BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Martin Gruber
Bildrechte: Pfarramt Bad Griesbach

Der Pfarrer sollte Recht behalten: Nachdem zwei Kirchen in Bad Griesbach verwüstet wurden und ein hoher Sachschaden entstanden ist, hat die Polizei jetzt die Täter ermittelt. Es sind vier Jugendliche - wie der Pfarrer vermutete.

2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Sachbeschädigung in Kirchen mit hohem Schaden: Täter gefasst

Der Pfarrer sollte Recht behalten: Nachdem zwei Kirchen in Bad Griesbach verwüstet wurden und ein hoher Sachschaden entstanden ist, hat die Polizei jetzt die Täter ermittelt. Es sind vier Jugendliche - wie der Pfarrer vermutete.

2
Per Mail sharen
Von
  • Martin Gruber
  • BR24 Redaktion

Mitte April haben Unbekannte zwei Kirchen in Bad Griesbach im Landkreis Passau verwüstet und Schäden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro angerichtet. Jetzt sind die Täter ermittelt. Es handelt sich um vier Kinder und Jugendliche aus dem Ort.

Täter zwischen elf und 15 Jahre alt

Den entscheidenden Hinweis brachten Fotos aus der Überwachungskamera einer Tiefgarage, in der ebenfalls Sachbeschädigungen festgestellt wurden. Diese Fotos führten zu einem Schüler aus Bad Griesbach, den die Polizei eingehend vernahm. Der Junge gab schließlich zu, nicht nur für die Schäden in der Tiefgarage, sondern auch für die Verwüstungen in den Kirchen verantwortlich zu sein. Seine Aussage führte die Ermittler zu den anderen Tätern. Die Burschen sind im Alter zwischen elf und 15 Jahren.

Pfarrer behält mit Vermutung Recht

Ein Fall, der für Aufsehen sorgte: Heimgesucht wurden die Kirche "Maria Schutz" am Kronberg und das Gotteshaus am Schloßberg. Es wurden unter anderem Kirchenfiguren, mehrere Kerzen und die Orgel beschädigt und die Kirchenmauer besprüht.

In der Kirche am Schloßberg leerten die Täter den Inhalt eines Feuerlöschers komplett aus. Alleine hier beträgt der Sachschaden laut Gutachten rund 50.000 Euro. Pfarrer Gunther Drescher vermutete damals schon Jugendliche oder Kinder hinter den Verwüstungen.

© BR
Bildrechte: BR

Vandalismus im Kirchenschiff - Mitte April haben Unbekannte zwei Kirchen in Bad Griesbach verwüstet und Schäden in Höhe von mehreren zehntausend Euro angerichtet. Jetzt sind die Täter ermittelt. Es waren Kinder und Jugendliche aus dem Ort.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!