Bayern 2


31

Bayerischer Buchpreis 2021 Der Bayern 2-Publikumspreis geht an Juli Zeh und "Über Menschen"

Die Schriftstellerin Juli Zeh und ihr Roman "Über Menschen" wird im Rahmen des Bayerischen Buchpreises mit dem Bayern 2-Publikumspreis ausgezeichnet. Fünf Titel, allesamt Bestseller in den bayerischen Buchhandlungen standen zur Wahl, entschieden hat das Publikum. Herzlichen Dank an alle, die abgestimmt haben.

Stand: 11.11.2021

Coverbild von "Über Menschen" von Juli Zeh | Bild: Luchterhand-Verlag, Montage: BR

Herzlichen Glückwunsch! Die Leserinnen und Leser aus Bayern haben entschieden: Der Bayern 2-Publikumspreis geht in diesem Jahr an Juli Zeh und den Roman "Über Menschen", erschienen im Luchterhand Literaturverlag.

Der Roman spielt ebenso wie Juli Zehs "Unterleuten" in der brandenburgischen Provinz, diesmal vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie. Die liberale Großstädterin Dora sucht ihr Glück auf dem Land und trifft dort auf den selbsternannten Dorf-Nazi Gote. Ist ein Zusammenleben unter diesen Umständen möglich? Juli Zehs "Über Menschen" ist ein Buch über Sehnsüchte, Zweifel und dem Wunsch nach Nähe – Widersprüche und Absurditäten inklusive.

"Das sind doch meine Leute" - Juli Zeh freut sich über Publikumspreis ...

Bayern 2-Publikumspreis geht an Juli Zeh

"Ich danke vor allem den vielen Hörern und Hörerinnen, die für mich gestimmt haben. Das ist eine Ehre. Dankeschön", sagte Juli Zeh im Bayern 2-Interview zur Auszeichnung mit dem Publikumspreis. Es sei durchaus ein Unterschied, ob eine Jury entscheide oder die wirklichen Leserinnen und Leser, betonte sie und ergänzte: "Das sind doch meine Leute. Für die schreibe ich doch."

... beim Bayerischen Buchpreis 2021

Verliehen wurde der Bayern 2-Publikumspreis im Rahmen des Bayerischen Buchpreises in der Allerheiligen-Hofkirche in München. Die Veranstaltung wird live im Radio auf Bayern 2 sowie auf der BR KulturBühne (br.de/kultur) übertragen. Neben dem Bayern 2-Publikumspreis wird der Bayerische Buchpreis auch in den Kategorien Belletristik und Sachbuch vergeben, der Ehrenpreis des Ministerpräsidenten geht an Frank Schätzing.

Die fünf Nominierungen für den Bayern 2-Publikumspreis

Nominiert für den Bayern 2- Publikumspreis waren fünf deutschsprachige Originalausgaben – allesamt Bestseller in den bayerischen Buchhandlungen im Jahr 2021. Neben Juli Zehs "Über Menschen" standen zur Auswahl: "Der große Sommer" von Ewald Arenz, "Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit" von Mai Thi Nguyen-Kim, "Von der Pflicht" von Richard David Precht und "Vom Aufstehen" von Helga Schubert.

Danke fürs Mitmachen!

Wir bedanken uns bei allen, die bis einschließlich 7. November 2021 bei der Abstimmung und beim Gewinnspiel mitgemacht haben! Die Gewinnerinnen und Gewinner unserer Preise (zehn Buchpakete mit den fünf nominierten Titeln, gestiftet von den Verlagen, zehn DAB+ Radiogeräte von Bayern 2, zehn Büchergutscheine im Wert von jeweils 50 Euro, gestiftet von der Sparkasse) werden von uns benachrichtigt.

Alle fünf Nominierungen für den Bayern 2-Publikumspreis

Juli Zeh: "Über Menschen", Luchterhand

Liberale Großstädterin zieht aufs Land und trifft den Dorf-Nazi. Pandemie ist auch noch. Ist ein Zusammenleben unter diesen Umständen möglich?

Das neue Buch von Juli Zeh erzählt von unserer unmittelbaren Gegenwart. Erschienen ist der Roman bei Luchterhand.

Ewald Arenz: "Der große Sommer", DuMont

Ferien daheim mit Freibad statt Strand. Latein lernen beim strengen Großvater. Und genau dieser Sommer bringt die erste Liebe und verändert alles.

Der Roman "Der große Sommer" des Fürther Autors Ewald Arenz ist eine Coming-of-age-Geschichte, erschienen beim DuMont-Buchverlag.

Mai Thi Nguyen-Kim: "Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit", Droemer

Große Themen unserer Gesellschaft im wissenschaftlichen Faktencheck. Damit wir gute Argumente haben, um konstruktiv miteinander zu streiten.

Das neue Sachbuch der Wissenschaftsjournalistin und Chemikerin Mai Thi Nguyen-Kim, erschienen beim Droemer-Verlag.

Richard David Precht: "Von der Pflicht", Goldmann

Ich will, ich muss, ich soll. Philosophische Betrachtung über die Pflichten des Staates und die seiner Bürger. Denkanstöße – nicht nur in Pandemiezeiten.

Das neue Buch von Richard David Precht, erschienen bei Goldmann.

Helga Schubert: "Vom Aufstehen", dtv

Mikroskopischer Blick aufs eigene Leben. "Aufstehen" wird zur konkreten Übung in der DDR, zu Wendezeiten und im vereinten Deutschland.

Der Roman von Helga Schubert ist bei dtv erschienen.

Eine Jury mit Redakteurinnen und Redakteuren von Bayern 2 sowie Buchhändlerinnen und Buchhändlern hat die Vorauswahl getroffen. Berücksichtigt wurden deutschsprachige Originalausgaben, die seit Herbst 2020 erschienen sind.

Der Bayerische Buchpreis wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern vergeben. Bayern 2 ist Medienpartner. Der Bayern 2-Publikumspreis wird unterstützt von den Bayerischen Sparkassen und den Buchhandlungen in Bayern.


31