Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Börse: Zinshoffnungen treiben Kurse in die Höhe | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Zinshoffnungen treiben Kurse in die Höhe

Die Vorgaben für den Start an den deutschen Aktienmärkten sind gar nicht so schlecht. An der New Yorker hat sich die Rallye fortgesetzt. Der Dow Jones stieg auf ein neues Allzeithoch. Und auch die asiatischen Märkte zeigen sich am Morgen freundlich.

Per Mail sharen

An der New Yorker Wall Street hatte der Dow Jones Index gestern erstmals in seiner Geschichte über der 27.000er-Marke geschlossen. Er stieg um 0,9 Prozent auf das neue Allzeithoch von 27.088 Punkten. US-Notenbankchef Powell hatte erneut Signale für eine Lockerung der Geldpolitik in den USA gesendet und die aktuellen US-Preisdaten zeigten, dass die Inflation in den USA weiter auf dem Rückzug ist. Und so gehen die Anleger fest von einer Zinssenkung bei der nächsten US-Notenbanksitzung Ende Juli aus. Das gab den Kursen Rückenwind.

Asienbörsen freundlich

Auch an den asiatischen Aktienmärkten geht es heute aufwärts. In Shanghai und Hong Kong um derzeit jeweils ein halbes Prozent. In Tokio zeigen sich die Anleger etwas zurückhaltender. Vor dem Feiertag am Montag wollen sie offenbar keine größeren Transaktionen eingehen. Der Nikkei-Index gewinnt kurz vor Handelsschluss 0,1 Prozent. Der Euro steht am Morgen bei 1, 12 70 Dollar.