BR Fernsehen - Kunst + Krempel


2

Scherzglas Mit Phantasie und Freude

Scherzglas in Form eines Bierkruges, das von unten zu befüllen ist, aus dem aber nicht getrunken werden kann. Es stammt aus dem 18. Jahrhundert, was am geschwungenen Abschluss des Henkels festgestellt werden kann.

Published at: 7-10-2010 | Archiv

Scherzglas: Die komplette Beratung noch einmal sehen

Scherzglas in Form eines Bierkruges, das durch einen kleine Öffnung von unten zu befüllen ist, aus dem aber nicht getrunken werden kann. Die Tradition der Scherzgläser ist alt, schon in der Antike wurden Späße damit getrieben. Der Phantasie waren dabei keine Grenzen gesetzt, es gab Gläser in Tierform oder solche, aus deren seitlichen Löchern die Flüssigkeit floss, wenn man versuchte, daraus zu trinken. Im 19. Jahrhundert waren es hauptsächlich Studentenverbindungen, die große Freude an der Verwendung von Scherzgläsern hatten. Dieses Glas stammt aus dem 18. Jahrhundert, was unter anderem am geschwungenen Abschluss des Henkels festgestellt werden kann.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ca. 300 Euro
  • Herkunft/Datierung: Deutschland, 18. Jahrhundert
  • Sendung vom 9. Oktober 2010

2