von Kapstadt bis Köln, von Tel Aviv bis Tromsø – alle lieben Wohnzimmer-Konzerte! Goodbye Loona aus Nürnberg machen den perfekten Sound für intime Settings, deshalb könnten die Wohnzimmer dieser Welt ihnen bald zu klein werden. [mehr]

Die Münchner Post-Punk Band Endlich Rudern. | Bild: BR zum Video mit Informationen Band der Woche // Endlich Rudern Liebesbriefe aus dem Klassenzimmer

2018 war das Jahr des Max Weigl. Mit seinen Texten hat er die PULS Lesereihe gewonnen und seine Band Endlich Rudern ist Münchner Band des Jahres geworden. Mit der ersten EP von Endlich Rudern geht seine Glückssträhne weiter. [mehr]

Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys | Bild: Jakob Nicklbauer, Dominik Liebherr (Yeah - Bild, Code & Herzklopfen) zum Video mit Informationen Band der Woche // Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys Schlager - für immer

Dolce-Vita-Kitsch und sentimentaler Herzschmerz: Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys stehen auf Italo-Schlager. Was lang als Oma-Musik abgetan wurde, wird bei den Augsburgern wieder cool. Irgendwie. [mehr]

Der Allgäuer Produzent Joe Styppa aka Jaime. | Bild: BR zum Video mit Informationen Band der Woche // Jaime Zwischen Käsespätzle und Poke-Bowl

Joe Styppa ist ein Phänomen. Der Drummer und Produzent wohnt im tiefsten Allgäu und macht als Jaime den urbansten Sound, den man sich vorstellen kann. Ein Widerspruch? Nicht für Jaime. [mehr]

Tofel Santana | Bild: Hannah Wiesner zum Video mit Informationen Band der Woche // Tofel Santana Ein Rebell auf Rave-Trip

Tofel Santana peitscht uns mit harten Art-Beats und Störgeräuschen durch seinen experimentierfreudigen Noise-Rave-Rap. Eine wilde Reizüberflutung, die endlich mal wieder gängige Konventionen in Frage stellt. [mehr]

Sängerin Stacia und Keyboarder Moritz | Bild: Regina Fuchs zum Video mit Informationen Band der Woche // Polaroyds Ein 80s-Nostalgieflash

Elektropop und Synthesizer mit 80s-Ästhetik. Kein Wunder, dass der "Stranger Things"-Soundtrack die große Inspirationsquelle für das Augsburger Duo Polaroyds ist. [mehr]

Malik Harris | Bild: Christoph Werner zum Video mit Informationen Vorgestellt // Malik Harris Die wortgewaltige Hitmaschine

Malik Harris zählt zu den Pop-Hoffnungsträgern 2019. Der unglaublich talentierte und wortgewaltige Landsberger hat zwar gerade einmal zwei Songs draußen - aber die Labels stehen schon Schlange. [mehr]

Live im PULS Studio | Bild: BR zum Artikel Band der Woche // Spezial Warum Pop 2019 bayerische Frauen braucht

Es tut sich was in Sachen Frauen und Pop - auch in Bayern. Wir meinen diesmal allerdings nicht die vielen lobenswerten Frauenquoten, Podiumsdiskussionen und Workshops, sondern einfach junge Frauen, die verdammt gute Musik machen. [mehr]

Bild: Annika Wagner | Bild: BR zum Video mit Informationen Band der Woche // The Nice Nice Das Beste aus Papas Plattensammlung

Ein Hoch auf die Globalisierung! Mit Tom Appel aus München und Tim Sullivan aus Australien haben sich zwei Seelenverwandte gefunden. Als The Nice Nice bringen sie eine goldene Ära des Pop zurück. [mehr]

Telquist | Bild: Clemens Franke zum Video mit Informationen Vorgestellt // Telquist Zwischen Ekstase und Niedergeschlagenheit

Auf seinem Debütalbum "Strawberry Fields" klingt Telquist stellenweise wie die Reggae-Version von Milky Chance. Für seinen Sound gab es nicht nur den Regensburger Musikpreis, sondern auch einen Vertrag bei einem Wiener Indie-Label. [mehr]

