Presse - Pressedossiers


2

Die Bergpolizei - Folge 26 Die Flucht

Pietro findet im Wald die Leiche eines Mannes. Die Ermittlungen führen ihn unerwartet auf die Spur der jungen Frau mit dem auffälligen Tattoo. Während Vincenzo Silvia im Krankenhaus zur Seite steht, deren Vater mit dem Leben ringt, geht Pietro entschlossen aufs Ganze, um Anyas Freundin zu retten.

Stand: 07.09.2018

Pietro (Terence Hill) tröstet sich mit seinem Freund Lupo über Anyas Tod hinweg, aber er gibt die Suche nach dem Mörder nicht auf. | Bild: BR/photomovie/Alessandro Molinari

Pietro findet in einem Autowrack die Leiche von Gabriel Zanei. Er wurde erschossen, unter dem Fahrersitz liegt eine Tasche mit 10.000 Euro. Zuletzt arbeitete Gabriel auf dem Hof der wohlhabenden Familie Zorzi. Die Nachricht von seinem Tod erschüttert Paolo und Teresa Zorzi. Dass Paolos Pistole verschwunden ist, macht ihn jedoch zum Tatverdächtigen, zumal vor Gabriels Tod 10.000 Euro mit Teresas Kreditkarte abgehoben wurden.

Chiara ist Giorgio gegenüber sehr schroff. Eine erneute Untersuchung hat bestätigt, dass ihre Erblindung irreversibel ist, und sie misstraut Giorgio, dass er sich zeitlebens damit abfinden kann. Aber Giorgio will ihr das Gegenteil beweisen und lädt sie zu einer Ballonfahrt ein, für die er allerdings seine Flugangst überwinden muss.

Auch Silvia wird auf die Probe gestellt: Ihr Vater hat einen Schlaganfall erlitten und liegt im Krankenhaus. Dabei bleibt Vincenzo wie selbstverständlich an ihrer Seite, nicht ahnend, dass Silvia schwanger ist. Astrid weiß ohnehin, dass Vincenzo und Silvia zusammengehören, und plant einen Neustart in Mailand.

Pietro hat indessen herausgefunden, dass Zorzis Tochter Alessia Gabriels Pferd gekauft hat und deshalb die 10.000 Euro abgehoben hatte. Sie vertraut Pietro an, dass Gabriel ein neues Leben mit einer jungen Frau aus Osteuropa anfangen wollte, die in einem zwielichtigen Casino arbeitet. Um sich schützen zu können, gab Alessia Gabriel auch die Pistole ihres Vaters. Der Jeton, den Pietro gefunden hatte, verweist auf das Casino Blauer Adler.

Entgegen Vincenzos Warnung geht Pietro nachts in das Etablissement und findet die junge Frau mit der Tätowierung: Natasha. Sie wird zur Prostitution gezwungen, ihr Zuhälter ist niemand anderes als Nikolai Yelisev, der sich als Anyas Vater ausgegeben hatte. Pietro beschließt, mit ihr aus dem Casino zu fliehen.

Weitere Angaben

Fernsehserie, Italien 2012
Regie: Riccardo Donna
Drehbuch: Mario Ruggeri, Luisa Cotta Ramosina, Salvatore Basile, Enrico Oldoini, Andrea Valagussi, Francesca de Michelis


2