Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Börse: DAX flirtet mit der Marke 13.000 | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: DAX flirtet mit der Marke 13.000

Ein Börsenjahr mit Höhen und Tiefen geht langsam in den Endspurt über. Der DAX flirtet mit der Marke 13 000. Grund: Bei den Dauerproblemen Brexit, Zollstreit und Exporte gibt es Anzeichen für eine Besserung.

Per Mail sharen
Teilen

Eine ganze Reihe von Nachrichten stützt die Märkte. Die Verschiebung des Brexits auf Ende Januar verhindert zumindest einen chaotischen Austritt der Briten aus der EU. Die USA und China geben bekannt, dass in ihrem Zollstreit ein Teilabkommen unterschriftsreif sei. Das ifo-Institut meldet, dass sich die Stimmung in der deutschen Exportwirtschaft deutlich verbessert hat, allerdings geben die Münchner Forscher keine Entwarnung für die Autobauer. In diesem Umfeld flirtet der DAX mit der Marke 13.000 Punkte. Aktuell notiert er 60 Punkte höher bei 12.955.

Autowerte im Aufwind

Gesucht sind große Werte aus der Autobranche, die zuletzt deutlich unter Druck standen. Continental verteuern sich um 2,4 Prozent, Daimler und VW legen bis zu 2 Prozent zu. Kleinere Verluste von bis zu einem Prozent gibt es bei Telekom, Lufthansa und Bayer. Der Euro wird für Kurse um 1,11 Dollar gehandelt.