Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

ifo-Index: Abschwung macht eine Pause
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die deutsche Wirtschaft zeigt sich etwas optimistischer als zuletzt. Der viel beachtete ifo-Geschäftsklimaindex ist im September etwas gestiegen. Das Münchner ifo-Institut sieht darin aber noch keine Trendwende bei der Konjunkturentwicklung.

EZB-Entscheidung: Banken müssen höhere Strafzinsen zahlen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der EZB-Rat hat am Donnerstag weitere Anleihekäufe angekündigt und die Strafzinsen für Banken erhöht. Der Leitzins bleibt auf Rekordtief. Die EZB wird für diese lockere Geldpolitik kritisiert. Doch was sind deren Folgen?

Der Staat nimmt deutlich mehr Geld ein als er ausgibt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die deutsche Wirtschaft wächst immer langsamer – und dennoch sprudeln die Einnahmen des Fiskus. Der Grund sind vor allem steigende Lohn- und Einkommensteuern sowie Sozialabgaben.

BDI-Chef zur Wirtschaftslage: Industrie warnt vor Stagnation

    Der Bundesverband der deutschen Industrie warnt vor einer stagnierenden Wirtschaft. Weniger Aufträge, weniger Produktion - das könnte bei einem No-Deal-Brexit zu einer Rezession führen.

    Kaum Jobverlust trotz Konjunkturflaute
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Mit der abklingenden Konjunktur kommen Erinnerungen an die Finanzkrise zurück: Damals verloren viele ihren Job. Doch der Arbeitsmarkt zeigt sich bisher robust. Die Bundesagentur für Arbeit beobachtet ein anderes Phänomen.

    Bundesbank warnt vor Rezession
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Schwäche der deutschen Industrie hält im dritten Quartal an. Auch die Bundesbank schließt inzwischen eine Rezession nicht mehr aus. Grund: die Konjunktur bleibt auch im Sommer ohne Schwung.

    Kurzarbeit - ein bewährtes Kriseninstrument
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    In der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009 setzte die damalige Bundesregierung auf eine großzügige Ausweitung der Kurzarbeit. Es half: Die Arbeitslosenzahlen schnellten nicht in die Höhe. Nun sitzt Arbeitsminister Heil wieder an Sonderregelungen.

    Wirtschaftswachstum: Oberpfalz und Niederbayern besonders stark

      In der Oberpfalz und Niederbayern ist in den Jahren 2007 bis 2017 das Wirtschaftswachstum besonders stark gewesen. Die beiden Regierungsbezirke belegen die ersten beiden Plätze bayernweit. Die Gründe für den Aufschwung sind in beiden Fällen ähnlich.

      Börse: DAX im Plus
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Schwache Konjunkturmeldungen scheinen die Sorgen um das Wirtschaftswachstum nicht zu schüren. Es besteht ja im Zweifel die Aussicht auf billiges Notenbankgeld, von dem die Aktienmärkte üblicherweise profitieren - auch die Immobilientitel.

      Börse: Aktienmärkte in Asien im Minus
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Sorgen um das Wirtschaftswachstum und die Geldpolitik an den internationalen Märkten stehen für die Anleger im Zentrum. Vor allem Technologiewerte sind unter Druck und VW will Traton vor der Sommerpause an die Börse bringen.