Sara Teamusician | Bild: Lisa Marie Kaspar zum Video mit Informationen Band der Woche // Sara Teamusician Das Pop-Detox-Programm

Karo, Spaceman Spiff, Hannah & Falco und jetzt Sara Teamusician. Würzburg bleibt die bayerische Hauptstadt der leisen Töne. Das Duo macht träumerischen Singer-Songwriter-Pop mit einer Idee Jazz. [mehr]

Lässing | Bild: Ibrahim Lässing zum Video mit Informationen Band der Woche // Lässing Der Popkultur-Klugscheißer

Lässing füllt mit seinen Slacker-Songs eine klaffende Lücke in der deutschsprachigen Musik: Der Landshuter ist schlagfertig, frech und schreibt humorvolle Texte, die man sonst nur von Die Ärzte, Schnipo Schranke und Blond kennt. [mehr]

Das Ding ausm Sumpf | Bild: Nora Schuessler zum Video mit Informationen Vorgestellt // Das Ding ausm Sumpf Der HipHop-Doktor

Intelligente Texte und fette Beats – Das Ding ausm Sumpf macht Musik als würden Marteria und Käptn Peng ein Kind bekommen. Im Januar 2019 nimmt uns der Rapper mit auf eine turbulente Reise, wenn seine EP "Expedition I" erscheint. [mehr]

Leonie Klinger und Klara Rebers haben das Elektro-Pop-Projekt Umme Block ins Leben gerufen. | Bild: Thomas Wild zum Video mit Informationen Vorgestellt // Umme Block Freundinnen der Nacht

Goodbye Akustikgitarre – Hello kruder Drumcomputer! Umme Block aus München legen mit sphärischem Elektropop zwischen Tash Sultana und Grimes einen Neustart hin. [mehr]

Jules Werner | Bild: Johannes Brugger zum Video mit Informationen Vorgestellt // Jules Werner Der Pop-Rebell

Jules Werner liebt Popmusik, die unkonventionell ist und sich nicht nach Trends richtet. Der Münchner kombiniert Autotune und Trap mit klassischen Pop-Hooks – als wenn Yung Hurn am Zaubertrank von Bilderbuch gesippt hätte. [mehr]

Collage | Bild: Sonstige zum Artikel PULS Festival 2018 Drei bayerische Bands, die sich auf die großen Bühnen gespielt haben

KYTES, Jesper Munk und Die Sauna: Indie aus Bayern ist gerade wieder ziemlich erfolgreich. Diese drei Acts vom PULS Festival 2018 sorgen dafür, dass das auch so bleibt. [mehr]

BdW Big Data Spezial | Bild: BR zum Artikel Band der Woche // Big Data Spezial Was wir aus zehn Jahren Band der Woche gelernt haben

Seit zehn Jahren laden wir wöchentlich Bands zu uns ins Studio ein. Schöne Sache - und ein riesiger Datenberg! Wir haben uns jede Menge Excel-Tutorials um die Ohren geschlagen, um euch die wichtigsten Erkenntnisse zu präsentieren. [mehr]

Kex Kuhl | Bild: Julian Schröpel zum Video mit Informationen Vorgestellt // Kex Kuhl Ein Battle-Rapper im Gefühlsrausch

Kex Kuhl hat den Sprung vom Battle-Rap zum Album-Artist gewagt. Auf seinem Debütalbum "Stokkholm“ zeigt er nicht nur sein Faible für Gitarren, sondern offenbart auch ziemlich heftige Tiefpunkte seines Lebens. [mehr]

Monobo Son | Bild: Felix Pitscheneder zum Video mit Informationen Vorgestellt // Monobo Son Internationaler Blasmusikpop

Die Blasmusik von Monobo Son ist alles andere als plattes "Uff-ta-ta" für ein Ü80-Publikum. Das Quintett groovt sich lieber durch zahlreiche Genres und Musikjahrzehnte und fühlt sich einfach überall dahoam. [mehr]

