Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Herbert Hainer beerbt Uli Hoeneß als Präsident des FC Bayern
  • Artikel mit Video-Inhalten

Es sind riesengroße Fußstapfen, in die Herbert Hainer ab sofort treten muss. Der gebürtige Niederbayer und frühere Adidas-Chef beerbt Uli Hoeneß als Präsident des FC Bayern.

Aus für Ansbacher Adidas-Speedfactory: 100 Mitarbeiter betroffen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Adidas plant die Schließung seiner "Speedfactory" in Ansbach bis spätestens April nächsten Jahres. Davon sind rund 100 Mitarbeiter des Kooperationspartners Oechsler Motion GmbH betroffen.

Börse: Bayerische Daxunternehmen mit Geschäftszahlen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Weiterhin läuft die Berichtssaison der Unternehmen. Bisher zeigen sich Experten mit den Zahlen ganz zufrieden.

Gerüchte um Stellenabbau: Adidas-Chef wiegelt ab

    Muss am Stammsitz von Adidas in Herzogenaurach jeder zehnte Mitarbeiter gehen? Adidas-Chef Kasper Rorsted will das Gerücht nicht bestätigen. Lieber freut er sich darüber, dass der Sportartikelhersteller weiterhin ein Rekordjahr erwartet.

    Börse: DAX erneut auf Jahreshoch
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ein Ende des Aufschwungs, aber keine tiefergehende Rezession – so schätzen die Wirtschaftsweisen die künftige Entwicklung der deutschen Konjunktur ein. Dennoch kann sich der DAX weiter auf seinem Jahreshoch halten.

    Börse: DAX beginnt Handel kaum verändert
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Anleger sind offenbar nervös. Konjunktursorgen scheinen wieder stärker mitzuschwingen.Die Quartalsberichte von Wirecard, BMW und Adidas werden recht unterschiedlich bewertet.

    Spekulationen über Stellenstreichungen bei Adidas

      Die Spekulationen über einen geplanten Stellenabbau am Adidas-Stammsitz in Herzogenaurach reißen nicht ab. Die Nürnberger Nachrichten berichten von 600 Stellen, die gestrichen werden sollen und berufen sich dabei auf Insider-Informationen.

      Börse: DAX beginnt Handel kaum verändert
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der DAX findet zum Handelsbeginn keine klare Richtung. Die Konjunktursorgen und die beginnenden Handelsgespräche zwischen den USA und China lassen die Anleger vorsichtig sein.

      Börse: DAX mit leichter Erholung
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Zuckerbrot und Peitsche, Hin und Her. Nach dieser Devise kommentiert US-Präsident Trump die Handels-Verhandlungen mit China. Zuletzt gab es wieder freundlichere Töne, was die deutschen Börsen stützte.

      Börse: Der DAX startet mit Verlusten
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Gerangel um den Brexit, das mögliche Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump, ein eventueller Führungswechsel bei ThyssenKrupp und gute Zahlen aus der Sportartikelbranche - die Gemengelage ist gemischt. Die Anleger halten sich zurück.