BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Philip Kuntschner
Bildrechte: BR/Philip Kuntschner

Welches Buch soll den Bayern 2-Publikumspreis 2021 bekommen? Das darf die Leserschaft entscheiden. In Landshut fand schon mal eine Art "Speed-Date" mit den jeweiligen Büchern statt.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bayern 2-Publikumspreis: Literarisches "Speed-Date" in Landshut

Im Herbst wird traditionell große Literatur ausgezeichnet. Neben dem Bayerischen Buchpreis und dem Ehrenpreis des Ministerpräsidenten wird zum zweiten Mal auch der Bayern 2-Publikumspreis vergeben. Fünf Werke stehen zur Auswahl.

Per Mail sharen
Von
  • Philip Kuntschner

Welches Buch hat den Bayern 2-Publikumspreis 2021 verdient? Fünf Bücher stehen bis 7. November zur Wahl. In Landshut fand schon mal eine Art "Speed-Date" mit den jeweiligen Büchern statt.

15 Minuten für jedes Buch

Es war ein "erstes Kennenlernen" mit Büchern, so die Beschreibung von Bayern 2-Moderator Gregor Hoppe. 15 Minuten für jedes Buch, so viel Zeit muss zwischen schweren Holzbalken und Gewölbebögen im Landshuter Salzstadel ausreichen, um sich ein Bild zu machen: welcher Autor oder welche Autorin hat den diesjährigen Bayern 2-Publikumspreis verdient?

Nicht nur die Verkaufszahlen sind entscheidend

Schon die Vorauswahl, durchaus eine Herausforderung, meint Hoppe: "Da gab es natürlich Reibereien. Jeder findet etwas Anderes toll, irgendwo ist das auch Geschmacksfrage". Zustimmung auch von Jury-Mitglied und Hugendubel-Filialleiter Bernhard Bachem. Bei einem Publikumspreis ausschließlich auf Verkaufszahlen zu setzen, das wäre zu einfach gewesen, erklärt Bachem: "Wir wollten natürlich auch Bücher auswählen, die für etwas stehen und etwas repräsentieren. Bücher, für die auch wir stehen. Und da gab es natürlich bei dem ein oder anderen Titel durchaus Diskussionsbedarf".

Fünf Bestseller sind nominiert

Am Ende fällt die Wahl auf fünf Bücher, die rund 30 literaturbegeisterten Zuschauern - oder viel mehr Zuhörerinnen - vorgestellt und in kleinen Passagen von Sprecherin Beate Himmelstoß auch vorgelesen werden.

  • "Über Menschen" von Juli Zeh
  • "Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit" von Mai Thi Nguyen-Kim
  • "Der große Sommer" von Ewald Arenz
  • "Von der Pflicht" von Richard David Precht
  • "Vom Aufstehen" von Helga Schubert

Erste Kontroversen gab es bei der Publikumsdiskussion in Landshut über das Werk "Der große Sommer" von Ewald Arenz. Begeisterung trifft auf Ablehnung: Die einen haben es "weggeschlungen", andere "aus Langeweile weggelegt". Auch das Buch von Autor und Philosoph Richard David Precht polarisiert. "Von der Pflicht" ist während der Corona-Pandemie entstanden. Im Mittelpunkt steht ein Denkanstoß: über die Pflichten des Staates und die seiner Bürger.

Publikum uneins, aber begeistert

Wer den Publikumspreis am Ende bekommen soll, darüber war sich das Landshuter Publikum nicht einig. Juli Zeh, Mai Thi Nguyen-Kim und Schriftstellerin Helga Schubert, sie alle haben Fans im Publikum.

Aber: Auch wenn die Autoren selbst bei der Lesung nicht vor Ort waren, das Urteil über den Abend fällt eindeutig aus. "Ich finde es einfach sehr informativ, dass man erfährt, was sich auf dem Buchmarkt so tummelt und ja, es hat mich sehr inspiriert", meint ein Besucher. Großes Lob auch für die Art der Veranstaltung: "Das ist ein sehr gutes Format", sagt eine Zuschauerin, "es war sehr unterhaltsam und es fand auch ein guter Austausch mit dem Publikum statt. Und es hat Lust gemacht, die Bücher auch zu lesen."

Ein Austausch mit dem Publikum, der - anders als im letzten Jahr - nun wieder möglich ist. Und genau darum geht es ja auch, bei einem Publikumspreis.

💡 Was ist der Bayern 2-Publikumspreis?

Welches Buch den Bayern 2-Publikumspreis bekommt, entscheiden die Leserinnen und Leser. Bis einschließlich 7. November 2021 kann online abgestimmt werden. Verliehen wird der Bayern 2-Publikumspreis am 11. November im Rahmen des Bayerischen Buchpreises in der Allerheiligen-Hofkirche in München. Die Veranstaltung wird ab 20.00 Uhr live im Radio auf Bayern 2 sowie auf der BR KulturBühne übertragen.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!