| BR24

 
 

Neueste Artikel

VW-Schummelsoftware: Landgericht Augsburg fällt sieben Urteile

Rund um den Dieselskandal bei VW hat es das Landgericht Augsburg derzeit mit einer Klagewelle zu tun. Zahlreiche Autobesitzer fordern Schadenersatz, weil ihre Fahrzeuge mit Schummel-Software ausgestattet sind. Am Dienstag stehen sieben Urteile an.

Unbekannte erpressen Allgäuer mit intimen Fotos

Die Masche ist bekannt: Kriminelle wollen Geld erpressen und drohen damit, intime Fotos zu veröffentlichen, wenn ihre Opfer nicht zahlen. Bei der Polizei im Allgäu sind in den vergangenen Tagen gleich mehrere solche Fälle gemeldet worden.

Schwabmünchner Kirchenchor singt in New Yorker Carnegie Hall

Erst dachten die Sänger, ihr Chorleiter wolle sie veräppeln – aber es war kein Spaß: Der Schwabmünchner Kirchenchor ist in die berühmte Carnegie Hall in New York eingeladen. Am Abend geben die Schwaben ihr Gastspiel in Manhattan.

Raser-Autobahn A8: Anwohner fordern Tempolimit

Unfälle, Lärm und Staus - einem Anwohner der A8 aus Zusmarshausen reicht es jetzt: Er hat einen wütenden Brief an Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU) geschrieben. Auch Bundesminister Scheuer bekommt für sein Nein zu Tempolimits Ärger ab.

Balderschwang: Hotel droht nach Lawine der Teilabriss

Eine Woche nach Abgang der Lawine zeichnet sich ab: Das getroffene Hotel muss wohl zum Teil abgerissen werden. Balderschwangs Gemeinderat will nun dafür sorgen, dass das Anwesen nicht noch einmal von Schneemassen verwüstet wird.

EVG-Streik bei Agilis beendet: "Hätten uns mehr erwünscht"

Der Warnstreik beim Regionalbahnunternehmen Agilis ist beendet. Es kam vereinzelt zu Zugausfällen und Verspätungen - für Pendler hielten sich die Auswirkungen im Rahmen.

EVG-Streik bei Agilis: Neun Verbindungen gestrichen

Seit 4.40 Uhr sind die Beschäftigten der Regionalbahn Agilis zum Streik aufgerufen. Laut hat der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) sind Hunderte Pendler davon betroffen. Laut Aigilis fallen neun Züge aus.

Nach der Lawine: Der Alltag kehrt zurück in Balderschwang

Vor genau einer Woche, um fünf Uhr morgens, donnerte in Balderschwang eine Lawine mit ohrenbetäubendem Lärm den Hang hinab. Sie zerstörte ein Hotel und schnitt den Wintersportort von der Außenwelt ab. Langsam kehrt die Normalität zurück.

Türkei schiebt mutmaßlichen Dschihadisten nach Bayern ab

Die türkischen Behörden haben einen 32-jährigen Augsburger nach Bayern abgeschoben. Der Verdacht: Er wollte sich im Sommer 2017 mutmaßlich einer Al-Qaida-nahen Terrorgruppe in Syrien anschließen.

Mit Sieg im Gepäck zur WM in Park City

Beim Parallel-Riesenslalom im slowenischen Rogla gewann Snowboarderin Selina Jörg ihren dritten Weltcup-Sieg in ihrer Karriere. Damit gehört die Olympia-Silbermedaillengewinnerin aus Sonthofen zum Kreis der WM-Favoriten.