BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Serbische Orden für Peter Handke: Das sagen die Opfer-Vertreter

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nobelpreisträger Peter Handke hat in Serbien und der bosnischen Serbenrepublik hohe offizielle Auszeichnungen entgegengenommen. Opferverbände aus Bosnien kritisieren die Dekorations-Tournee – und hätten gerne mit dem umstrittenen Autor gesprochen.

Glänzende Geschäfte in der Pandemie: Buchmarkt boomt

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Bertelsmann-Konzern hat Grund zu Feiern: Er steigerte seinen Umsatz im ersten Quartal 2021 deutlich gegenüber dem Niveau vor der Corona-Krise. Ein Grund dafür: Bestseller-Erfolge mit Sachbüchern, etwa von Bill Gates und Michelle Obama.

Neugier wecken: Die Münchner Bücherschau junior startet

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Sie gehört längst zum Frühling in München dazu: die "Bücherschau junior". Am 1. Mai beginnt die 15. Ausgabe des Bücherfestivals corona-bedingt digital. Lesevergnügen gibt es trotzdem reichlich.

Wirbel um Staatsbürgerschaft: Peter Handke bleibt Österreicher

    Weil Serbien dem Literaturnobelpreisträger 1999 einen Pass ausgestellt hatte, prüfte das Bundesland Kärnten, ob Handke rein rechtlich noch Österreicher ist. Jetzt ist klar: Der Autor hat nie einen Antrag auf serbische Dokumente gestellt.

    Autorin Barbara Honigmann erhält Jean-Paul-Preis

      Die Schriftstellerin Barbara Honigmann wird mit dem Jean-Paul-Preis des Freistaats Bayern ausgezeichnet. Ihre Romane und Erzählungen ließen in vielen Facetten und Nuancen ein Bild jüdischer Identität in Europa entstehen, so die Begründung.

      Liebevoller Tyrann - Dana von Suffrins Hörspieldebüt "Otto"

        Dana von Suffrin hat ihren preisgekrönten Debütroman "Otto" (2019) für den BR als Hörspiel adaptiert. Im Interview erklärt sie den eigenwilligen Protagonisten – und warum schreckliche Witze in Familien von Holocaust-Überlebenden wichtig sein können.

        35.000 Euro weg: Kriminelle haben es auf Preisgelder abgesehen

          Neue Geschäftsidee von Cyber-Dieben: Sie geben sich als preisgekrönte Autoren aus und leiten die Gelder auf ihre Konten um. Der Trick funktionierte bereits mehrmals, die Stiftungen warnen sich gegenseitig vor Nachahmern.

          Shortlist für den Leipziger Buchpreis: Nichts wie weg

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Leipziger Buchmesse ist verschoben – der Buchpreis soll trotzdem im Mai beim Lesefest „Leipzig liest“ vergeben werden. Jetzt sind die Nominierungen in den Bereichen Belletristik, Sachbuch und Übersetzung verkündet worden.

          Bekannt aus "Sturmhöhe": Literaturfans fürchten um Moor-Biotop

            Eine unberührte Landschaft nahe der englischen Stadt Bradford soll mit 150 Eigenheimen bebaut werden. In der Gegend wurden die Schwestern Emily und Charlotte Brontë zu Romanen inspiriert, der Tourismus profitiert davon. Jetzt ist die Aufregung groß.

            "Impulse": Jury nominiert acht Titel für Deutschen Sachbuchpreis

              Chinas Umgang mit seiner Vergangenheit, die Erfahrungen einer Ethnologin in Afrika, die Philosophie Hegels: In gut zwei Monaten wird erstmals das beste Sachbuch Deutschlands gekürt. Das sind nach Meinung der Jury die aktuell besten Titel.