BR Fernsehen - Gesundheit!


37

Rezepte zum Nachkochen Buddha-Bowls selbst gemacht

Leckere Buddha Bowls: Die Rezepte zum Nachkochen.

Stand: 20.01.2020

Mahlzeit in Schale: Wie gesund sind Bowls? | Bild: BR

Frühstück: Hirsebowl mit Nüssen und Früchten

Zutaten

  • 150g Hirse
  • Vanillesojajoghurt
  • 1 Banane
  • 50g Walnüsse
  • 1 EL brauner Zucker
  • Kokoschips
  • 100g Beeren ( saisonal)
  • Ahornsirup
  • frische Minze
  • 1 unbehandelte Zitrone

Zubereitung

150g Hirse in leicht gesalzenem Wasser 8-10 Minuten kochen, abgießen und abkühlen lassen.
50g Walnüsse mit 1 EL braunem Zucker in einer Pfanne ohne Öl leicht karamellisieren.
1 Bio Banane schälen und in Scheiben schneiden.
Die gekochte Hirse in eine Bowl geben, 3 bis 4 EL Vanille-Sojajoghurt dazugeben. Die Bananenscheiben darauf anrichten. Mit 1 bis 2 EL Ahornsirup (Honig geht auch) übergießen. Nun die Walnüsse darüber streuen.
Mit Kokoschips, frischen Beeren der Saison und etwas frischer Minze und etwas geriebener Bio- Zitronenschale garnieren.

Mittag: Rohkostbowl mit Wildreis

Zutaten

  • 150g Wildreis
  • 1/4 Gurke
  • 1/2 Karotte
  • 1/2 Radichio
  • 1/2 geleb Parprika
  • Cocktailtomaten

für die Cashewcreme:

  • 200g Cashewkerne
  • 50g getrocknete Tomaten
  • Meersalz, Pfeffer
  • Saft von frischer Zitrone
  • kaltes Wasser

Zubereitung:

Wildreis und Gemüse

150 g Wildreis 40 Minuten in reichlich Salzwasser kochen und abgießen
1/4 Gurke und 1/2 Karotte fein raspeln, 1/2 kleiner Raddichio und 1/2 gelbe Paprika in feine Streifen schneiden. Cocktailtomaten (Anzahl nach belieben) halbieren.

Cashew Creme mit Tomaten ( 5 Portionen)

200g Cashewkerne für mindestens 5 Stunden in kaltem Wasser einweichen bis sie aufquellen, dann abgießen.
50g getrocknete Tomaten fein hacken.
Nun die eingeweichten Cashews mit den getrockneten Tomaten und frischem kalten Wasser ( Verhältnis 1:1) in einem hohen Gefäß gut durchmixen bis eine cremige, feine Konsistenz erreicht ist. Mit Meersalz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft nach Gusto abschmecken.
Je nach Geschmack kann die Cashew Creme auch zum Beispiel mit frischen Kräutern zubereitet werden.
Die Creme ist gekühlt 3 bis 4 Tage haltbar und kann auch als Topping für warme Gerichte verwendet werden.

Wildreis in die Schüssel geben, Zutaten darauf anrichten und in die Zwischenschichten sowie als Topping Cashewcreme verteilen.

Abend: Birne-Fenchel-Bulgur (2 Personen)

Zutaten:

  • 1 Birne
  • 1 Fenchel
  • 1 rote Zwiebel
  • 75 g Ziegenfrischkäse
  • 1 EL Senf
  • 150g Bulgur
  • Salz, Pfeffer
  • Ahornsirup

Zubereitung:

Bulgur mit der doppelten Menge Wasser zum kochen bringen, Herd abstellen und quellen lassen, bis das Wasser aufgesogen ist - mit Gabel auflockern.
Birne, Fenchel und Zwiebel in feine Streifen schneiden oder hobeln. Alle Zutaten in der Pfanne scharf anschwitzen und mit Ahornsirup kurz karamellisieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Ziegenfrischkäse mit Senf vermengen. Bulgur in die Schüssel geben und Zutaten darauf anrichten. Ziegenfrischkäse als Topping verwenden.


37