Ricarda Funk im Kanu freut sich über ihr WM-Gold im Jahr 2022
Bildrechte: picture alliance/dpa/Kolbert-Press | Christian Kolbert

Vorfreude auf den Kanu-Slalom Weltcup am Augsburger Eiskanal

Per Mail sharen
Artikel mit Audio-InhaltenAudiobeitrag

Vorfreude auf den Kanu-Slalom Weltcup am Augsburger Eiskanal

Zwischen Heimvorteil und Druck: Für die Augsburger Kanu-Profis ist der Weltcup auf dem heimischen Eiskanal der Start in die Weltcup-Saison. Wie Olympiasiegerin Ricarda Funk und Weltmeister Sideris Tasiadis damit umgehen.

Über dieses Thema berichtet: Mittags in Schwaben am .

Kanutin Ricarda Funk, Olympiasiegerin und Weltmeisterin, freut sich riesig auf den Kanu-Slalom Weltcup, auch wenn sie noch nicht so ganz bereit ist, gefühlt zumindest: "Ready fühlt man sich fast nie. Wann habe ich mal einen Wettkampf gehabt, wo ich sage 'Boah, jetzt bin ich bereit'? Das kommt ganz selten vor. Aber die Vorfreude ist mega."

BR24Sport überträgt den Weltcup an drei Tagen im Livestream.

Ricarda Funk aus Augsburg kennt den Eiskanal wie ihre eigene Westentasche - ein Heimvorteil auf der einen Seite, Druck auf der anderen. Vor den ersten Wettkämpfen hilft ihr deshalb vor allem eins: Yoga. "Das tut mir einfach gut. Einerseits körperlich, vielleicht ein bisschen mehr zu mobilisieren, zu dehnen. Andererseits mental. Das ist für mich ein ganz wichtiger Baustein seit Jahren gewesen", verrät die Athletin.

BR24Sport überträgt den Weltcup an drei Tagen im Livestream:

  • Weltcup in Augsburg: Kajak-Finals | 2.6., 16.45 Uhr| Livestream
  • Weltcup in Augsburg: Canadier| 3.6., 11.30 Uhr| Livestream
  • Weltcup: Kajak-Cross in Augsburg | 4.6., 12.10 Uhr| Livestream

Eine neue Sportart am Eiskanal

Bis zum Sonntag stürzen sich rund 240 Sportler aus 43 Nationen in den 16 Grad frischen Eiskanal. Die Disziplinen: Kajak, Canadier und neu mit dabei: "Kajak-Cross" – in diesem Wettkampf gehen vier Sportler mit ihren Kajaks gleichzeitig ins Rennen. In der neuen Sportart werden bei den Olympischen Spielen 2024 in Paris dann auch erstmals Medaillen vergeben.

Der Cheftrainer des Deutschen Kanuverbandes Klaus Pohlen sieht den Auftakt als ersten Fingerzeig für die anstehende Saison: "Wie ist die Vorbereitung gelaufen? Wie ist die Konkurrenz drauf?", erklärt er und fügt hinzu: "Da fiebern wir alle drauf hin und das wird sicherlich eine Bomben-Sache werden."

Sideris Tasiadis: "Funktioniere besser unter Druck"

Bei den Männern zählt Weltmeister Sideris Tasiadis von den Kanu Schwaben Augsburg zu den Top-Favoriten. Der gebürtige Augsburger weiß zwar, dass er – nach seiner Goldmedaille im letzten Jahr - der "Gejagte" ist, allerdings macht er sich gar keinen Stress, denn: Den Eiskanal muss man erst einmal hinunter kommen. "Am Schluss sieht man, wer am schnellsten ist. Klar, ich werde schon schauen, dass ich es den Jungs so schwer wie möglich mache. Aber ich freu mich schon auf die Aufgabe", so Tasiadis, "für mich ist es bisschen einfacher, wenn ich unter Druck stehe, dass ich besser funktioniere."

Glück und Ehrgeiz

Für alle geht es beim Saisonstart darum, sich in Wettkampfform zu bringen. Das große Ziel sind die Olympischen Spiele 2024 in Paris. Weltmeisterin Ricarda Funk wird dafür alles geben: "Wir wollen das Beste aus uns herausholen und am Ende natürlich ganz oben stehen. Ich mein – wer möchte das als Sportler nicht?". Ein Quäntchen Glück gehört bei aller sportlichen Leistung natürlich auch dazu. Für Weltmeister Sideris Tasiadis übernimmt das der Superheld Captain America, eine Comicfigur von den Avengers: "Ich habe einen Aufkleber im Boot drin, ich bin so ein Fan und einer, der das auch gerne zeigt."

Am Wochenende treffen sich in Augsburg die Kanuten zum Weltcup Auftakt. BR24Sport überträgt an drei Tagen die Wettbewerbe live.

  • Weltcup in Augsburg: Kajak-Finals | 2.6., 16.45 Uhr| Livestream
  • Weltcup in Augsburg: Canadier| 3.6., 11.30 Uhr| Livestream
  • Weltcup: Kajak-Cross in Augsburg | 4.6., 12.10 Uhr| Livestream

Das ist die Europäische Perspektive bei BR24.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!