Bayern 2

Die Preisträgerinnen und Preisträger

Bayerischer Buchpreis 2021 Die Preisträgerinnen und Preisträger

Stand: 12.11.2021

Das sind sie - die Buchautorinnen und Buchautoren, die 2021 mit dem Bayerischen Buchpreis ausgezeichnet wurden:

  • Kategorie Sachbuch: Preis für Helge Hesse: "Die Welt neu beginnen. Leben in Zeiten des Aufbruchs 1775-1779"
  • Kategorie Belletristik: Preis für Emine Sevgi Özdamar: "Ein von Schatten begrenzter Raum"
  • Bayern 2-Publikumspreis: Preis für Juli Zeh: "Über Menschen"
  • Ehrenpreis des Ministerpräsidenten für Frank Schätzing

Die Preisverleihung für den Bayerischen Buchpreis live aus der Allerheiligen-Hofkirche in München - das war und ist ein fester und mit Spannung erwarteter Buch-Termin im Herbst.

Die Jury

Die Jury hat auf der Bühne live über jeweils drei Sachbücher und drei Romane diskutiert und entschieden.

Die Jurymitglieder:

  • Knut Cordsen, Kulturredakteur des Bayerischen Rundfunks
  • Sonja Zekri, SZ-Feuilletonkorrespondentin in Berlin
  • Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg

Moderation der Preisverleihung: Judith Heitkamp

Die Nominierungen und die Preisträger

Sachbücher

"Die Welt neu beginnen. Leben in Zeiten des Aufbruchs 1775-1779" vom Helge Hesse, Reclam (Preisträger)

"Khomeini. Der Revolutionär des Islams. Eine Biographie" von Katajun Amirpur, C.H. Beck (Nominierung)

"1977. Eine kurze Geschichte der Gegenwart" von Philipp Sarasin, Suhrkamp (Nominierung)

Belletristik

"Ein von Schatten begrenzter Raum" von Emine Sevgi Özdamar, Suhrkamp (Preisträgerin)

"Kairos" von Jenny Erpenbeck, Penguin (Nominierung)

"Spitzenreiterinnen" von Jovana Reisinger, Verbrecher Verlag (Nominierung)

Der Bayern 2-Publikumspreis


Außerdem gab es auch heuer wieder den Bayern 2-Publikumspreis. Die Leserinnen und Leser konnten bei einer Abstimmung über fünf Titel ihr Lieblingsbuch des Jahres wählen. Das Ergebnis: "Über Menschen" von Juli Zeh.

Ein Ehrenpreisträger

Der Schriftsteller Frank Schätzing hat den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten erhalten.

Juli Zeh | Bild: Peter von Felbert / Luchterhand Literaturverlag zum Artikel Bayerischer Buchpreis 2021 Der Bayern 2-Publikumspreis geht an Juli Zeh und "Über Menschen"

Die Schriftstellerin Juli Zeh und ihr Roman "Über Menschen" wird im Rahmen des Bayerischen Buchpreises mit dem Bayern 2-Publikumspreis ausgezeichnet. Fünf Titel, allesamt Bestseller in den bayerischen Buchhandlungen standen zur Wahl, entschieden hat das Publikum. Herzlichen Dank an alle, die abgestimmt haben. [mehr]


Özdamar | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel "Ein von Schatten begrenzter Raum" Büchnerpreis für Emine Sevgi Özdamar

Heute wurde bekannt gegeben, dass die in der Türkei geborene Emine Sevgi Özdamar den wichtigsten deutschen Literaturpreis, den Georg-Büchner-Preis, erhält. Ein Interview mit der Autorin. [mehr]


Helge Hesse, Die Welt neu beginnen
Philipp Sarasin, 1977
Katajun Amirpur, Khomeini | Bild:  Reclam, Suhrkamp, C.H. Beck zum Artikel Bayerischer Buchpreis 2021 Ein dreifacher Blick in die Vergangenheit

Die Biografie Ayatollah Khomeinis, eine historische Vermessung des Jahres 1977 und die Geschichte des späten 18. Jahrhunderts: Die drei für den Bayerischen Buchpreis nominierten Sachbücher erzählen von Zeiten des Wandels und Aufruhrs. [mehr]