BR24 Logo
BR24 Logo
Autoren

Laila Heyne | BR24

Laila Heyne

Korrespondentin für Mühldorf, Altötting und Rottal-Inn

Laila Heyne arbeitet seit Herbst 2018 im BR-Studio Mühldorf als Fernseh-, Radio- und Online-Reporterin. Davor absolvierte sie ein Volontariat beim Bayerischen Rundfunk (Abschlussreportage "Land macht Kultur": https://www.youtube.com/watch?v=4OA20iriQqo). Die Journalistin hat einen Magister in NdL (Neuere deutsche Literatur), Linguistik und Französisch. Mit dem Journalismus angefangen hat sie in der Musikredaktion eines Münchner Studentenradiosenders. Es folgten diverse Praktika, freie Mitarbeiten bei verschiedenen Medien und ein Auslandssemester in Nantes. Sie arbeitete außerdem für eine Münchner TV- und Imagefilm-Produktionsfirma mit namhaften Kunden aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Sport und Politik. 2017 war sie Robert-Bosch-Stipendiatin für das deutsch-französische Programm für Nachwuchsjournalisten und in dieser Zeit für Fortbildungen in Paris und Berlin sowie in Straßburg bei Arte.

Alle Inhalte von Laila Heyne52 Beiträge

Kurioser Nachbarschaftsstreit: Familie Koller unter Beschuss
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Familie Koller steht unter Beschuss: Immer wieder knallen Bälle vom benachbarten Golfplatz in ihren Garten, verbeulen Haus und Stahlzaun. Nach einem langen Streit ist endlich eine Lösung in Sicht.

Mühldorfer Politiker kämpfen Online um junge Wähler
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Instagram wird von über 15 Millionen Deutschen genutzt. Auch viele Politiker sind auf der Online-Plattform aktiv, wie die Bewerber um das Amt des Landrats in Mühldorf. Denn Medienforscher sagen: Soziale Medien sollten unbedingt bespielt werden.

Fortbildung für Feuerwehrleute in Bayern oft Glücksache
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Sie retten Leben und die meisten von ihnen machen das ehrenamtlich, neben ihrem Beruf. Die Einsatzkräfte von 7.600 Feuerwehren in Bayern helfen im Notfall. Dafür brauchen sie Schulungen. Doch bei den Feuerwehrschulen gibt es einen Engpass.

Die BR24-Topthemen
  • Was Sie über das Coronavirus wissen sollten
  • Coronavirus-Fall: 33-Jähriger aus Landkreis Landsberg in Klinik
  • Coronavirus in Bayern: Hotline für besorgte Bürger
Darüber spricht Bayern