BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

B5 Börse: Corona-Sorgen machen DAX zu schaffen | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

B5 Börse: Corona-Sorgen machen DAX zu schaffen

Die stark steigenden Corona-Infektionszahlen lassen Anleger derzeit Aktien nur mit spitzen Fingern anfassen. Den vierten Tag in Folge ist der DAX im Minus gelandet.

Per Mail sharen
Von
  • Ralf Schmidberger

Besser als erwartete US-Arbeitsmarktdaten und die Hoffnung, dass es in Washington doch noch eine Einigung auf ein weiteres Konjunkturpaket geben wird, haben die Aktienmärkte wenigstens einigermaßen gestützt. So hat der DAX seine deutlichen Verluste vom Vormittag weit hinter sich lassen können. Der deutsche Leitindex ist nur wenige Punkte niedriger aus dem Handel gegangen - bei 12.543 Punkten.

Continental macht weiter Verluste

Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental hat auch im dritten Quartal einen Verlust verbucht. Wie hoch der ausgefallen ist, teilte der Konzern noch nicht mit. Belastet haben demnach das schwache Geschäft in der Autobranche, sowie die eingeläuteten Sparmaßnahmen, die erst mal Geld kosten. Die Aktien von Continental gaben mehr als ein Prozent nach.

Bericht: Adidas will Reebok loswerden

Die größten Gewinner im DAX waren die Anteile von Adidas. Diese kletterten um knapp drei Prozent. Der fränkische Sportartikelkonzern will sich offenbar von der amerikanischen Tochter Reebok trennen. Die Entscheidung, das langjährige Sorgenkind zu verkaufen, sei gefallen, berichtet das "Manager Magazin". Adidas selbst wollte sich bislang nicht dazu äußern. In New York sind Dow Jones und Nasdaq leicht im Minus. Der Euro gibt nach auf 1,1830 Dollar.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!