Benedikt und das Missbrauchsgutachten

Ruhestand von Benedikt XVI. "ist schiefgelaufen"

Papst Benedikt XVI.
  • Artikel mit Video-Inhalten

Am Karsamstag feierte Joseph Ratzinger seinen 95. Geburtstag. Seit neun Jahren lebt der ehemalige Papst in einem Kloster im Vatikanstaat. Doch die Zeit nach seinem Rücktritt läuft anders, als sich das Benedikt XVI. vorgestellt hatte.

Missbrauchsgutachten: Wie auch Ratzingers Ruf gelitten hat

Ein Porträt des ehemaligen Papst Benedikt

    Nach dem Münchner Missbrauchsgutachten überlegen viele Gemeinden in Bayern, wie sie mit dem Befund der Studie umgehen. Heftig diskutiert wird die Frage vor allem an den Orten, an denen Joseph Ratzinger einst gelebt und gewirkt hat.

    Kirche und Missbrauch: Wer sind Benedikts Freunde?

    Papst emeritus Benedikt XVI.

      Gute Freunde kann niemand trennen: Das ist auch in der Kirche so. Bei seiner 82-seitigen Stellungnahme zum Missbrauchsgutachten halfen Ex-Papst Benedikt fünf Freunde. Doch wer sind diese Personen, die einen entscheidenden Fehler auf sich nahmen?

      Nachrichten zu Papst emeritus Benedikt XVI.

      Papst Benedikt XVI. tritt als Oberhaupt der Katholiken zurück

      Kardinal Joseph Ratzinger und seine Heimat in Bayern

      Papst-Denkmal wird in Regensburg feierlich enthüllt

        An der Schottenkirche in Regensburg wird heute ein Denkmal für den emeritierten Papst Benedikt den XVI. enthüllt. Das Kunstwerk des Eggenfeldener Künstlers Josef Michael Neustifter soll an den Papstbesuch Benedikts 2006 erinnern.

        • Andreas Wenleder

        Benedikt XVI. – Eine Zeitreise in Videos

        Zölibatsdebatte in der katholischen Kirche

        Zwei Päpste: Papst Franziskus und Benedikt XVI.

        BENEDIKT XVI. ZUM MISSBRAUCHSSKANDAL IN DER KATHOLISCHEN KIRCHE

        Kritik und Lob für Benedikts Missbrauchsanalyse

        ARCHIV - 01.06.2018, Vatikan, Vatikanstadt: Der emeritierte Papst Benedikt XVI.
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Zahlreiche Theologen haben den Text des emeritierten Papstes Benedikt XVI. zum Thema Missbrauch harsch kritisiert. Er sei ein "misslungener Beitrag zur Aufarbeitung der Missbrauchskrise", schreiben deutsche Moraltheologen. Doch es gibt auch Lob.

        Kritik an Missbrauchstext des emeritierten Papstes

        Der emeritierte Papst Benedikt XVI.
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Überraschend hat sich der emeritierte Papst Benedikt XVi. zu den Ursachen sexuellen Missbrauchs in der Kirche zu Wort gemeldet. Doch seine Äußerungen rufen deutliche Kritik hervor.

        Emeritierter Papst: Mitschuld am Missbrauch haben die 68er

        Papst Emeritus Benedikt XVI.
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der ehemalige Papst Benedikt hat sich in der Missbrauchsdebatte zu Wort gemeldet. Er sieht die Hauptursache für den sexuellen Missbrauch im moralischen Relativismus der 68er-Generation und in der Abwesenheit Gottes in der westlichen Gesellschaft.