Dunkle Wolken ziehen sich über den Bergen in Ehrwald in Tirol zusammen.
Bildrechte: Sylvia Bentele/Sylvia Bentele

Regen (Symbolbild)

Per Mail sharen
Artikel mit Bild-InhaltenBildbeitrag

Schwere Gewitter mit Starkregen im südlichen Oberbayern

In Südbayern kann es zu schweren Gewittern mit Starkregen kommen. Bis zu 40 Liter pro Quadratmeter können in kurzer Zeit fallen, warnt der Deutsche Wetterdienst. Fünf Landkreise sind besonders betroffen.

In Oberbayern drohen starke Unwetter. Der Deutscher Wetterdienst (DWD) hat für fünf Landkreise – Bad Tölz-Wolfratshausen, Garmisch-Partenkirchen, Miesbach, Starnberg und Weilheim-Schongau – die Unwetter-Warnstufe drei (von vier) herausgegeben.

Sturmböen bis 70 km/h möglich

Bis zu 40 Liter pro Quadratmeter können in kurzer Zeit gebietsweise fallen. Hagelkörner mit einem 2cm-Durchmesse oder Hagelansammlungen sowie stürmische Böen um 70 km/h sind zudem möglich.

Außerdem sind laut DWD Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleineren Flüssen möglich.

Unwetter-Karte des Deutschen Wetterdienstes

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!