BR Fernsehen - Kunst + Krempel

Sämtliche Kuriositäten und Sonstiges auf einen Blick

Abschließbare Flasche. Wahre Tantalusqualen erlebt dem Namen nach jemand, der diese, vom Londoner Möbelschreiner und Händler Betjemann 1881 patentierten, abschließbaren Karaffen nicht öffnen kann. Geschätzter Wert: 300 bis 350 Euro  | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Abschließbare Flasche Patentierte Qualen

Wahre Tantalusqualen erlebt dem Namen nach jemand, der diese, vom Londoner Möbelschreiner und Händler Betjemann 1881 patentierte, abschließbare Karaffe nicht öffnen kann. Geschätzter Wert: 300 bis 350 Euro [mehr]

Ampel, Windlicht, Glas, Genius, Mangan, rot, 1919 | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Ampel Rotes Licht

An byzantinische Leuchten erinnert diese, durch die Beimischung von Mangan, dunkelrot eingefärbte Ampel aus dem Jahr 1919, deren Dekor einen Paradiesgarten assoziiert. Geschätzter Wert: 300 bis 400 Euro [mehr]

Sphinx aus Steinglas | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Sphinx Des Rätsels Lösung: Glas!

Das Ausgangsmodell dieser Sphinx stammte von der Elsässer Manufaktur Saint-Louis, um 1871. Es wurde wohl von anderen Herstellern wie C. Schlevogt in Gablonz in den 1920er-Jahren wieder aufgenommen. Geschätzter Wert: ab 200 Euro [mehr]

Dienerin | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Dienerin Schwarz ist schön

Kennzeichen der frühen "Coppia di Moretti"-Figuren der venezianischen Glasmanufaktur Seguso Vetri d’Arte aus den Dreißigerjahren sind ihre feine Ausarbeitung und der konische Fuß. Geschätzter Wert: 500 bis 600 Euro [mehr]

Schnapshund | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Schnapshund Tierischer Spaß

In der langen Tradition der Spaßgefäße steht dieser wohl im Allgäu gefertigte Schnapshund vom Anfang des 19. Jahrhunderts, dessen Kopf eher an mittelalterliche Schweinskopfhumpen erinnert. Geschätzter Wert: 350 bis 400 Euro [mehr]

Shisha | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Shisha Kalter Rauch

Ohne das sonstige zum Wasserpfeife-Rauchen nötige Zubehör, ist dieses vasenartige, marktfrische, rot gebeizte Gefäß mit den ägyptischen Hieroglyphen kaum als der Glasteil einer Shisha zu erkennen. Geschätzter Wert: um 100 Euro [mehr]

Fischvase | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Fischvase Exotisches Böhmen

Orientalische und französische Einflüsse haben möglicherweise die Glashütte Harrach aus Nordböhmen ab 1878 zu diesem formenreichen und farbenfrohen Entwurf von hoher Handwerkskunst geführt. Geschätzter Wert: 800 bis 1.200 Euro [mehr]

Babyflasche | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Schnapsflasche ("Babyflasche") Milch für Erwachsene

Diese in der Familie als "Babyflasche" bezeichnete Schnapsflasche wurde um 1800 im böhmisch-bayerischen Wald oder Schwarzwald in eine Form geblasen und mit bäuerlicher Emaille-Malerei dekoriert. Geschätzter Wert: 250 bis 350 Euro [mehr]

Spuckflasche - Kunst & Krempel - Sendung vom 13.06.2015 | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Spuckflasche Blauer Heinrich

Diese intensiv-blau eingefärbte Spuckflasche, erfunden vom Lungenfacharzt Dr. Peter Dettweiler und ab 1889 hergestellt von der Lüdenscheider Firma Noelle & Co., diente zur Bekämpfung der Tuberkulose. Geschätzter Wert: 100 Euro [mehr]

Roter Deckelpokal, Egermann Pokal | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Deckelpokal Egermanns Rot

Nicht aus dem Barock, wie Form und Dekor vermuten lassen, sondern aus den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts stammt dieser rot gefärbte Deckelpokal mit Egermann-Gravur. Geschätzter Wert: 200 Euro [mehr]

Branntweinflasche | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Branntweinflasche Hochprozentiges im Nuppenglas

Am auffälligsten an dieser Flasche sind ihre Nuppen. Ein typisches Merkmal alpenländischer Flaschen, die um 1800 zur Branntweinabfüllung gefertigt wurden. Geschätzter Wert: 1.800 bis 2.000 Euro [mehr]

Glasbild Heilige Drei Könige | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Glasbild Die Heiligen Drei Könige