Die Sauna | Bild: Susanne Steinmassl zum Video mit Informationen Vorgestellt // Die Sauna Bildgewaltiger Schrabbelrock

Konzerte mit Wanda und Tocotronic, ein Deal mit Buback und eine Nominierung für den New Music Award 2018: Bei "Die Sauna"vom Schliersee geht’s grad richtig rund. [mehr]

Delamotte | Bild: Delamotte zum Artikel Vorgestellt // Delamotte Powerpop mit NDW-Flair

Bilderbuch trifft auf Neue Deutsche Welle und Mucker-Attitüde à la Beatles – Delamotte aus der Oberpfalz plündern genüsslich in den Jahrzehnten, wo es passt. Und interpretieren dabei deutschsprachige Popmusik auf ihre Art neu. [mehr]

Lazy Lu | Bild: privat zum Artikel Vorgestellt // Lazy Lu Beats'n'Burgers

Lazy Lu aus Nürnberg gehört zu den MCs, die erst nachdenken und dann rappen. Darum weiß er auch, dass man zusammen stärker ist als alleine - und hat sich für sein erstes Album namhafte Verstärkung geholt. [mehr]

Band der Woche allgemein | Bild: BR zum Artikel Vorgestellt // Band der Woche So entdecken wir die besten neuen Bands

Seit 10 Jahren stellen wir euch unter dem Titel "Band der Woche" die besten Newcomer aus Bayern vor: Von Cosby bis KYTES, von Bbou bis Blackout Problems. Ist das genau die richtige Gesellschaft für euch? Dann bewerbt euch! [mehr]

Some Sprouts | Bild: Some Sprouts zum Artikel Vorgestellt // Some Sprouts Slacker Rock mit Lo-Fi-Charme

Some Sprouts aus Regensburg schreiben verträumte Slacker-Songs mit eingängigen Indiepop-Melodien. Und sie klingen dabei dermaßen entspannt, dass sie Mac DeMarco den Thron als Mega-Chiller streitig machen könnten. [mehr]

Paul | Bild: Gerald von Foris zum Artikel Vorgestellt // PAUL Fernweh-Pop aus dem Münchner Hinterland

Erfurt hat Clueso, Braunschweig hat Bosse, Köln hat AnnenMayKantereit. Nur München spielt in Sachen Deutsch-Pop in letzter Zeit eher in der zweiten Liga. Junge Talente müssen her! Wir präsentieren den neuen Pop-Mittelstürmer PAUL. [mehr]

Moop Mama | Bild: Felix Baab zum Artikel Vorgestellt // Moop Mama Blasmusik-Anarchos mit Guerilla-Taktik

Moop Mama sind zurück mit ihrem vierten Album. Die Urban Brass-Band ist auf "Ich" persönlicher und emotionaler geworden – steht aber nach wie vor für den mitreißenden Partyabend mit Haltung. [mehr]

Kimi's Paradise | Bild: Sophie Wanninger zum Artikel Vorgestellt // Kimi’s Paradise Bass, Beats und Pop-Appeal

Tropical Beats meets souligen House meets poppigen EDM: Kimi’s Paradise bringen ihre erste EP “House Of Love” raus. Darauf zeigt das Duo aus London und München sein treffsicheres Gespür für aktuellen Club-Sound. [mehr]

Rikas | Bild: Lisa Nguyen zum Artikel Vorgestellt // Rikas Schwäbisches Copacabana-Feeling

Als "Swabian Samba" bezeichnen die Rikas ihre unverwechselbare Sound Collage. Beat, Funk, Pop, das alles passt beim Stuttgarter Quartett wunderbar zusammen - und bringt ein bisschen mehr gute Laune in den Alltag. [mehr]

Samt | Bild: Laura Kansy zum Artikel Vorgestellt // SAMT Pop in progress

Swallow Tailed waren die Hoffnung der Münchner Indie-Szene - bis ihr Drummer ausstieg. Doch anstatt irgendwie weiter zu wursteln, hat die Band zu dritt einen Relaunch hingelegt. Aus Indie mach Pop, aus Swallow Tailed mach SAMT. [mehr]