Presse - Pressedossiers


8

Die Bergpolizei - Folge 27 Licht im Dunkel

Pietros Fluchtversuch mit Natasha sowie ein Polizeieinsatz im Casino sind komplett gescheitert. Als kurz darauf der Besitzer des Casinos ermordet aufgefunden wird, weist ein Indiz eindeutig auf Pietro hin. Kommissar Vincenzo muss ihn vorschriftsmäßig in Untersuchungshaft nehmen.

Stand: 07.09.2018

Die Ärztin Emma (Magdalena Grochowska) war Pietro gegenüber stets hilfsbereit und hat immer öfter seine Nähe gesucht. Nun wird sie erpresst und zu einer Intrige gezwungen. | Bild: BR/photomovie/Alessandro Molinari

Beim Versuch, das Casino Blauer Adler mit Natasha zu verlassen, stellt sich Pietro einer von Nikolajs Leuten in den Weg, der Natasha in das Kellerzimmer zurückbringt. Pietro kann zwar seine Kollegen informieren, doch als ein Großaufgebot der Polizei das Gebäude stürmt, sind Nikolaj, seine Männer und die jungen Frauen verschwunden.

Immerhin entdeckt Pietro Natashas Tagebuch. Emma kann die Einträge übersetzen. Pietro wird klar, dass Anya gekommen war, um ihrer Freundin zu helfen, und dass sie deshalb sterben musste. Ihre letzten Worte hat er immer noch im Ohr, Emma übersetzt sie für ihn: „Rette sie“. Pietro ist von der erfolglosen Suche nach den Verbrechern niedergeschlagen. Er ist froh über Emmas Gesellschaft und überrascht, dass Lupo ihr aus der Hand frisst.

Hans Berger, der Besitzer des Blauen Adlers, will nichts davon mitbekommen haben, dass die Pächter in seinem Haus einen Prostitutionsring unterhalten haben. Pietro weiß, dass Berger lügt, aber dennoch muss Vincenzo ihn zusammen mit seiner gewieften Anwältin Tatjana gehen lassen.

Während Polizei und Forstwache im Dunkeln tappen, dringt Nikolaj in Emmas Wohnung ein und droht ihren Nichten in der Ukraine etwas anzutun, wenn sie seinen Auftrag nicht erfüllt. Aus Verzweiflung lässt sich Emma erpressen. Als Vincenzo und Huber am nächsten Tag einem Notruf nachgehen, finden sie Berger erschlagen in seiner Villa auf, unter seiner Leiche liegt das abgerissene Abzeichen von Pietros Uniformjacke. Widerstandslos lässt Pietro sich in die Arrestzelle führen, obgleich jeder von seiner Unschuld überzeugt ist.

Unterdessen stattet Astrid Silvia einen Besuch ab. Sie bemerkt rasch, dass sie schwanger ist, und Silvia gesteht, dass das Kind nicht von Vincenzo ist. Aber sie ist entschlossen, ihm endlich die volle Wahrheit zu sagen.

Weitere Angaben

Fernsehserie, Italien 2012
Regie: Riccardo Donna
Drehbuch: Mario Ruggeri, Luisa Cotta Ramosina, Salvatore Basile, Enrico Oldoini, Andrea Valagussi, Francesca de Michelis


8