BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

"Sausage-War": Wurstkrieg zwischen Großbritannien und der EU

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach dem Brexit hatte Großbritannien versprochen, die Ausfuhr von Lebensmitteln nach Nordirland zu kontrollieren. Doch die Briten halten sich nicht daran. Sie finden die EU zu "penibel" und sprechen von einem "Würstchenkrieg".

Brexit bedeutet Ende für viele britische Speditionen

    Für viele Fuhrunternehmen auf der Insel war der Brexit ein Todesstoß. Die Importe aus Europa sind eingebrochen. Zudem können die Firmen keine Fahrer mehr günstig aus Osteuropa anheuern - und die Arbeiter fehlen auch in anderen Branchen.

    Altmühltal: Preis für Lammfleisch auf Rekordhoch

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Schafe im Altmühltal sind wieder auf der Weide - ohne den üblichen Markt- und Medienrummel. Während Tourismus und Gastronomie unter der Corona-Pandemie leiden, könnte sie gleichzeitig ein Grund sein für die gute Lage bei den Schäfern.

    #B5Zeitreise: Von 1991 bis 2021

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Münchner NSU-Prozess, der nicht enden wollende Bau des Berliner Flughafens und der Brexit: Zum 30. Geburtstag von B5 aktuell blicken wir in mehreren Jubiläumsfolgen zurück auf einige herausragende Ereignisse der vergangenen drei Jahrzehnte.

    Politische Krise in Nordirland: Regierungschefin tritt zurück

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Brexit hat in Nordirland alte Wunden aufgerissen. In den vergangenen Wochen nahmen die Spannungen zwischen den konfessionellen und politischen Lagern wieder zu. Nun zieht sich Regierungschefin Foster überraschend zurück.

    EU-Parlament stimmt Brexit-Handelsvertrag mit Großbritannien zu

      Das Europaparlament hat den mit Großbritannien nach dem Brexit geschlossenen Handels- und Partnerschaftsvertrag mit großer Mehrheit gebilligt. Er soll nun Ende der Woche in Kraft treten.

      Kritik aus Nordostbayern: EU will Tschechien stärker fördern

        Die EU will ihre Fördergelder neu verteilen. In der bayerischen Grenzregion zu Tschechien stößt das bei Wirtschaft und Politik auf Kritik. Denn Unternehmen im Nachbarland erhalten möglicherweise bis zu 40 Prozent mehr Geld. Ein Grund ist der Brexit.

        100 Tage Brexit: Noch eine Bremse für die deutsche Industrie

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Das Statistische Bundesamt hat Zahlen zu den Exporten im Februar vorgelegt. Dabei zeigte sich, dass vor allem der Austritt der Briten aus der EU Exportunternehmen Probleme bereitet. Es zeichnet sich aber ab, dass die bald überwunden sein könnten.

        Einfach nicht mehr vom Brexit reden

          Nach dem endgültigen Brexit vor drei Monaten ist der große Knall zwar ausgeblieben, der Schaden für die britische Wirtschaft aber ist enorm. Und doch spricht auf der Insel kaum jemand darüber. Wieso eigentlich nicht? Eine Analyse.

          Drei Monate "Full Brexit": Was ist nun mit der großen Freiheit?

            Die meisten Briten wollen vom "Brexit" eigentlich nichts mehr hören. Doch das Thema wird sie wohl noch länger nerven, zu vieles läuft nach wie vor nicht gerade optimal: Beim Export hakt es deutlich, und das Problem Nordirland ist weiter ungeklärt.