BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Gewerkschaften kämpfen um Jobs bei Lufthansa
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Auch wenn das Rettungspaket für die Lufthansa steht, wird die Airline massiv sparen müssen, auch beim Personal. Über die Maßnahmen in Deutschland will der Lufthansa-Vorstand mit den Gewerkschaften Verdi, VC und Ufo (Flugbegleiter) in Kürze beraten.

B5 Börse: DAX plus 2,5 Prozent
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Konjunktursorgen haben die Anleger offenbar nicht. Sie bauen wohl auf eine schnelle Erholung der Wirtschaft von der Pandemie. Angeblich sollen die Aktionäre den Rettungsplänen für die Lufthansa in diesem Monat zustimmen.

Lufthansa-Aufsichtsrat akzeptiert Auflagen für Staatshilfen

    Der Aufsichtsrat der Lufthansa hat dem staatlichen Rettungspaket zugestimmt - und den von der EU gestellten Auflagen. Das heißt: Die Airline muss Start- und Landerechte in Frankfurt und München abgeben. Nun haben die Aktionäre das Wort.

    Wer bekommt die Lufthansa-Slots in München?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Beim Rettungspaket für die Lufthansa geht es vorwärts. Fluggesellschaft, Bundesregierung und EU-Kommission einigten sich auf konkrete Auflagen. Demnach muss die Lufthansa in München Start- und Landerechte abgeben. Wer diese bekommt, ist noch offen.

    Milliarden-Hilfspaket - Lufthansa will EU-Auflagen akzeptieren
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bei der Rettung der Lufthansa ist der nächste Schritt gelungen: Berlin und Brüssel erzielen nach schwierigen Gesprächen einen Kompromiss über Auflagen beim Rettungspaket. Der Lufthansa-Vorstand stimmt zu. Der Schlusspunkt ist das aber noch nicht.

    Einigung auf Lufthansa-Rettungspaket - zwischen Bund und EU

      Bundesregierung und EU-Kommission haben sich laut übereinstimmenden Medienberichten auf Eckpunkte für ein Lufthansa-Rettungspaket geeinigt. Demnach soll die Lufthansa Start- und Landerechte in Frankfurt und München abgeben.

      Börse: DAX mit deutlichem Wochengewinn
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Mai war ein guter Börsenmonat, obwohl er den Ruf hat ein schlechter zu sein. In New York gewann der Dow Jones im Mai über 4 Prozent, der DAX rund 7 Prozent.

      Börse: Erfolgreiche Börsenwoche
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Auch wenn es am letzten Tag der Woche einen Dämpfer gab, unter dem Strich war es weltweit eine erfolgreiche Börsenwoche.

      B5 Börse: DAX beginnt Handel mit Verlusten
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Vorgaben von den internationalen Börsen sind relativ schwach. Die Anleger treiben vor allem wieder Spannungen zwischen den USA und China um. Und die Lufthansa könnte möglicherweise aus dem DAX fliegen.

      B5 Börse: DAX schließt 1,1 Prozent im Plus
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Seit dem Tief Mitte März ist der DAX trotz aller Unsicherheit in der Corona-Krise um gut 40 Prozent gestiegen. Die Luftfahrtbranche hatten die Anleger besonders im Blick. Easyjet plant, bis zu 30 Prozent der Stellen zu streichen.