Presse - Pressedossiers


1

Die Bergpolizei - Folge 18 Über den Wolken

Ein Heißluftballon stürzt ab und vom Fahrer keine Spur. Forstkommandant Pietro und Kommissar Vincenzo stehen vor einem Rätsel. Vincenzo vermutet Selbstmord, aber Pietro gibt die Suche nicht auf und findet schließlich den schwer verletzten Roccia in den Bergen. Im Hospital wird er ins künstliche Koma versetzt, was die Ermittlungen sehr erschwert.

Stand: 10.08.2018

Forstkommandant Pietro (Terence Hill) bei einem ungewöhnlichen Einsatz. Mit Hilfe seines Freundes Lupo hat er ein verletztes Uhu-Weibchen in seinem Revier entdeckt, das er sofort in Sicherheit bringt. | Bild: BR/photomovie/Alessandra Molinari

Pietros neuer Freund Lupo führt ihn zu einem verletzten Uhu-Weibchen, das Pietro aufnimmt und Giorgio zur Pflege anvertraut. Silvia und Tobias brechen für fünf Tage in die Berge auf, um einen Bären zu observieren. Der eifersüchtige Vincenzo widersteht der Versuchung, über Funk mit seiner Verlobten Kontakt aufzunehmen, was ihm allerdings nicht leichtfällt.

Als die Nachricht von einem abgestürzten Heißluftballon kommt, ist Vincenzo richtig froh über diesen neuen Auftrag, der seine ganze Aufmerksamkeit verlangt. Der Ballon gehört Florian Pauli, dem die Scheidung von Viviana sehr zugesetzt hat, sodass der Kommissar schnell von einem Selbstmord überzeugt ist.

Pietro entdeckt jedoch einen Hinweis, dass Florian eine Zwischenlandung in großer Höhe eingelegt haben muss, und findet bald den Verunglückten, der wegen seiner schweren Verletzungen ins künstliche Koma versetzt werden muss. Das erschwert die Ermittlungen.

Eine heiße Spur ergibt sich erst, als Florians Ex-Schwiegervater Maier einen Hackerangriff auf sein Firmennetzwerk anzeigt. Wer könnte Interesse an dem Patent haben? Vincenzo hört sich indessen bei den Angestellten um und unter Verdacht gerät Christine. Pietro ist überzeugt, dass sie irgendetwas verbirgt. Als Giorgio Chiara schließlich gesteht, sie mit Miriam betrogen zu haben, bricht für diese eine Welt zusammen.

Vincenzo ist ebenfalls durch den Wind. Per Zufall hat er durch das Funkgerät Gesprächsfetzen von Silvia und Tobias mitbekommen, aus denen hervorgeht, dass ihn Silvia verlassen möchte ...

Weitere Angaben

Fernsehserie, Italien 2012
Regie: Riccardo Donna
Drehbuch: Mario Ruggeri, Luisa Cotta Ramosina, Salvatore Basile, Enrico Oldoini, Andrea Valagussi, Francesca de Michelis


1