Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Adios, Beetle: Mexiko sagt "Gracias"
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Käfer stand für Deutschlands Wirtschaftswunder, kam aber lange Zeit aus Mexiko. Nach seinem Ende wurde dort noch das Nachfolgemodell Beetle gebaut. Nun ist endgültig Schluss.

Börse: DAX geht die Puste aus
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Volkswagen muss sich beim Börsengang seiner Lkw- und Bus-Tochter Traton womöglich mit weniger Einnahmen begnügen als erwartet. Insgesamt dreht die Stimmung an den Börsen.

Börse: DAX beginnt - Handel kaum verändert
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Konjunktursorgen rücken in den Hintergrund. Die Anleger hoffen auf sinkende Zinsen. Technologiewerte erholen sich und Volkswagen will in Digitalisierung investieren.

Börse: Erneut Ärger wegen Bayer-Tochter Monsanto
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der DAX ist deutlich im Minus gestartet. Die Bayer-Aktie steht stark unter Druck. Dem Chemie- und Pharmakonzern droht neuer juristischer Ärger in den USA mit der Tochter Monsanto. Diesmal geht es aber nicht um Glyphosat, sondern um PCB.

Razzia bei Porsche - Verdacht auf Untreue
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Es geht um den Verdacht auf Bestechung und Untreue. Mit 176 Einsatzkräften haben Staatsanwaltschaft, Steuerfahndung und Landeskriminalamt verschiedene Standorte von Porsche und Finanzbehörden durchsucht. Auch Führungskräfte sind ins Visier geraten.

Megakonzern: Fiat Chrysler schlägt Fusion mit Renault vor
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Autobauer Fiat Chrysler schlägt einen Zusammenschluss mit dem Rivalen Renault vor. Bei einer Fusion würde ein neuer Megakonzern entstehen. Für die Marktführer Toyota und Volkswagen könnte es ungemütlich werden.

Aktionäre treffen sich: Wie geht es weiter mit Audi?

    Heute informiert die Audi AG auf ihrer Hauptversammlung in Neckarsulm die Aktionäre "über aktuelle Entwicklungen des Unternehmens". Die Audi-Aktien gehören fast komplett der Konzernmutter Volkswagen. Nur 0,36 Prozent sind in Streubesitz.

    Auch Bosch muss im Dieselskandal hohe Strafe zahlen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Autozulieferer Bosch hat ein Bußgeld in Höhe von 90 Millionen Euro aufgebrummt bekommen. Damit sollen Vergehen im Rahmen des Dieselskandals geahndet werden. Der Zulieferer kommt damit deutlich glimpflicher davon als VW und Audi.

    Milliardeninvestition: VW will eigene Batteriezelle entwickeln
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Volkswagen-Konzern will weniger abhängig von asiatischen Herstellern sein. Deshalb plant VW, Batteriezellen für E-Autos herzustellen. Erstmal soll mit einigen Hundert Mitarbeitern gestartet werden.

    Börse: Börsen auf Talfahrt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die großen Börsen haben einen denkbar schlechten Wochenstart erwischt. Politische Konflikte sorgten für massiven Druck auf die Kurse. Unterdessen kündigte VW einen milliardenschweren Börsengang an.