Sehr gut erhaltenes Glasbild mit einer Darstellung der Heiligen Drei Könige nach der Vorlage von Hans Süß von Kulmbach. Wert: ca. 550 Euro [mehr]

Kunst und Krempel, Sendung vom 07.01.2012, Braune Gallé-Vase | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Braune Gallé-Vase Auf Asiens Spuren

Braune Gallé-Vase mit Zwischenboden, die von außen an zwei Segmente eines Bambusstammes erinnert. Als Vorbild dienten hier wohl asiatische Pinselbehälter aus Jade oder Lack. Wert: ca. 2.000 Euro [mehr]

Karaffe und Gläser, Böhmen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Karaffe und Gläser Böhmische Mariage

Glaskaraffe mit aufwendig facettiertem Schliff und goldenen Verzierungen, die Ende des 18. Jahrhunderts in Böhmen hergestellt wurde. Die insgesamt drei Gläser sind in ihrem Dekor ähnlich, gehören aber nicht zur Karaffe. Wert: Karaffe ca. 150 Euro, Glas je ca. 50 Euro [mehr]

Scherzglas | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Scherzglas Mit Phantasie und Freude

Scherzglas in Form eines Bierkruges, das von unten zu befüllen ist, aus dem aber nicht getrunken werden kann. Es stammt aus dem 18. Jahrhundert, was am geschwungenen Abschluss des Henkels zu sehen ist. Wert: ca. 300 Euro [mehr]

Vase, Glas, Pressglas | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Pressglas-Vase Antike Szenen in Farbe

Rot-goldene Vase, die an die berühmten Gläser der Karlsbader Manufaktur Ludwig Moser erinnert, deren farbige Gefäße mit geätzten und vergoldeten Bändern veredelt waren. Wert: ca. 20 Euro [mehr]

Kühlerfigur | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kühlerfigur Extravaganz und Geschwindigkeit

Kühlerfigur, die einem Modell des französischen Art Déco-Künstlers René Lalique nachempfunden ist. Das Original wurde 1928 entworfen und für luxuriöse Automarken wie Bentley, Bugatti oder Rolls-Royce produziert. Wert: ca. 50 Euro [mehr]

Wappenscheibe | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Wappenscheibe Dekorativer Fenstereinsatz

St. Gallener Wappenscheibe, die stilistisch der großen Tradition der Schweizer Wappenscheiben aus dem 16. und 17. Jahrhundert folgt. Das Original dieser bekannten Scheibe hängt im Regierungsratssaal von Basel. Wert: ca. 300 Euro [mehr]

Jagdglas | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Jagdglas Renaissance altdeutscher Kunst

Mit aufwendigen Emaillearbeiten versehener Humpen, der in seinem Stil an prunkvolle Gläser vergangener Jahrhunderte erinnert. Das Gefäß ist mit Jagdszenen verziert und zeichnet sich durch eine besonders blasige Beschaffenheit des Glases aus. Wert: ca. 40 Euro [mehr]

Blaue Vase | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Blaue Vase Geheimnisvolle Zeichen

Russische Vase mit nicht zu identifizierenden, goldenen Schriftzeichen. Das bauchige Gefäß ist großflächig mit bunter Emaille verziert, sämtliche Arbeiten sind mit Präzision und Detailliebe ausgeführt. Wert: ca. 800 Euro [mehr]

Kleine Vase | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kleine Vase Leuchtkraft in Orange und Gelb

Kleine mehrfarbige Art Déco-Vase, die aus der Meisterhand der französischen Glaskünstler Ernest und Charles Schneider stammt. Das florale Dekor ist ausgeätzt und zeigt stilisiertes Zittergras. Wert: ca. 500 Euro [mehr]

Bierkrug mit Goldmünze | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Bierglas mit Goldmünze Um 1893, Glashütte Harrach

Schillernder, reich geschliffener Bierkrug, in dessen Boden eine Goldmünze eingearbeitet ist. Auf ihr ist der österreichische Kaiser Franz Josef zu sehen. Auffallend schön an diesem Krug sind die kunstvolle Schlifftechnik sowie der prismatische Deckel in Form eines großen Kristalls. [mehr]

Altes Bandwurmglas | Bild: BR zum Video mit Informationen Altes Bandwurmglas 17. Jahrhundert, aus Deutschland

Ein sehr leichtes, dünnwandiges und klares Glas mit eingestochenem Boden, der wie ein kleines Dreieck in das Gefäß ragt. Das Glas ist aus einem Stück gefertigt und ein Original des 17. Jahrhunderts. Wert: ca. 3.000 Euro. [mehr]