BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

B5 Börse: DAX beginnt Handel gut 1 Prozent im Plus | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

B5 Börse: DAX beginnt Handel gut 1 Prozent im Plus

Die Börsen-Rally geht weiter. Die Hoffnung auf wirtschaftliche Erholung mit staatlicher Hilfe hält an. TUI und Boeing einigen sich auf Schadensersatz und Lufthansa schreibt einen Quartalsverlust.

Per Mail sharen

Der deutsche Aktienmarkt hat den Handel soeben mit Gewinnen begonnen. Der DAX steigt um 1,5 Prozent auf 12.204 Punkte. Nachdem die Papiere des Münchner Flugzeug-Zulieferers MTU gestern um gut 10 Prozent gestiegen sind, stehen sie kurzzeitig mit gut 4 Prozent ganz oben im DAX. Inzwischen haben sich die Aktien von BASF, Infineon und Münchner Rück mit bis zu 3,8 Prozent an die Index-Spitze gesetzt.

TUI und Boeing einigen sich auf Schadensersatz

Begründet wird die gute Stimmung an den Börsen mit einigen Hoffnungen der Anleger: und zwar auf weitere Konjunkturimpulse, auf eine Einigung der Bundesregierung auf ein Konjunkturpaket und auf die Rückkehr zum gewohnten öffentlichen und wirtschaftlichen Leben. Außerdem sind die Vorgaben von der Wall Street und den Märkten in Asien positiv. Der Nikkei in Tokio schloss 1,3 Prozent im Plus. Die Aktien der TUI gewinnen nach einer Einigung auf Schadensersatz mit Boing rund 5 Prozent. Der Reisekonzern erhält von dem Flugzeugbauer wegen des Ausfalls der Maschinen vom Typ 737 Max Kompensationszahlungen in ungenannter Höhe. Lufthansa-Aktien fallen nach dem mitgeteilten Quartalsverlust zunächst leicht und drehen dann gut 1 Prozent ins Plus. Wie die Fluggesellschaft mitteilte, summiert sich der Fehlbetrag nach Steuern und Abschreibungen auf 2,1 Milliarden Euro. Und der Euro ist gut 1,12 Dollar wert.