Presse - Pressedossiers


2

Die Bergpolizei - Folge 22 Expedition ins Ungewisse

Bergdrama an der Sextner Nordwand: Während der Expeditionsleiter mit seiner Gruppe gerettet werden kann, fehlt vom erfahrenen Bergführer Sergio jede Spur. Pietro und Roccia begeben sich auf die Suche, sobald es die Witterung zulässt. Die temperamentvolle Astrid hält unterdessen Kommissar Vincenzo ganz schön auf Trab.

Stand: 10.08.2018

Astrid (Miriam Leone) ist chaotisch, aber auch äußerst charmant. Dem kann sich Kommissar Vincenzo (Enrico Ianniello) auch kaum entziehen. | Bild: BR/photomovie/Alessandro Molinari

Bei schlechtem Wetter geraten Bergsteiger an der Sextner Nordwand in Bergnot. Fünf Personen, darunter der Expeditionsleiter Stefan Arbeiten, können geborgen werden, doch vom Bergführer Sergio Minardi und dessen Maultier fehlt jede Spur. Wie der Expeditionsarzt Ugo bestätigt, war es zum Streit zwischen Stefan und Sergio gekommen, der wegen des Wetters umkehren wollte.

Beim Klettern entdeckt Giorgio das verletzte Maultier und bringt es zurück ins Tal. Aufgrund einer Blutspur am Sattel vermutet Pietro, dass jemand Sergio töten wollte. Der Verdacht erhärtet sich, als Pietro und Roccia Sergios Ausrüstung finden. Da Sergio als erfahrener Bergführer diese niemals zurückgelassen hätte, setzen Pietro und Roccia ihre Suche fort.

Miriam überredet Giorgio zu einem nächtlichen Ausflug in ein leerstehendes Hotel, um eine heimliche Poolparty zu feiern. Dabei bekommt die alkoholisierte Miriam einen Kreislaufkollaps und Giorgio muss den Rettungsdienst verständigen. Für Miriam geht alles gut aus, aber Giorgio ist verzweifelt, da ihm klar wird, dass sein mangelndes Verantwortungsbewusstsein katastrophale Folgen bei seiner Bewerbung haben wird.

Nachdem ihr Auto gestohlen wurde, braucht Astrid Vincenzos Hilfe. Er kümmert sich natürlich gerne darum und er vermittelt ihr sogar einen Job bei der Forstwache, wo sie für allerlei Chaos sorgt. Pietro und Roccia kämpfen sich unterdessen bis zum Basislager in den Bergen hoch und entdecken dort in einem Zelt eine Armbanduhr. Sie führt Vincenzo schließlich auf die richtige Spur.

Weitere Angaben

Fernsehserie, Italien 2012
Regie: Riccardo Donna
Drehbuch: Mario Ruggeri, Luisa Cotta Ramosina, Salvatore Basile, Enrico Oldoini, Andrea Valagussi, Francesca de Michelis


2