BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wie Jeremy Rifkin und Naomi Klein den Klimawandel stoppen wollen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Zeit läuft uns davon. Da sind sich die Autor*innen Jeremy Rifkin und Naomi Klein einig. Beide finden, wenn es so weiter geht, dann wird der ungebremste Kapitalismus in der Katastrophe enden. Zwei unterschiedliche Lösungskonzepte.

Florian Illies verlässt den Rowohlt Verlag

    Florian Illies wird überraschend seinen Chefposten beim Hamburger Rowohlt Verlag aufgegeben. Der Weggang des 48-Jährigen erfolge auf eigenen Wunsch. Seine Amtsübernahme vor einem Jahr war von Protesten begleitet gewesen.

    Mehr als eine Kinderbuchautorin: Zum Tod von Gudrun Pausewang
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ob als Lehrerin oder Schriftstellerin: Gudrun Pausewang wollte immer etwas bewirken. Das Schreiben war ihre Leidenschaft, aber auch politisches und soziales Engagement lag ihr am Herzen. Davon zeugt nicht nur ihr Bestseller "Die Wolke".

    Was George Orwell uns über Nationalismus lehrt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Bekanntheit seiner Dystopie "1984" überstrahlt noch immer die vielen anderen schlauen Texte George Orwells. Jetzt erscheint mit "Über Nationalismus" ein Essay Orwells, der nahezu prophetisch ist – sagt der Münchner Soziologe Armin Nassehi.

    "Das 18. Jahrhundert kommt mir nicht exotisch vor"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Einer der großen Krimi-Bestseller war vergangenes Jahr ein historischer Roman aus Schweden: "1793". Nun erscheint die Fortsetzung "1794". Was ihn an der dramatischen Zeit um 1800 so fasziniert, erzählt der Autor Niklas Natt och Dag im Interview.

    "Drei Frauen" von Lisa Taddeo ist kein Buch zur #MeToo-Debatte
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Lisa Taddeo will "vom Feuer und vom Schmerz" weiblicher Lust erzählen. Für "Drei Frauen" hat sie das Gefühls- und Sexleben von Maggie, Lina und Sloane studiert. Sie lieben Männer, die sie leiden lassen. Mit #MeToo hat das für Taddeo nichts zu tun.

    Astrid Lindgrens Nachfahren starten Kampagne für Mädchen in Not

      Zum 75. Geburtstag der Kinderbuch-Heldin Pippi Langstrumpf setzen sich die Nachfahren der schwedischen Autorin Astrid Lindgren für Mädchen in Not ein. Mit der Hilfsorganisation "Save the Children" haben sie die Kampagne "Pippi of Today" ausgerufen.

      Warum die 2010er Jahre die Authentizität entzaubert haben
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Zehnerjahre feierten das Authentische – ob in Produkten oder der Kunst. Mit der Inszenierung des Echten verdienten Influencer viel Geld. Man muss es ihnen nicht vorwerfen: Die Sehnsucht nach Authentizität ist eigentlich unerfüllbar.

      Warum Camus' "Der erste Mensch" für Joachim Król so wichtig ist
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Seine Mutter war Analphabetin. Aber ein Lehrer sorgte dafür, dass Albert Camus zur Schule ging. Der Rest ist Literaturgeschichte. Wie seine eigene Kindheit und die von Camus zusammenhängen – davon erzählt Joachim Król im Gespräch mit Knut Cordsen.

      "Vom Wind verweht": Margaret Mitchells Roman neu übersetzt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Weltliteratur oder gute Unterhaltung? Zu den Büchern, über die in diesem Sinn gern gestritten wird, gehört Margaret Mitchells Roman "Gone with the wind". Jetzt erscheint das Epos über den amerikanischen Bürgerkrieg in einer zeitgemäßen Übersetzung.